Gisin beste Schweizerin
Fenninger lässt die Konkurrenz hinter sich
publiziert: Freitag, 28. Dez 2012 / 12:44 Uhr / aktualisiert: Freitag, 28. Dez 2012 / 15:10 Uhr
Anna Fenninger deklassierte den Rest.
Anna Fenninger deklassierte den Rest.

Der Weltcup-Riesenslalom der Frauen in Semmering war eine klare Angelegenheit für eine Einheimische. Die Österreicherin Anna Fenninger setzte sich mit 1,10 Sekunden Vorsprung durch.

Für Fenninger ist es der zweite Weltcup-Sieg, nachdem sie vor einem Jahr in Lienz ebenfalls in einem Riesenslalom triumphiert hat. Nach einem mässigen Saison-Auftakt kommt sie immer besser in Fahrt. Ihre Form ist stark ansteigend, für sie können die Heim-Weltmeisterschaften in Schladming kommen. Fenninger hatte am Semmering schon nach dem ersten Lauf deutlich in Führung gelegen.

Auch eine Tina Maze hatte klar das Nachsehen. Die Slowenin musste sich mit Platz 2 begnügen. Ihre Riesenslalom-Bilanz in dieser Weltcup-Saison ist dennoch phantastisch: Sechs Rennen, sechs Podestplätze (darunter drei Siege)! An der Spitze des Gesamtweltcups zieht Maze weiter davon.

Dritte wurde - 0,08 Sekunden hinter Maze - die Französin Tessa Worley. Die beiden Deutschen Maria Höfl-Riesch und Viktoria Rebensburg landeten knapp dem Podest.

Gisin mit Schweizer Lichtblick

Die Schweizerinnen mussten mit einem durchzogenen Abschneiden vorlieb nehmen. Für den Lichtblick sorgte Dominique Gisin. Die Engelbergerin verbesserte sich vom 21. Zwischenrang nach dem ersten Lauf in den 13. Schlussrang. Lara Gut hingegen fiel im Final-Durchgang zurück, unter anderem weil sie bei der ersten Zwischenzeit einen schweren Fehler beging und viel Tempo verlor. Bei Renn-Hälfte noch Sechzehnte, belegte sie in der Endabrechnung Platz 24. Ob die Tessinerin Müdigkeit spürt? Schon in Are hatte sie den Eindruck erweckt, dass ihr eine gewisse Energie fehlt.

Wendy Holdener (33.) und Fabienne Suter (51.) hatten mit hohen Nummern die Qualifikation für den Final-Durchgang verpasst. Sie fanden beide keine ideale Piste mehr vor. Die Aufgabe war für sie sehr kompliziert. Nicht zum ersten Mal in dieser Saison hatten die Fahrerinnen mit misslichen Wetterbedingungen zu kämpfen. Das Rennen wurde von permanentem Schneefall begleitet.

Semmering (Ö). Weltcup-Riesenslalom der Frauen. Schlussklassement: 1. Anna Fenninger (Ö) 2:13,09. 2. Tina Maze (Sln) 1,10 zurück. 3. Tessa Worley (Fr) 1,18. 4. Maria Höfl-Riesch (De) 1,67. 5. Viktoria Rebensburg (De) 1,91. 6. Jessica Lindell-Vikarby (Sd) 2,39. 7. Kathrin Zettel (Ö) 2,40. 8. Mikaela Shiffrin (USA) 2,68. 9. Elisabeth Görgl (Ö) 3,00. 10. Maria Pietilä-Holmner (Sd) 3,08.

11. Frida Hansdotter (Sd) 3,09. 12. Nadia Fanchini (It) 3,23. 13. Dominique Gisin (Sz) 3,30. 14. Marie-Michèle Gagnon (Ka) 3,39. 15. Michaela Kirchgasser (Ö) 3,52. 16. Irene Curtoni (It) 3,57. 17. Anemone Marmottan (Fr) 3,64. 18. Veronique Hronek (De) 3,67. 19. Denise Karbon (It) 3,70. 20. Tanja Poutiainen (Fi) 3,81.

Ferner: 24. Lara Gut (Sz) 4,10. 25. Julia Mancuso (USA) 4,16. 27. Tina Weirather (Lie) 4,26. 29. Manuela Mölgg (It) 4,87. - 30 im Final-Durchgang gestartet, 30 klassiert.

Nicht für den Final-Durchgang qualifiziert: Wendy Holdener und Fabienne Suter (beide Sz).

(bg/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im Oberengadin, eröffnet am 23. Oktober.
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im ...
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und präsentiert frisch präparierte Pisten. Starten die meisten Bergbahnen erst im Dezember, ist die Diavolezza das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, wo Skifahren schon im Oktober möglich ist. mehr lesen  
Ankündigung kommt aus dem Nichts  Die kanadische Speed-Spezialistin Larisa Yurkiw erklärt auf sozialen Medien überraschend ihren Rücktritt vom Skirennsport. mehr lesen  
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Marcel Hirscher ist der einzige Österreicher, der in der letzten Saison Rennen gewann. (Archivbild)
Franz und Zechner übernehmen Abfahrtsteam  Der Österreichische Skiverband (ÖSV) reagiert auf die Probleme der vergangenen Weltcupsaison und vertraut vor allem im Speed-Team ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelboden-- °C0 / 1450 / 55
Aletsch Arena-- °C0 / 010 / 35
Arosa-- °C0 / 010 / 43
Crans - Montana-- °C0 / 602 / 27
Davos-- °C0 / 2005 / 54
Engelberg - Titlis-- °C0 / 3510 / 28
Flims Laax Falera-- °C0 / 1506 / 28
Flumserberg-- °C0 / 00 / 17
Grindelwald - Wengen-- °C0 / 08 / 27
Hoch-Ybrig-- °C10 / 1501 / 12
Kandersteg-- °C- / -2 / 9
Klosters-- °C20 / 2005 / 54
Lenzerheide-- °C0 / 010 / 43
Les Diablerets-- °C0 / 1650 / 25
Meiringen - Hasliberg-- °C0 / 2900 / 13
Saas-Fee-- °C0 / 1659 / 22
Verbier-- °C0 / 04 / 82
Wildhaus - Toggenburg-- °C0 / 00 / 6
Zermatt - Matterhorn-- °C0 / 1501 / 53
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 9°C 12°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebelfelder
Basel 9°C 13°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 8°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebelfelder
Bern 9°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebelfelder
Luzern 7°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebelfelder
Genf 9°C 14°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebelfelder
Lugano 10°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten