Hinter Küng
Feuz in Beaver Creek hervorragender Sechster
publiziert: Freitag, 6. Dez 2013 / 20:30 Uhr / aktualisiert: Freitag, 6. Dez 2013 / 23:37 Uhr
Beat Feuz hält mit den Weltbesten mit. (Archivbild)
Beat Feuz hält mit den Weltbesten mit. (Archivbild)

In seiner erst zweiten Weltcup-Abfahrt nach seinem Comeback fährt Beat Feuz bereits wieder auf einen Spitzenplatz. Der Emmentaler wird in Beaver Creek unmittelbar hinter Patrick Küng Sechster.

1 Meldung im Zusammenhang
Klasse bleibt eben Klasse. Beat Feuz benötigte nicht lange, um sich mitten unter die Weltbesten zu reihen. 30. war er in Lake Louise in der ersten Abfahrt geworden, 14. dann im Super-G gleichenorts, und nun in Beaver Creek im US-Bundesstaat Colorado schob sich der 26-jährige Berner gar auf Platz 6. Und es wäre gar noch etwas mehr möglich gewesen. Im untersten Streckenabschnitt beging Feuz einen Fehler, der ihn noch etwas Zeit kostete. 0,46 Sekunden fehlten Feuz letztlich zu einem Podiumsplatz, aber auch als Sechster lieferte er ein ganz erstaunliches Ergebnis ab. Wenn man bedenkt, dass er wegen seines Knies immer wieder dazu gezwungen wird, im Training zu dosieren, kann eine solche Leistung gar nicht hoch genug eingeschätzt werden.

Bester Schweizer war Feuz aber nicht. Diese Ehre durfte der Glarner Patrick Küng für sich beanspruchen. Küng setzte sich mit der nicht sehr günstigen Nummer 27 um 14 Hundertstel vor Feuz. Küng machte deutlich, dass in diesem Winter wieder mit ihm zu rechnen ist. Besser war der 29-Jährige in der Abfahrt erst dreimal. Auf jeden Fall war ein Schweizer Aufwärtstrend spürbar. Letzte Saison war ein 10. Rang von Didier Défago - ebenfalls in Beaver Creek - das beste Abfahrts-Resultat der gesamten Saison gewesen.

Zweiter Saisonsieg für Svindal

Aksel Lund Svindal feierte seinen zweiten Saisonsieg, nachdem er in Lake Louise nach dem 4. Platz in der Abfahrt den Super-G gewonnen hatte. Der Norweger, der seinen 23. Weltcupsieg - den siebenten in der Abfahrt - errang, verhinderte einen österreichischen Sieg, indem er mit Nummer 22 Hannes Reichelt um 17 Hundertstel von der Spitze verdrängte. Reichelt ist ein Spezialist für den aggressiven Schnee in Colorado. Hier hatte der Salzburger in der Vergangenheit schon zwei Super-G für sich entschieden, doch zum ersten Abfahrtssieg in Beaver Creek reichte es nicht. Dritter wurde der Italiener Peter Fill, der es erstmals seit fünf Jahren in der Abfahrt wieder aufs Podest schaffte.

Resultate:
1. Aksel Lund Svindal (No) 1:44,50. 2. Hannes Reichelt (Ö) 0,17 zurück. 3. Peter Fill (It) 0,20. 4. Manuel Osborne-Paradis (Ka) 0,24. 5. Patrick Küng (Sz) 0,52. 6. Beat Feuz (Sz) 0,66. 7. Jan Hudec (Ka) 0,67. 8. Werner Heel (It) 0,85. 9. Dominik Paris (It) 0,87. 10. Max Franz (Ö) 0,88. 11. Didier Défago (Sz) 0,94. Ferner: 23. Carlo Janka (Sz) 1,85. 2,46.

Gesamtwertung: (nach 5 von 35 Rennen)
1. Aksel Lund Svindal (No) 300 Punkte. 2. Marcel Hirscher (Ö) 160. 3. Hannes Reichelt (Ö) 142. 4. Dominik Paris (It) 135. 5. Ted Ligety (USA) 124. 6. Peter Fill (It) 114. 7. Patrick Küng (Sz) 106. 8. Matthias Mayer (Ö) und Georg Streitberger (Ö) 100. 10. Max Franz (Ö) 91. Ferner: 21. Didier Défago (Sz) 66. 24. Beat Feuz (Sz) 59. 27. Carlo Janka (Sz) 54. 68. Gino Caviezel (Sz) 7. 74. Sandro Viletta (Sz) 5. 78. Thomas Tumler (Sz) 4.

Abfahrt (nach 2 von 9 Rennen): 1. Aksel Lund Svindal (No) 150 Punkte. 2. Dominik Paris (It) 129. 3. Klaus Kröll (Ö) und Hannes Reichelt (Ö) 86. 5. Peter Fill (It) 82. 6. Adrien Théaux (Fr) 72. Ferner: 8. Patrick Küng (Sz) 61. 14. Beat Feuz (Sz) 41. 18. Carlo Janka (Sz) 34. 19. Didier Défago (Sz) 32.

(bg/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Marianne Kaufmann-Abderhalden fährt in Lake Louise bei arktischen Temperaturen ... mehr lesen
Marianne Kaufmann-Abderhalden realisierte ihr bestes Weltcup-Resultat.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im Oberengadin, eröffnet am 23. Oktober.
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im ...
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und präsentiert frisch präparierte Pisten. Starten die meisten Bergbahnen erst im Dezember, ist die Diavolezza das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, wo Skifahren schon im Oktober möglich ist. mehr lesen  
Ankündigung kommt aus dem Nichts  Die kanadische Speed-Spezialistin Larisa Yurkiw erklärt auf sozialen Medien überraschend ihren Rücktritt vom Skirennsport. mehr lesen  
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Kader erweitert  Das alpine Nationalmannschafts-Kader von Swiss-Ski wird für 2016/17 deutlich grösser. Bei den Männern ... mehr lesen  
Justin Murisier schafft den Sprung ins Nationalteam.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelboden-- °C0 / 1450 / 55
Aletsch Arena-- °C0 / 010 / 35
Arosa-- °C0 / 010 / 43
Crans - Montana-- °C0 / 602 / 27
Davos-- °C0 / 2005 / 54
Engelberg - Titlis-- °C0 / 3510 / 28
Flims Laax Falera-- °C0 / 1506 / 28
Flumserberg-- °C0 / 00 / 17
Grindelwald - Wengen-- °C0 / 08 / 27
Hoch-Ybrig-- °C10 / 1504 / 12
Kandersteg-- °C- / -2 / 9
Klosters-- °C20 / 2005 / 54
Lenzerheide-- °C0 / 010 / 43
Les Diablerets-- °C0 / 1650 / 25
Meiringen - Hasliberg-- °C0 / 2900 / 13
Saas-Fee-- °C0 / 1659 / 22
Verbier-- °C0 / 04 / 82
Wildhaus - Toggenburg-- °C0 / 00 / 6
Zermatt - Matterhorn-- °C0 / 1500 / 53
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 1°C 11°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 2°C 13°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 2°C 10°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 1°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 4°C 11°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 3°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 8°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten