WM in Schladming
Erste Schweizer WM-Medaille dank «Silber-Girl» Lara Gut
publiziert: Dienstag, 5. Feb 2013 / 16:30 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 5. Feb 2013 / 19:38 Uhr
Lara Gut im Ziel: Silber!
Lara Gut im Ziel: Silber!

«Silber-Girl» Lara Gut lanciert die WM in Schladming aus Schweizer Sicht ideal. Die 21-jährige Tessinerin wird im Super-G, dem ersten WM-Rennen, Zweite hinter Seriensiegerin Tina Maze.

3 Meldungen im Zusammenhang
Lara Gut zeigte sich trotz der mehrmaligen Verschiebung des Rennens - statt wie geplant um 11.00 erfolgte der Start wegen anhaltenden Nebels letztlich erst um 14.30 Uhr - auf den Punkt bereit. Die dreifache Weltcup-Siegerin fand rechtzeitig vor ihrem Start mit der Nummer 13 zur nötigen Konzentration zurück und sicherte sich ihre bereits dritte Medaille an einem internationalen Grossanlass dank fast fehlerfreier Fahrt. Vor vier Jahren in Val d'Isère (Fr) hatte Gut bereits zweimal WM-Silber gewonnen (je eine in der Abfahrt und Super-Kombination).

Gut verlor auf dem von Swiss-Ski-Gruppentrainer Daniele Petrini ausgeflaggten Kurs 0,38 Sekunden auf Siegerin Maze. Für die 29-jährige Slowenin war es schon die vierte WM-Medaille, die zweite Goldene nach derjenigen vor zwei Jahren im Riesenslalom von Garmisch. Zugleich sorgte Maze, die in dieser Saison im Weltcup schon 17-mal auf dem Podest stand (sieben Siege) und kurz vor dem erstmaligen Gewinn des Gesamtweltcups steht, auch für den ersten Speed-Triumph für Slowenien an einer Weltmeisterschaft.

Für Fabienne Suter resultierte der 5. Platz und damit zum wiederholten Mal eine Platzierung knapp ausserhalb der Medaillenränge an grossen Titelkämpfen. Die 28-jährige Schwyzerin, die im oberen Streckenteil (zu) viel Zeit einbüsste, verpasste die Medaillenränge um 0,34 Sekunden. Bronze im ersten WM-Rennen sicherte sich die Amerikanerin Julia Mancuso.

Nicht wie gewünscht lief es Dominique Gisin. Die Obwaldnerin büsste als Zehnte 1,18 Sekunden auf Maze ein. Die Walliserin Fränzi Aufdenblatten klassierte sich mit fast zwei Sekunden Rückstand nur im 19. Rang.

Der Super-G musste wegen Stürzen von Favoritin Lindsey Vonn, die nach bester zweiter Zwischenzeit (0,12 Sekunden vor Maze) bei einem kleinen Sprung zu Fall kam, sowie eines Pisten-Arbeiters zweimal für längere Zeit unterbrochen werden. Beide Sturzopfer mussten mit dem Helikopter geborgen und direkt ins Spital gebracht werden. Die Amerikanerin zog sich einen Kreuzband- und Innenbandriss im rechten Knie sowie einen Bruch des Schienbeinkopfes zu. Dies teilte der medizinische Direktor des US-Ski-Teams, Kyle Wilkens, am Dienstagabend in einer schriftlichen Erklärung mit.

Mit der Österreicherin Anna Fenninger und der Deutschen Maria Höfl-Riesch schieden zwei weitere Mitfavoritinnen aus.

Um 16.05 Uhr musste FIS-Renndirektor Atle Skaardal den Super-G nach 36 gestarteten Fahrerinnen wegen den schlechten Sichtverhältnissen gar abbrechen. 23 Fahrerinnen - vorwiegend "Exotinnen" - durfte das Rennen nicht mehr absolvieren.

Resultate:
Schladming (Ö). WM-Super-G der Frauen: 1. Tina Maze (Sln) 1:35,39. 2. Lara Gut (Sz) 0,38 zurück. 3. Julia Mancuso (USA) 0,52. 4. Sofia Goggia (It) 0,57. 5. Fabienne Suter (Sz) 0,86. 6. Ilka Stuhec (Sln) 0,89. 7. Daniela Merighetti (It) 0,93. 8. Viktoria Rebensburg (De) 0,94. 9. Andrea Fischbacher (Ö) 1,01. 10. Dominique Gisin (Sz) 1,18. 11. Nicole Schmidhofer (Ö), Elisabeth Görgl (Ö) 1,25. 13. Lotte Smiseth Sejersted (No) 1,46. 14. Marie Marchand-Arvier (Fr) 1,63. 15. Jessica Lindell-Vikarby (Sd) 1,68. Ferner: 19. Fränzi Aufdenblatten (Sz) 1,97. - Ausgeschieden: 1. Lauf: Tina Weirather (Lie), Lindsey Vonn (USA), Maria Höfl-Riesch (De), Anna Fenninger (Ö).

(fest/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese skialpin.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Auch für Mittwoch kündigt sich an ... mehr lesen
Nach Nebel heute (Bild) werden Niederschläge in Schladming voraus gesagt.
Lindsey Vonn wird nach dem Sturz mit dem Hubschrauber ins Spital gebracht.
Lindsey Vonn hat sich bei ihrem ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der Marktwert der Drogen beläuft sich auf 70 Millionen Franken.
Der Marktwert der Drogen beläuft sich auf 70 Millionen Franken.
Grosser Drogenfund  Birsfelden BL - In einer Kaffeelieferung aus Brasilien hat die Baselbieter Polizei 191 Kilogramm Kokain mit einem Marktwert von 70 Millionen Franken sichergestellt. Es dürfte sich um den bisher grössten Kokainfund in der Schweiz handeln. mehr lesen 
Gisin macht ihren Rücktritt nun offiziell.
Ski alpin  Am letzten Wochenende ist die Meldung durchgesickert, nun ist es offiziell: die Abfahrts-Olympiasiegerin ... mehr lesen  
Skispringen  Die Premiere auf der Flugschanze in ... mehr lesen
Simon Amann so wie auch Deschwanden werden nicht antreten.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelboden-- °C0 / 1450 / 55
Aletsch Arena-- °C0 / 010 / 35
Arosa-- °C0 / 010 / 43
Crans - Montana-- °C0 / 602 / 27
Davos-- °C0 / 2005 / 54
Engelberg - Titlis-- °C0 / 3510 / 28
Flims Laax Falera-- °C0 / 1506 / 28
Flumserberg-- °C0 / 00 / 17
Grindelwald - Wengen-- °C0 / 08 / 27
Hoch-Ybrig-- °C10 / 1501 / 12
Kandersteg-- °C- / -2 / 9
Klosters-- °C20 / 2005 / 54
Lenzerheide-- °C0 / 010 / 43
Les Diablerets-- °C0 / 1650 / 25
Meiringen - Hasliberg-- °C0 / 2900 / 13
Saas-Fee-- °C0 / 1659 / 22
Verbier-- °C0 / 04 / 82
Wildhaus - Toggenburg-- °C0 / 00 / 6
Zermatt - Matterhorn-- °C0 / 1501 / 53
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 9°C 12°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebelfelder
Basel 9°C 13°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 8°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebelfelder
Bern 9°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebelfelder
Luzern 7°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebelfelder
Genf 9°C 14°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebelfelder
Lugano 10°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten