Büchels Sieg am «Tage der Oldies»
publiziert: Freitag, 18. Jan 2008 / 13:09 Uhr

Marco Büchel hat nach über einem Jahr wieder ein Weltcup-Rennen gewonnen. Der Liechtensteiner siegte im Super-G in Kitzbühel «am Tag der Oldies» vor dem erstaunlichen Hermann Maier. Didier Cuche belegte zusammen mit Mario Scheiber Platz 3.

Marco Büchel hat mit 36 Jahren seinen «Altersrekord» überboten.
Marco Büchel hat mit 36 Jahren seinen «Altersrekord» überboten.
Mit seinem vierten Weltcup-Triumph, dem zweiten im Super-G nach jenem im Februar 2003 in Garmisch, schraubte Marco Büchel den eigenen «Altersrekord» weiter nach oben.

Der Liechtensteiner, der sich schon mit seinem letzten Erfolg im November 2006 in der Abfahrt in Lake Louise (Ka) zum ältesten Sieger eines Weltcup-Rennens gemacht hatte, hat es mit 36 Jahren und 76 Tagen wieder ganz nach oben geschafft.

«Sportliche Wiederauferstehung»

Um 16 Hundertstel musste sich Hermann Maier geschlagen geben. Für den Salzburger kommt dieses Ergebnis gleichwohl wie einem Sieg und der «sportlichen Wiederauferstehung» gleich. In diesem Winter hatte Maier den 8. Rang im Super-G in Val Gardena als Bestergebnis ausgewiesen, letztmals war er im Dezember 2006, als Dritter im Super-G in Hinterstoder, auf dem Podest gestanden.

Dass Maier den Weg zurück um Erfolg in Kitzbühel fand, erstaunt eigentlich nicht. Auf dieser Strecke hatte er schliesslich fünf der voran gegangenen acht Super-G für sich entschieden.

Cuche verteigt Spitzenposition

Mit Rang 3, seiner siebten Klassierung unter den ersten drei in dieser Saison, verteidigte Didier Cuche nicht nur seine Spitzenposition in der Super-G-Wertung mit Erfolg, sondern machte auch den Erfolg der «Oldies» perfekt.

Neben dem 36-jährigen Büchel und dem 35-jährigen Maier stand der 33-jährige Cuche auf dem Podest - auf gleicher Stufe wie Mario Scheiber, der wegen Problemen mit den Schienbeinen die Rennen in Adelboden und Wengen verpasst hatte.

Neben Cuche, der mit Büchel und Maier für einen Dreifach-Erfolg der Skimarke Head sorgte, vermochte sich kein Schweizer unter den ersten zehn zu klassieren. Zweitbester Vertreter von Swiss-Ski war Didier Défago.

Resultate (nach 32 Fahrern):
1. Marco Büchel (Lie) 1:15,44. 2. Hermann Maier (Ö) 0,16 zurück. 3. Mario Scheiber (Ö) und Didier Cuche (Sz) 0,33. 5. John Kucera (Ka) 0,43. 6. Benjamin Raich (Ö) 0,59. 7. Christof Innerhofer (It) 0,65. 8. Peter Fill (It) 0,72. 9. Erik Guay (Ka) 0,75. 10. Bode Miller (USA) 0,79. 11. Werner Heel (It) 0,96. 12. Patrick Staudacher (It) und Didier Défago (Sz) 1,06. 14. Christoph Gruber (Ö) 1,10. 15. Matthias Lanzinger (Ö) und Walter Girardi (It) 1,11. Ferner: 18. Ambrosi Hoffmann (Sz) 1,18. 19. Hannes Reichelt (Ö) 1,26. 20. Marc Berthod (Sz) 1,46. 21. Daniel Albrecht (Sz) 1,49. 23. Michael Walchhofer (Ö) 1,59.

(tri/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Ankündigung kommt aus dem Nichts  Die kanadische Speed-Spezialistin Larisa Yurkiw erklärt auf sozialen Medien überraschend ihren Rücktritt vom Skirennsport. mehr lesen 
Franz und Zechner übernehmen Abfahrtsteam  Der Österreichische Skiverband (ÖSV) reagiert auf die Probleme der vergangenen Weltcupsaison und vertraut vor allem im Speed-Team ... mehr lesen  
Marcel Hirscher ist der einzige Österreicher, der in der letzten Saison Rennen gewann. (Archivbild)
Pause für den Pechvogel  Der Bündner Mauro Caviezel muss verletzungsbedingt erneut pausieren. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelboden-- °C0 / 1450 / 55
Aletsch Arenasonnig4 °C91 / 18429 / 35
Arosa-- °C0 / 010 / 43
Crans - Montanasonnig6 °C20 / 15512 / 27
Davos-- °C0 / 20010 / 54
Engelberg - Titlis-- °C0 / 2013 / 28
Flims Laax Falera-- °C0 / 1506 / 28
Flumserberg-- °C0 / 00 / 17
Grindelwald - Wengensonnig7 °C10 / 19524 / 27
Hoch-Ybrig-- °C10 / 1504 / 12
Kandersteg-- °C- / -2 / 9
Klosters-- °C20 / 20010 / 54
Lenzerheide-- °C0 / 010 / 43
Les Diablerets-- °C0 / 1650 / 25
Meiringen - Haslibergsonnig18 °C0 / 31012 / 13
Saas-Feesonnig4 °C35 / 31018 / 22
Verbier-- °C0 / 04 / 82
Wildhaus - Toggenburg-- °C0 / 00 / 6
Zermatt - Matterhornsonnig8 °C30 / 1801 / 53
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 6°C 13°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Basel 7°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 5°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt
Bern 2°C 14°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Luzern 4°C 14°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Genf 3°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 8°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten