Ski alpin: Super-G Männer in Kvitfjell
Ghedina beendet dreijährige Siegesserie der Österreicher
publiziert: Sonntag, 5. Mrz 2000 / 15:35 Uhr

Kvitfjell - Der Italiener Kristian Ghedina beendete in Kvitfjell mit dem ersten Weltcuperfolg seiner Karriere im Super-G die längste Siegesserie in der Geschichte des Weltcups, jene des ÖSV-Teams. Hermann Maier sicherte sich als Zweiter die Super-G-Kristallkugel und übertraf gleichzeitig den acht Jahre alten Weltcup-Punkterekord von Paul Accola. Bester Schweizer war Steve Locher im 7. Rang.

Si. Zweimal war Abfahrts-Spezialist Kristian Ghedina (31) aus Cortina schon Zweiter in Super-Gs. Beide Male lag er in Führung und wurde schliesslich noch überholt: 1995 in Kvitfjell von seinem Landsmann Werner Perathoner und am 22. Februar 1997 in Garmisch von Hermann Maier. Dies war gleichzeitig der erste Sieg in der eindrücklichen Karriere Maiers, und seither hat in 21 Rennen (19 Mal Weltcup, je 1 Mal Olympia und WM) nie mehr ein Nicht- Österreicher einen Super-G gewonnen.
Ghedina, insgesamt 11-facher Abfahrtssieger, «wollte unbedingt einmal einen Super-G gewinnen» und damit seinen Ex-Teamkollegen «Much» Mair egalisieren, der ihn wegen seines fehlenden Erfolges in dieser Disziplin früher gehänselt hatte. Bei der Besichtigung (»Ich bin immer als Erster fertig, Maier als Letzter») hatte sich Ghedina gesagt: «Das ist der schönste und schnellste Super-G der ganzen Saison, hier muss ich zuschlagen.» Nach zwei Drittel der Strecke lag er noch 20 Hundertstel hinter Maier, aber in den Zielhang kam er in hohem Tempo und am Ende war der Österreicher um 0,38 Sekunden geschlagen. Dritter wurde der letztjährige Doppel-Abfahrtssieger von Kvitfjell, Andreas Schifferer (Ö).

Maier steigerte Accolas Rekord
Hermann Maier war zunächst überrascht, als er von Ghedina überholt wurde, und stellte dann fest: «An diesem Berg scheint alles möglich zu sein. Das Wichtigste ist, dass ich die Super-G- Kugel gewonnen habe.» Als bedeutungslos betrachtete Maier den Weltcup-Punkterekord, der er nun mit 1760 Zählern hält. 1992 hatte Accola 1699 Punkte gewonnen, damals in 34 Prüfungen. Maier schaffte die neue Bestmarke im 33. Wettkampf des Winters. Accola verzog sich nach seinem eher enttäuschenden 15. Rang kommentarlos. «Schön für Maier», hatte er zuvor im Zusammenhang mit der Rekord-Ablösung festgestellt.

Drei Schweizer Bestmarken
Als einziger Schweizer schaffte Steve Locher (7.) den Sprung unter die ersten 10. Er schuf damit sein bestes Saisonergebnis, wie auch Jürg Grünenfelder (12.) und Bruno Kernen (17.) im Super-G. Die bisher stärksten Schweizer Super-G-Fahrer des Winters hatten Probleme: Didier Cuche liess ein Tor aus, Didier Defago wurde nach einer «Pirouette» als 50. Letzter, und Accola kam wie in den Abfahrten nicht recht auf Touren.

Interessant, dass «Riesenslalom-Spezialist» Locher in diesem schnellen Super-G am Besten abschnitt. «Die Abfahrt macht mir immer mehr Spass und das wirkt sich auch auf den Super-G aus. Diesen Sommer werde ich erstmals auch ein Abfahrtstraining bestreiten», sagte er. Grünenfelder, dem in den Abfahrten am Olympiabakken der Knopf aufgegangen war, arbeitete sich mit Nummer 39 nach vorne und bedauerte ein wenig, dass er nicht noch mehr riskiert hatte.

(ba/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im Oberengadin, eröffnet am 23. Oktober.
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im ...
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und präsentiert frisch präparierte Pisten. Starten die meisten Bergbahnen erst im Dezember, ist die Diavolezza das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, wo Skifahren schon im Oktober möglich ist. mehr lesen  
Franz und Zechner übernehmen Abfahrtsteam  Der Österreichische Skiverband (ÖSV) reagiert auf die Probleme der vergangenen Weltcupsaison und vertraut vor allem im Speed-Team der Männer auf neue Trainer. mehr lesen  
Justin Murisier schafft den Sprung ins Nationalteam.
Kader erweitert  Das alpine Nationalmannschafts-Kader von Swiss-Ski wird für 2016/17 deutlich grösser. Bei den Männern ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodenwechselhaft, Schneefall1 °C15 / 8054 / 55
Aletsch Arena (Riederalp, Bettmeralp, Fiescheralp)wechselhaft, Schneefall-12 °C82 / 10431 / 35
Arosawechselhaft, Schneefall2 °C50 / 8041 / 41
Crans - Montanawechselhaft, Schneefall2 °C40 / 8023 / 24
Davosbewölkt, Schneefall9 °C52 / 10549 / 54
Engelberg - Titliswechselhaft, Schneefall8 °C20 / 24026 / 28
Flims Laax Falerabewölkt, Schneefall8 °C40 / 22322 / 28
Flumserbergbewölkt, Schneefall12 °C50 / 8017 / 17
Grindelwald - Wengenstarker Schneefall-9 °C25 / 10527 / 27
Hoch Ybrigbewölkt, Schneefall3 °C30 / 10011 / 11
Kanderstegwechselhaft, Schneefall1 °C- / -0 / 7
Klosterswechselhaft, Schneefall5 °C40 / 10549 / 54
Lenzerheidewechselhaft, Schneefall0 °C35 / 10641 / 41
Les Diableretswechselhaft, Schneefall1 °C50 / 10025 / 25
Meiringen - Haslibergbewölkt, Schneefall-1 °C10 / 16012 / 13
Saas-Feewechselhaft, Schneefall-13 °C45 / 18015 / 22
Verbier - 4Vallées wechselhaft, Schneefall1 °C35 / 9452 / 78
Wildhaus - Gamserruggbewölkt, Schneefall11 °C40 / 756 / 6
Zermatt - Matterhornwechselhaft, Schneefall-11 °C5 / 1000 / 53
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 1°C 3°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, wenig Schnee
Basel 2°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
St. Gallen 0°C 1°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, etwas Schnee
Bern 0°C 3°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Luzern 1°C 3°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, wenig Schnee
Genf 1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 3°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten