Auf gutem Kurs
Für Gisin und Holdener ist noch viel möglich
publiziert: Freitag, 15. Jan 2016 / 17:39 Uhr / aktualisiert: Freitag, 15. Jan 2016 / 19:22 Uhr
Michelle Gisin verlor auf die Bestzeit der Französin Nastasia Noens 66 Hundertstel.
Michelle Gisin verlor auf die Bestzeit der Französin Nastasia Noens 66 Hundertstel.

Die beiden Schweizerinnen Michelle Gisin und Wendy Holdener liegen in Flachau nach dem ersten Slalomlauf als Siebente und Achte auf gutem Kurs.

Für beide Schweizerinnen ist nicht nur eine Spitzenplatz, sondern selbst der Sprung aufs Podium noch möglich, denn das Feld liegt nahe zusammen. Die Engelbergerin Michelle Gisin verlor auf die Bestzeit der Französin Nastasia Noens 66 Hundertstel, von Rang 3 trennen sie 46 Hundertstel. Und für die Schwyzerin Wendy Holdener, die lediglich einen Hundertstel langsamer war als Gisin, ist die Ausgangslage praktisch dieselbe.

Nastasia Noens war die Überraschung des ersten Durchgangs. Die 27-Jährige verdrängte mit Nummer 15 die zuvor führende Veronika Velez Zuzulova um 17 Hundertstel auf Platz 2. Velez Zuzulova hatte am Dienstag den ersten Nachtslalom von Flachau gewonnen. Noens dagegen ist im Weltcup noch sieglos. Zweimal stand sie bisher auf dem Podium. Dritte war die die Französin vor fünf Jahren ebenfalls in Flachau und Platz 3 belegte sie auch vor zwei Jahren in Bormio. Die Schwedin Frida Hansdotter als Dritte verlor zwei Zehntel auf Noens.

Die Waadtländerin Charlotte Chable liegt mit knapp zwei Sekunden Rückstand auf Platz 19, trotz einem zeitraubendem Fehler kurz vor dem Ziel. Zudem schaffte auch Denise Feierabend als 29. die Qualifikation für den zweiten Lauf. Dasselbe Ziel verpassten jedoch Rahel Kopp, Chiara Gmür und Mélanie Meillard deutlich.

(cam/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Ankündigung kommt aus dem Nichts  Die kanadische Speed-Spezialistin Larisa Yurkiw erklärt auf sozialen Medien überraschend ihren Rücktritt vom Skirennsport. mehr lesen 
Franz und Zechner übernehmen Abfahrtsteam  Der Österreichische Skiverband (ÖSV) reagiert auf die Probleme der vergangenen Weltcupsaison und vertraut vor allem im Speed-Team der Männer auf neue Trainer. mehr lesen  
Kader erweitert  Das alpine Nationalmannschafts-Kader von Swiss-Ski wird für 2016/17 deutlich grösser. Bei den Männern steigen die Walliser Techniker ... mehr lesen
Justin Murisier schafft den Sprung ins Nationalteam.
Mauro Caviezel wird vom Pech verfolgt.
Pause für den Pechvogel  Der Bündner Mauro Caviezel muss verletzungsbedingt erneut pausieren. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodenleicht bewölkt-8 °C44 / 7044 / 55
Aletsch Arenasonnig-11 °C61 / 8235 / 36
Arosasonnig-10 °C60 / 10041 / 43
Crans - Montanasonnig-10 °C40 / 14016 / 27
Davossonnig-11 °C36 / 9037 / 55
Engelberg - Titlissonnig-12 °C40 / 10025 / 28
Flims Laax Falerasonnig-11 °C55 / 14525 / 28
Flumserbergleicht bewölkt-4 °C50 / 8016 / 17
Grindelwald - Wengenleicht bewölkt-8 °C30 / 7020 / 27
Hoch-Ybrigsonnig-9 °C50 / 10012 / 12
Kanderstegsonnig-9 °C57 / 704 / 5
Klosterssonnig-10 °C36 / 9037 / 55
Lenzerheidesonnig-10 °C50 / 10541 / 43
Les Diableretssonnig-10 °C50 / 10527 / 34
Meiringen - Haslibergleicht bewölkt-10 °C40 / 12510 / 13
Saas-Feesonnig-13 °C30 / 16017 / 22
Verbiersonnig-12 °C30 / 14070 / 82
Wildhaus - Toggenburgsonnig-9 °C70 / 10017 / 17
Zermatt - Matterhornsonnig-10 °C10 / 12541 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich -3°C -3°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Basel -6°C -2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
St. Gallen -5°C -5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Bern -5°C -4°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Luzern -4°C -3°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Genf -3°C -1°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Lugano 1°C 5°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten