Ski alpin
Feuz wieder daheim statt im Spital
publiziert: Donnerstag, 6. Dez 2012 / 08:15 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 6. Dez 2012 / 10:13 Uhr
Beat Feuz
Beat Feuz

Beat Feuz geht es deutlich besser, der Zustand seines Knies ist stabil. Der 25-jährige Berner durfte deshalb am letzten Samstag nach fünf Wochen Aufenthalt im Spital endlich wieder nach Hause.

4 Meldungen im Zusammenhang
Die Entzündungswerte im Blut haben sich bei Feuz nahezu normalisiert, auch ist sein linkes Kniegelenk nicht mehr geschwollen. Er darf das Knie allerdings noch nicht voll belasten, weshalb er weiterhin an Krücken gehen muss. Der Gesamtweltcup-Zweite des letzten Winters äusserte sich am Donnerstagmorgen in Bern erstmals seit Ende Oktober und seinem kurzfristigen Startverzicht zum Saisonauftakt in Sölden wieder öffentlich. «Es waren die härtesten fünf Wochen in meinem Leben», so Feuz, der von «vielen Rückschlägen» sprach. «Das Ziel ist es, dass ich meine Karriere fortsetzen kann. Doch wann ich wieder auf den Ski stehen kann, ist jetzt noch nicht planbar.»

«Herr Feuz befindet sich auf gutem Weg, doch er ist noch nicht über dem Berg und er muss weiterhin Medikamente nehmen. Richtiges Aufbautraining ist derzeit noch weit weg», so Matthias Zumstein, einer der behandelnden Ärzte im Inselspital. Dorthin musste Feuz am 19. November aufgrund der sehr «komplexen Situation» (Zumstein) verlegt werden. In der Folge wurde der Emmentaler von einem Ärzte-Team aus sechs verschiedenen Disziplinen betreut.

Schon vor zwei Wochen hatte der fünffache Weltcupsieger bekanntgegeben, dass die Weltcup-Saison - mit der WM in Schladming als ursprünglichen Höhepunkt - für ihn vorzeitig beendet ist. «Wenn alles gut läuft und es das Knie zulässt, möchte ich nächsten Sommer wieder ins normale Training mit dem Team einsteigen», hofft er. Für Feuz steht eine intensive Zeit der Rehabilitation an. Er begibt sich nun nach Innsbruck, wo er mit seiner österreichischen Freundin eine Wohnung hat.

(alb/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese skialpin.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Beat Feuz steht auf dem Hintertuxer ... mehr lesen
Beat Feuz meldet sich zurück.
Beat Feuz (Archivbild)
Der von schweren Knieproblemen ... mehr lesen
Die Saison 2012/13 ist für Beat Feuz ... mehr lesen
Der 25-jährige Emmentaler reiste nach Österreich an, verzichtete danach aber kurzfristig auf einen Einsatz. (Archivbild)
Beat Feuz hatte in seiner Karriere immer wieder mit Knieverletzungen zu kämpfen. (Archivbild)
Für Beat Feuz ist die Saison beendet. ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Ankündigung kommt aus dem Nichts  Die kanadische Speed-Spezialistin Larisa Yurkiw erklärt auf sozialen Medien überraschend ihren Rücktritt vom Skirennsport. mehr lesen 
Franz und Zechner übernehmen Abfahrtsteam  Der Österreichische Skiverband (ÖSV) reagiert auf die Probleme der vergangenen Weltcupsaison und vertraut vor allem im Speed-Team der Männer auf neue Trainer. mehr lesen  
Mauro Caviezel wird vom Pech verfolgt.
Pause für den Pechvogel  Der Bündner Mauro Caviezel muss verletzungsbedingt erneut pausieren. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodensonnig23 °C0 / 09 / 55
Aletsch Arenastarker Schneefall-9 °C116 / 20733 / 36
Arosaleicht bewölkt12 °C90 / 2109 / 43
Crans - Montanastarker Schneefall-7 °C20 / 17019 / 27
Davosleicht bewölkt12 °C64 / 25710 / 54
Engelberg - Titlissonnig9 °C0 / 9012 / 28
Flims Laax Falerasonnig10 °C0 / 04 / 28
Flumserbergsonnig16 °C0 / 01 / 17
Grindelwald - Wengenstarker Schneefall-5 °C10 / 16522 / 27
Hoch-Ybrigsonnig19 °C0 / 1004 / 12
Kanderstegsonnig19 °C0 / 00 / 9
Klostersleicht bewölkt12 °C75 / 26210 / 54
Lenzerheideleicht bewölkt12 °C50 / 1309 / 43
Les Diableretssonnig11 °C0 / 1804 / 25
Meiringen - Haslibergbewölkt, Schneefall3 °C7 / 35012 / 13
Saas-Feestarker Schneefall-9 °C45 / 21515 / 22
Verbier - 4Valléessonnig8 °C50 / 2751 / 82
Wildhaus - Toggenburgsonnig15 °C0 / 01 / 17
Zermatt - Matterhornstarker Schneefall-6 °C40 / 20522 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 13°C 27°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebel
Basel 15°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 14°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 13°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 15°C 27°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebel
Genf 16°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 17°C 27°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten