Benjamin Raich denkt schon an Sölden
publiziert: Donnerstag, 17. Feb 2011 / 21:23 Uhr
Benjamin Raich.
Benjamin Raich.

Benjamin Raich lässt sich von der ersten schweren Verletzung seiner Laufbahn nicht aus der Bahn werfen. «Als ich aufgewacht war, spürte ich wieder Mut», sagte der in zehn Tagen 33-jährige Österreicher an einer Medienkonferenz am Tag nach seiner Kreuzband-Operation.

3 Meldungen im Zusammenhang
«Ich habe keine Sekunde ans Karriereende gedacht», sagte Raich weiter. Der Optimist macht sich Hoffnungen, schon Ende Oktober beim Weltcup-Prolog in Sölden wieder starten zu können. Es wird allerdings nur schon sechs Monate dauern, bis Raich sein Knie wieder voll belasten kann. Vorerst muss er sich an eine neue Art der Fortbewegung gewöhnen. «Ich bin im Krückengehen zum Glück ziemlich ungeübt, aber das werde ich schon lernen», sagte Raich.

Kraft schöpft Raich auch aus der Geschichte seiner Lebensgefährtin Marlies Schild. Die Topfavoritin des WM-Slaloms am Samstag verpasste nach einem Trümmerbruch im Schien- und Wadenbein im Oktober 2008 eine ganze Saison. Schild war im gleichen Innsbrucker Spital und von den gleichen Ärzten operiert worden. «Ihr Comeback gibt mir Zuversicht. Jetzt ist für Marlies wichtig, dass der Druck durch meine Verletzung weg ist. Sie wird im Slalom richtig Gas geben.»

Raich wusste sein Pech auch zu relativieren. «Im Vergleich zu den Verletzungen, die Hans Grugger bei seinem Sturz in Kitzbühel erlitten hat, sind meine Peanuts.»

(bert/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese skialpin.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Nach dem gestrigen Training auf ... mehr lesen
Benjamin Raich kommt zurück.
Benjamin Raich hat den Saisonstart in Sölden im Visier.
Der schwer am Knie verletzte Doppel-Olympiasieger Benjamin Raich wird am kommenden Mittwoch erstmals wieder auf Schnee trainieren. mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Ankündigung kommt aus dem Nichts  Die kanadische Speed-Spezialistin Larisa Yurkiw erklärt auf sozialen Medien überraschend ihren Rücktritt vom Skirennsport. mehr lesen 
Justin Murisier schafft den Sprung ins Nationalteam.
Kader erweitert  Das alpine Nationalmannschafts-Kader von Swiss-Ski wird für 2016/17 deutlich grösser. Bei den Männern ... mehr lesen  
Pause für den Pechvogel  Der Bündner Mauro Caviezel muss verletzungsbedingt erneut pausieren. mehr lesen
Mauro Caviezel wird vom Pech verfolgt.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodensonnig16 °C0 / 1000 / 55
Aletsch Arenastarker Schneefall-9 °C116 / 20733 / 36
ArosaSonne und Nebel1 °C0 / 00 / 43
Crans - Montanastarker Schneefall-7 °C20 / 17019 / 27
DavosSonne und Nebel0 °C80 / 2170 / 54
Engelberg - TitlisSonne und Nebel-1 °C0 / 4020 / 28
Flims Laax FaleraSonne und Nebel0 °C0 / 00 / 28
FlumserbergSonne und Nebel6 °C0 / 00 / 17
Grindelwald - Wengenstarker Schneefall-5 °C10 / 16522 / 27
Hoch-Ybrigleicht bewölkt12 °C10 / 700 / 12
Kanderstegsonnig12 °C- / -0 / 9
KlostersSonne und Nebel1 °C70 / 2170 / 54
LenzerheideSonne und Nebel1 °C55 / 2100 / 43
Les DiableretsSonne und Nebel5 °C0 / 00 / 25
Meiringen - Haslibergbewölkt, Schneefall3 °C7 / 35012 / 13
Saas-Feestarker Schneefall-9 °C45 / 21515 / 22
Verbier - 4Valléesleicht bewölkt4 °C50 / 3850 / 82
Wildhaus - Gamserruggwolkig5 °C0 / 00 / 8
Zermatt - Matterhornstarker Schneefall-6 °C40 / 20522 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 7°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 8°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 8°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 7°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 8°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 9°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 12°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten