Regeländerungen werden entschärft
FIS und Skiindustrie einigen sich auf Kompromiss
publiziert: Mittwoch, 24. Aug 2011 / 23:10 Uhr
Es gibt neue Materialregelungen ab der Saison 2012/2013 für Skirennfahrer.
Es gibt neue Materialregelungen ab der Saison 2012/2013 für Skirennfahrer.

Die ebenso einschneidenden wie umstrittenen Regeländerungen im Materialbereich ab der Saison 2012/2013 werden entschärft. Die FIS und die Skiindustrie einigen sich auf einen Kompromiss.

4 Meldungen im Zusammenhang
Im Juli hatte die FIS im Bemühen um mehr Sicherheit neue Eckdaten für die Produktion von Rennski publiziert. Für die Basisdisziplin Riesenslalom sah der Internationale Skiverband Änderungen vor, die da und dort als revolutionär bezeichnet wurden. «Reaktionär» hätte allerdings mindestens so gut gepasst, wären die Änderungen doch gleichbedeutend mit einem materialtechnischen Rückfall in die Neunzigerjahre gewesen, als statt mit Carving-Ski mit kaum taillierten Pommes-frites-Latten gefahren wurde.

Ted Ligety, der Weltmeister und beste Riesenslalom-Fahrer der Gegenwart, ermunterte in seinem Zorn die Altstars Michael von Grünigen und Alberto Tomba zum Comeback. Rainer Salzgeber, der Rennchef von Ligetys Skifirma Head, bezeichnete die Pläne als «Schnapsidee». Die Vereinigung der Skirennsport-Ausrüster SRS ging auf die Barrikaden, sprach von einem Schnellschuss und äusserte Bedenken, die Änderungen könnten das Gegenteil bewirken und mehr Probleme schaffen als lösen.

Ein Hauptanliegen weniger

Nun hat die SRS zumindest eines ihrer zwei Hauptanliegen durchgebracht: Der von der Taillierung abhängige Kurvenradius der Riesenslalom-Ski wird bei den Männern statt von 27 auf 40 nur auf 35 Meter vergrössert, bei den Frauen statt von 23 auf 35 nur auf 30 Meter. Im Welt- und Europacup gelten die neuen Regeln ab übernächstem Winter, in den unteren Rennserien ab der Saison 2013/2014.

Mit ihrer Kritik an den um fünf Millimeter reduzierten Standhöhen auf den Abfahrts- und Super-G-Ski fanden die Ausrüster dagegen weniger Gehör. Die SRS befürchtet, dass in Kombination mit der geringeren Breite der Rennlatten das Sturzrisiko steigen könnte, weil die Cracks schneller mit den Skischuhen den Schnee touchieren und hängen bleiben. An der Sitzung mit FIS-Präsident Gian Franco Kasper, den Renndirektoren und Industrievertretern einigte man sich darauf, an den geplanten Änderungen festzuhalten. Allerdings wird der Zeitrahmen der Einführung noch einmal überdacht. Grundsätzlich folgen alle neuen Abmessungen der Maxime «länger, schmaler, tiefer, weniger tailliert». Nicht von den Änderungen betroffen ist der Slalom.

(bg/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese skialpin.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
FIS-Renndirektor Günter Hujara hat ... mehr lesen
Günter Hujara.
Didier Cuche hat sich gegen die Reglementsänderungen mächtig eingesetzt.
Die Weltcup-Fahrerinnen und ... mehr lesen
Bode Miller nimmt wieder einmal ... mehr lesen
Tritt Bode Miller zurück?
Der Ski beim Riesenslalom darf vor der Bindung nur noch höchstens 95 mm breit sein.
Die Weltcup-Rennski werden ab der ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Ankündigung kommt aus dem Nichts  Die kanadische Speed-Spezialistin Larisa Yurkiw erklärt auf sozialen Medien überraschend ihren Rücktritt vom Skirennsport. mehr lesen 
Franz und Zechner übernehmen Abfahrtsteam  Der Österreichische Skiverband (ÖSV) reagiert auf die Probleme der vergangenen Weltcupsaison und vertraut vor allem im Speed-Team der Männer auf neue Trainer. mehr lesen  
Kader erweitert  Das alpine Nationalmannschafts-Kader von Swiss-Ski wird für 2016/17 deutlich grösser. Bei den Männern steigen die Walliser Techniker Justin Murisier (zuvor nur im B-Kader) und Daniel Yule (A) auf. mehr lesen  
Pause für den Pechvogel  Der Bündner Mauro Caviezel muss verletzungsbedingt erneut pausieren. mehr lesen
Mauro Caviezel wird vom Pech verfolgt.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodenwechselhaft, Regenschauer15 °C0 / 1009 / 55
Aletsch Arenastarker Schneefall-9 °C116 / 20733 / 36
Arosawechselhaft, Schneefall6 °C0 / 012 / 43
Crans - Montanastarker Schneefall-7 °C20 / 17019 / 27
Davoswechselhaft, Schneefall4 °C0 / 010 / 54
Engelberg - Titliswechselhaft, Schneefall1 °C0 / 1512 / 28
Flims Laax Falerawechselhaft, Schneefall3 °C0 / 06 / 28
Flumserbergwechselhaft, Regenschauer8 °C0 / 00 / 17
Grindelwald - Wengenstarker Schneefall-5 °C10 / 16522 / 27
Hoch-Ybrigwechselhaft, Regenschauer11 °C10 / 704 / 12
Kanderstegwechselhaft, Regenschauer11 °C- / -0 / 9
Klosterswechselhaft, Schneefall5 °C0 / 010 / 54
Lenzerheidewechselhaft, Schneefall6 °C55 / 21010 / 43
Les Diableretswechselhaft, Schneefall2 °C0 / 07 / 25
Meiringen - Haslibergbewölkt, Schneefall3 °C7 / 35012 / 13
Saas-Feestarker Schneefall-9 °C45 / 21515 / 22
Verbier - 4Valléeswechselhaft, Schneefall1 °C50 / 3850 / 82
Wildhaus - Gamserruggwechselhaft, Regenschauer7 °C0 / 00 / 8
Zermatt - Matterhornstarker Schneefall-6 °C40 / 20522 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 14°C 24°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 13°C 24°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 13°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 13°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Luzern 14°C 23°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 16°C 25°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 17°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten