Ski alpin
«Grande Finale» im Duell Riesch vs. Vonn
publiziert: Mittwoch, 16. Mrz 2011 / 08:36 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 16. Mrz 2011 / 08:55 Uhr
Harte Konkurrentinnen?
Harte Konkurrentinnen?

Der Zweikampf zwischen Maria Riesch und Lindsey Vonn um den Gesamtweltcup sowie die Entscheidungen in den Speed-Disziplinen der Männer stehen beim Weltcup-Finale auf der Lenzerheide im Mittelpunkt.

2 Meldungen im Zusammenhang
Beat Feuz und Didier Cuche haben die Schweizer Skifans mit ihren Siegen in Kvitfjell perfekt auf das «Grande Finale» des Weltcup-Winters eingestimmt. Zum dritten Mal nach 2005 und 2007 werden die prestigeträchtigen Kristallkugeln für die Weltcupsieger auf der Lenzerheide verteilt, zum ersten Mal unter dem OK-Präsidium von Silvano Beltrametti, nach dem auch die Piste benannt ist. Auf bis zu 35'000 Zuschauer hofft Beltrametti an den fünf Renntagen.

Das Programm sieht aus Schweizer Sicht eine Umkehrung der üblichen Dramaturgie vor: das Beste am Anfang statt zum Schluss. In der Abfahrt am Mittwoch und im Super-G am Donnerstag bieten sich Didier Cuche Chancen, seine Sammlung um eine oder sogar zwei Kristallkugeln zu vergrössern. Seit der Saison 2006/2007 hat der Neuenburger jedes Jahr eine gewonnen, dreimal jene für den besten Abfahrer, einmal jene für den besten Riesenslalom-Crack. Während der turbulenten Speed-Trilogie in Kvitfjell mit dem Getöse um den Zwist mit Renndirektor Günter Hujara haben sich die Vorzeichen für Cuche umgekehrt. In der Abfahrt tauschte er die Rolle des Gejagten mit der des Jägers, im Super-G übernahm er mit seinem Sieg am Sonntag die Spitze.

Cuche: Rang 6 genügt

Fünf Fahrer - darunter mit Carlo Janka ein zweiter Schweizer - können Cuche den erstmaligen Gewinn der Super-G-Wertung theoretisch noch vermiesen. Doch Cuche hat auf den ersten Herausforderer Ivica Kostelic beruhigende 64 Punkte Vorsprung und damit alle Vorteile auf seiner Seite. Ein 6. Rang reicht ihm unabhängig vom Abschneiden der Konkurrenz. In der Abfahrt muss Cuche 14 Punkte auf Michael Walchhofer wettmachen. Wer am Ende oben steht, steigt mit vier Abfahrts-Kristallkugeln zur alleinigen Nummmer 2 hinter Rekordsieger Franz Klammer auf. Eine minimale Chance auf den Gesamtsieg hat auch noch Klaus Kröll mit 74 Punkten Rückstand.

Je drei Fahrer kommen auch im Riesenslalom und Slalom noch als Weltcupsieger infrage. Ted Ligety kann die Sache mit 77 Punkten Vorsprung auf den zuletzt arg geschwächten Aksel Lund Svindal beruhigt angehen. Im Slalom setzt Ivica Kostelic nach dem Gewinn des Gesamtweltcups und der Super-Kombinations-Wertung zur Zugabe an. 36 Punkte liegt der Kroate vor Weltmeister Jean-Baptiste Grange.

Kann Vonn den Spuren von Moser-Pröll weiter folgen?

Bei den Frauen dreht sich alles um das Duell der nicht mehr ganz so dicken Freundinnen Maria Riesch und Lindsey Vonn. 23 Punkte trennen die deutsche Leaderin und die amerikanische Herausforderin noch. Nach dem Sieg in der Super-Kombination in Are am 25. Februar hatte Riesch noch eine Reserve von 216 Punkten. Seither war sie nur noch beim Super-G-Sieg zwei Tage später am gleichen Ort vor Vonn klassiert. In Spindleruv Mlyn zeigte Riesch zuletzt Nerven. Statt die Vorteile in den technischen Disziplinen zu nutzen, sammelte sie nur 2 Pünktchen. Vonn könnte mit dem vierten Gesamtsieg in Folge eine Serie schaffen, wie sie nur noch Annemarie Moser-Pröll vorweisen kann. Die Österreicherin gewann den Gesamtweltcup zwischen 1971 und 1975 sogar fünf Mal nacheinander.

(bert/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Ankündigung kommt aus dem Nichts  Die kanadische Speed-Spezialistin Larisa Yurkiw erklärt auf sozialen Medien überraschend ihren Rücktritt vom Skirennsport. mehr lesen 
Kader erweitert  Das alpine Nationalmannschafts-Kader von Swiss-Ski wird für 2016/17 deutlich grösser. Bei den Männern steigen die Walliser Techniker Justin Murisier (zuvor nur im B-Kader) und Daniel Yule (A) auf. mehr lesen  
Mauro Caviezel wird vom Pech verfolgt.
Pause für den Pechvogel  Der Bündner Mauro Caviezel muss verletzungsbedingt erneut pausieren. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodensonnig11 °C0 / 10451 / 55
Aletsch Arenastarker Schneefall-9 °C116 / 20733 / 36
Arosasonnig2 °C70 / 10043 / 43
Crans - Montanastarker Schneefall-7 °C20 / 17019 / 27
Davossonnig2 °C73 / 17952 / 54
Engelberg - Titlissonnig0 °C5 / 29327 / 28
Flims Laax Falerasonnig2 °C40 / 27028 / 28
Flumserbergsonnig5 °C40 / 6517 / 17
Grindelwald - Wengenstarker Schneefall-5 °C10 / 16522 / 27
Hoch-Ybrigsonnig8 °C20 / 7012 / 12
Kanderstegsonnig8 °C0 / 409 / 9
Klosterssonnig2 °C63 / 17952 / 54
Lenzerheidesonnig2 °C42 / 19043 / 43
Les Diableretssonnig4 °C0 / 13025 / 25
Meiringen - Haslibergbewölkt, Schneefall3 °C7 / 35012 / 13
Saas-Feestarker Schneefall-9 °C45 / 21515 / 22
Verbier - 4Valléessonnig1 °C40 / 29064 / 82
Wildhaus - Gamserruggsonnig5 °C35 / 856 / 8
Zermatt - Matterhornstarker Schneefall-6 °C40 / 20522 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich -1°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Basel -1°C 14°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
St. Gallen 0°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Bern -2°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Luzern -1°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Genf 1°C 14°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 3°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten