Dénériaz gewinnt - doch Eberharter ist der König
publiziert: Mittwoch, 12. Mrz 2003 / 13:35 Uhr

Kvitfjell - Die Entscheidung um im Männerabfahrts-Weltcup ist gefallen: Stephan Eberharter ist Abfahrtskönig. Das letzte Saisonrennen im norwegischen Kvitfjell entschied der Franzose Dénériaz für sich.

Kvitfjell (No). Weltcup-Abfahrt der Männer

1. Antoine Dénériaz (Fr) 1:28,37. 2. Stephan Eberharter (Ö) 0,17 zurück. 3. Daron Rahlves (USA) 0,21. 4. Nicolas Burtin (Fr) 0,37. 5. Kjetil André Aamodt (No) 0,78. 6. Bruno Kernen (Sz) 0,84. 7. Hans Knauss (Ö) 0,89. 8. Franco Cavegn (Sz) 0,93. 9. Klaus Kröll (Ö) 0,96. 10. Kurt Sulzenbacher (It) 0,97.

11. Michael Walchhofer (Ö) 1,01. 12. Didier Cuche (Sz) 1,02. 13. Josef Strobl (Ö) 1,05. 14. Peter Rzehak (Ö) 1,13. 15. Sébastien Fournier (Fr) 1,16. -- Ohne Weltcuppunkte: 16. Marco Büchel (Lie) 1,20. 17. Didier Défago (Sz) 1,28. 18. Ambrosi Hoffmann (Sz) 1,39. 19. Andreas Schifferer (Ö) 1,54. 20. Fritz Strobl (Ö) 1,55.

21. Hannes Trinkl (Ö) 1,62. 22. Christoph Gruber (Ö) 1,63. 23. Werner Franz (Ö) 1,77. 24. Marco Sullivan (USA) 1,89. 25. Bode Miller (USA) 2,13. 26. Benjamin Raich (Ö) 2,24. 27. Daniel Albrecht (Sz) 3,12. -- 27 Fahrer gestartet und klassiert.

Technische Daten: Piste Olympiabakken, 2641 m Länge, 708 m HD, 34 Tore, Kurssetzer Helmut Schmalzl (FIS/It).

Der Stand im Weltcup:

Männer. Gesamtwertung (nach 34 von 37 Prüfungen): 1. Stephan Eberharter (Ö) 1233. 2. Bode Miller (USA) 1060. 3. Kjetil André Aamodt (No) 870. 4. Didier Cuche (Sz) 677. 5. Daron Rahlves (USA) 647. 6. Kalle Palander (Fi) 598. 7. Didier Défago (Sz) 579. 8. Ivica Kostelic (Kro) 578. 9. Andreas Schifferer (Ö) 561. 10. Michael Walchhofer (Ö) 556. 11. Bruno Kernen (Sz) 521. 12. Christoph Gruber (Ö) 512. 13. Benjamin Raich (Ö) 486. 14. Michael von Grünigen (Sz) 482. 15. Ambrosi Hoffmann (Sz) 475. 16. Rainer Schönfelder (Ö) 472. 17. Hans Knauss (Ö) 467. 18. Fritz Strobl (Ö) 458. 19. Hannes Trinkl (Ö) 451. 20. Josef Strobl (Ö) 408. 21. Marco Büchel (Lie) 404. 22. Heinz Schilchegger (Ö) 377. 23. Antoine Dénériaz (Fr) 344. 24. Giorgio Rocca (It) 338. 25. Klaus Kröll (Ö) und Manfred Pranger (Ö) 325. 27. Franco Cavegn (Sz) 301. 28. Hans-Petter Buraas (No) und Frédéric Covili (Fr) 280. 30. Truls Ove Karlsen (No) 274.

Ferner: 48. Tobias Grünenfelder 143. 65. Silvan Zurbriggen 97. 78. Rolf von Weissenfluh 61. 80. Urs Imboden 56. 107. Daniel Züger 28. 108. Jürg Grünenfelder 25. 137. Beni Hofer 8. 143. Markus Herrmann 6. 146. Marco Casanova 5. 149. Konrad Hari 4.

Abfahrt. Schlussklassement (nach 11 Rennen): 1. Stephan Eberharter (Ö) 790. 2. Daron Rahlves (USA) 593. 3. Michael Walchhofer (Ö) 430. 4. Bruno Kernen (Sz) 351. 5. Hannes Trinkl (Ö) 341. 6. Antoine Dénériaz (Fr) 337. 7. Kjetil André Aamodt (No) und Fritz Strobl (Ö) 334. 9. Didier Cuche (Sz) 333. 10. Klaus Kröll (Ö) 317. 11. Andreas Schifferer (Ö) 290. 12. Ambrosi Hoffmann (Sz) 288. 13. Bode Miller (USA) 268. 14. Peter Rzehak (Ö) 261. 15. Josef Strobl (Ö) 246.

16. Franco Cavegn (Sz) 225. 17. Werner Franz (Ö) 212. 18. Didier Défago (Sz) 159. 19. Nicolas Burtin (Fr) 143. 20. Marco Sullivan (USA) 102. 21. Hans Knauss (Ö) und Kurt Sulzenbacher (It) 100. 23. Sébastien Fournier (Fr) 98. 24. Christoph Gruber (Ö) 96. 25. Hermann Maier (Ö) 85. 26. Andreas Buder (Ö) 77. 27. Marco Büchel (Lie) 74. 28. Andrej Jerman (Sln) 70. 29. Rolf von Weissenfluh (Sz) 61. 30. Max Rauffer (De) 52.

31. Roland Fischnaller (It) 50. 32. Erik Seletto (It) 44. 33. Gregor Sparovec (Sln) 43. 34. Jakub Fiala (USA) 38. 35. Bjarne Solbakken (No) 36. 36. Kristian Ghedina (It) 35. 37. Pierre-Emmanuel Dalcin (Fr), Thomas Graggaber (Ö), Erik Guay (Ka) und Lasse Kjus (No) 30. 41. Daniel Züger (Sz) 28. 42. Claude Crétier (Fr) 26. 43. Jürg Grünenfelder (Sz) 25. 44. Cédric Meilleur (Fr) 24. 45. Peter Fill (It) und Audun Grönvold (No) 21.

47. Patrik Järbyn (Sd) 17. 48. Kenneth Sivertsen (No) 15. 49. Peter Pen (Sln) 14. 50. Matteo Berbenni (It) und Alessandro Fattori (It) 11. 52. Luca Cattaneo (It) und Finlay Mickel (Gb) 9. 54. Aj Bear (Au) 8. 55. Tobias Grünenfelder (Sz) und Beni Hofer (Sz) 7. 57. Markus Herrmann (Sz) 6. 58. Aksel Lund Svindal (No) 4. 59. Fredrik Nyberg (Sd) und Stefan Stankalla (De) 2. 61. Lorenzo Galli (It) und Vincent Lavoie (Ka) 1.

(bsk/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im Oberengadin, eröffnet am 23. Oktober.
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im ...
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und präsentiert frisch präparierte Pisten. Starten die meisten Bergbahnen erst im Dezember, ist die Diavolezza das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, wo Skifahren schon im Oktober möglich ist. mehr lesen  
Ankündigung kommt aus dem Nichts  Die kanadische Speed-Spezialistin Larisa Yurkiw erklärt auf sozialen Medien überraschend ihren Rücktritt vom Skirennsport. mehr lesen  
Franz und Zechner übernehmen Abfahrtsteam  Der Österreichische Skiverband (ÖSV) reagiert auf die Probleme der vergangenen Weltcupsaison und vertraut vor allem im Speed-Team ... mehr lesen  
Marcel Hirscher ist der einzige Österreicher, der in der letzten Saison Rennen gewann. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelboden-- °C30 / 5520 / 55
Aletsch Arena (Riederalp, Bettmeralp, Fiescheralp)-- °C30 / 366 / 35
Arosa-- °C40 / 7014 / 41
Crans - Montana-- °C40 / 601 / 24
Davos-- °C36 / 9321 / 54
Engelberg - Titlis-- °C40 / 20212 / 28
Flims Laax Falera-- °C40 / 807 / 28
Flumserberg-- °C30 / 602 / 17
Grindelwald - Wengen-- °C20 / 707 / 27
Hoch Ybrig-- °C10 / 1500 / 11
Kandersteg-- °C20 / -0 / 8
Klosters-- °C31 / 9323 / 54
Lenzerheide-- °C45 / 8014 / 41
Les Diablerets-- °C- / -0 / 25
Meiringen - Hasliberg-- °C30 / 1250 / 13
Saas-Fee-- °C10 / 1608 / 22
Verbier - La Tzoumaz - Mt.-Fort-- °C30 / 908 / 78
Wildhaus - Gamserrugg-- °C35 / 600 / 6
Zermatt - Matterhorn-- °C10 / 1600 / 53
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 0°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee starker Schneeregen
Basel 0°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer starker Schneeregen
St. Gallen -1°C 1°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee starker Schneeregen
Bern 0°C 2°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee starker Schneeregen
Luzern 0°C 3°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee starker Schneeregen
Genf 0°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer anhaltender Regen
Lugano 0°C 8°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig starker Schneeregen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten