Abfahrt soll bestehen bleiben
FIS-Präsident Kasper glättet Wogen
publiziert: Samstag, 24. Okt 2015 / 00:08 Uhr
Gian-Franco Kasper beruhigt die Gemüter.
Gian-Franco Kasper beruhigt die Gemüter.

FIS-Präsident Gian-Franco Kasper war im Zuge des Forums Alpinum in Sölden sichtlich um Besänftigung bemüht. Der Bündner relativierte eigene Aussagen über eine mögliche Eliminierung der Disziplin Abfahrt aus dem olympischen Programm.

1 Meldung im Zusammenhang
«Wir werden die Abfahrt bei Olympischen Spielen nie abgeben. Das ist sicher», sagte Kasper zu Beginn seines Auftritts beim traditionellen Treffen vor dem alpinen Weltcup-Auftakt in Sölden. Die Diskussionen hatte der Präsident des Internationalen Skiverbandes in der vergangenen Woche beim Forum Nordicum, dem vorsaisonalen Treffen der Nordischen, in Szklarska Poreba (Pol) selber ins Rollen gebracht. Kasper hatte es als durchaus mögliches Szenario angedeutet, dass die schnellste alpine Disziplin unter anderem aus Kostengründen im olympischen Programm zur Disposition stehen könnte.

In Sölden nahm Kasper seiner Aussage die Würze. Er habe lediglich etwas provozieren wollen. «Ich wollte darauf aufmerksam machen, dass der Fall durchaus eintreten könnte.» Als Hintergrund für seine Äusserungen nannte Kasper den Kostendruck, dem sich das Internationale Olympische Komitee bei der Programmgestaltung der Spiele ausgesetzt sieht.

Die Legitimation der Abfahrt im alpinen Wettkampfprogramm bei Olympischen Spielen war jüngst zusätzlich in Frage gestellt worden. Die Diskussion ebenfalls angeregt hatten das sinkende Interesse von Fernsehstationen für den Erwerb von Übertragungsrechten und der Fakt, dass das für die Spiele 2022 in Peking vorgesehene Terrain nicht den vorgeschriebene Höhenunterschied aufweist. Gemäss Reglement muss diese Differenz für Abfahrten im Weltcup, bei Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen im Minimum 800 Meter betragen.

Sorgen um Winterspiele 2018

Ganz andere Probleme bereitet das Alpin-Gebiet der Winterspiele 2018 in Südkorea. Die Abfahrtspiste soll zwar fertig gebaut sein. «Die Strecke ist steil genug und eine echte Herausforderung. Hannes Trinkl (FIS-Verantwortlicher Speed-Disziplinen, Red.) hat bei einer Inspektion im September den Kurs bereits ausgeflaggt», berichtete Markus Waldner, der FIS-Renndirektor Männer. Dagegen haben sich beim Bau der Infrastruktur immense Verzögerungen ergeben. Liftanlagen und Einrichtungen für die Produktion von Kunstschnee sind noch nicht erstellt.

Gleichwohl ist die FIS-Chefetage zuversichtlich, dass die Testwettkämpfe der Männer, eine Abfahrt und ein Super-G, im kommenden Februar wie vorgesehen stattfinden werden. Das für den Bau zuständige vorarlbergische Unternehmen Doppelmayr/Garaventa soll in den nächsten Tagen zusätzliches Personal nach Südkorea entsenden, das für die Beendigung der brach liegenden Arbeiten innert nützlicher Frist sorgen soll.

(bg/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
In Österreich wird befürchtet, dass die ... mehr lesen
Peter Schröcksnadel will die Abfahrten attraktiver machen.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Ankündigung kommt aus dem Nichts  Die kanadische Speed-Spezialistin Larisa Yurkiw erklärt auf sozialen Medien überraschend ihren Rücktritt vom Skirennsport. mehr lesen 
Franz und Zechner übernehmen Abfahrtsteam  Der Österreichische Skiverband (ÖSV) reagiert auf die Probleme der vergangenen Weltcupsaison und vertraut vor allem im Speed-Team ... mehr lesen  
Marcel Hirscher ist der einzige Österreicher, der in der letzten Saison Rennen gewann. (Archivbild)
Justin Murisier schafft den Sprung ins Nationalteam.
Kader erweitert  Das alpine Nationalmannschafts-Kader von Swiss-Ski wird für 2016/17 deutlich grösser. Bei den Männern ... mehr lesen  
Pause für den Pechvogel  Der Bündner Mauro Caviezel muss verletzungsbedingt erneut pausieren. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodenwolkig3 °C12 / 403 / 55
Aletsch Arenastarker Schneefall-9 °C116 / 20733 / 36
Arosawechselhaft, Schneefall-5 °C30 / 600 / 43
Crans - Montanastarker Schneefall-7 °C20 / 17019 / 27
Davoswechselhaft, Schneefall-5 °C27 / 680 / 54
Engelberg - Titliswechselhaft, Schneefall-7 °C30 / 1324 / 28
Flims Laax Falerawechselhaft, Schneefall-6 °C0 / 550 / 28
Flumserbergwechselhaft, Schneefall-3 °C0 / 00 / 17
Grindelwald - Wengenstarker Schneefall-5 °C10 / 16522 / 27
Hoch-Ybrigwolkig0 °C0 / 00 / 12
Kanderstegwechselhaft, Schneefall0 °C1 / 100 / 9
Klosterswechselhaft, Schneefall-5 °C27 / 680 / 54
Lenzerheidewechselhaft, Schneefall-5 °C0 / 500 / 43
Les Diableretswechselhaft, Schneefall-6 °C5 / 206 / 25
Meiringen - Haslibergbewölkt, Schneefall3 °C7 / 35012 / 13
Saas-Feestarker Schneefall-9 °C45 / 21515 / 22
Verbier - 4Valléeswechselhaft, Schneefall-8 °C10 / 400 / 82
Wildhaus - Gamserruggwechselhaft, Schneefall-2 °C0 / 250 / 17
Zermatt - Matterhornstarker Schneefall-6 °C40 / 20522 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich -1°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Basel 1°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
St. Gallen 1°C 3°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Bern -2°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Luzern 2°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Hochnebel wechselnd bewölkt
Genf 2°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 5°C 7°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen bedeckt, wenig Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten