Feuz und Janka auf dem Podest
Hannes Reichelt als Spielverderber
publiziert: Sonntag, 18. Jan 2015 / 15:46 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 18. Jan 2015 / 16:56 Uhr

Die Schweizer Abfahrer schlagen sich am Lauberhorn über Erwarten gut, doch den Sieg schnappt ihnen ein Österreicher weg: Hannes Reichelt verhindert einen dreifachen Schweizer Erfolg.

2 Meldungen im Zusammenhang
Eine derart gute Mannschaftsleistung bot das Schweizer Team schon seit geraumer Zeit nicht mehr. Doch da war eben noch dieser Hannes Reichelt, der seine Rolle als Stimmungs-Killer perfekt spielte. Der Salzburger setzte sich mit Nummer 19 vor die beiden zu diesem Zeitpunkt führenden Schweizer Beat Feuz und Carlo Janka. Und auch Vorjahressieger Patrick Küng, der letztlich Vierter wurde, konnte nicht mehr kontern.

Reichelt sicherte sich den Sieg in der letzten Passage der längsten Abfahrt des Winters. Der Österreicher lag bei der letzten Zwischenzeit noch 0,17 Sekunden hinter Feuz zurück, doch dank einem nahezu optimal gefahrenen Ziel-S drehte er den Spiess noch um. 12 Hundertstel vor Feuz und 14 Hundertstel vor Janka errang Reichelt seinen zweiten Saisonsieg, nachdem er im Dezember schon im Super-G von Beaver Creek triumphiert hatte. Dort werden im Februar die WM-Medaillen verteilt. Insgesamt errang der 34-jährige Österreicher seinen 9. Sieg im Weltcup, aber den ersten am Lauberhorn, wo er schon dreimal auf dem Podium gestanden hatte.

Feuz und Janka auf dem Podest

Die Schweizer durften trotz Reichelt mehr als zufrieden sein. Feuz, der Lauberhorn-Sieger von 2012, fuhr wie schon in im Dezember in Beaver Creek als Zweiter aufs Podest. Er scheint definitiv wieder in der Lage zu sein, grosse Rennen gewinnen zu können. Dasselbe gilt für Janka, der erstmals seit Januar 2011 in einer Abfahrt wieder aufs Podium kam. Janka vergab den Sieg im Brüggli-S, das er gewöhnlich so gut fährt wie kaum ein anderer. Diesmal aber wäre er an dieser Stelle fast auf dem Innenski weggerutscht.

Auch der viertplatzierte Küng durfte seine Leistung als grossen Schritt in die richtige Richtung werten. Platz 8 war sein bisheriges Best-Resultat in diesem Winter. Sandro Viletta realisierte als Achter, unmittelbar vor Didier Défago, sein zweitbestes Resultat in der Sparte Abfahrt. Und nach einem längeren Unterbruch wegen Funk-Problemen überraschten auch noch Marc Gisin und Mauro Caviezel, die auf den Rängen 11 und 12 ihr jeweils bestes Weltcup-Ergebnis herausfuhren. Somit klassierten sich im ersten Dutzend nicht weniger als sieben Schweizer.

Resultate:
1. Hannes Reichelt (Ö) 2:36,14. 2. Beat Feuz (Sz) 0,12 zurück. 3. Carlo Janka (Sz) 0,14. 4. Patrick Küng (Sz) 0,80. 5. Kjetil Jansrud (No) 1,11. 6. Guillermo Fayed (Fr) 1,30. 7. Tobias Stechert (De) 1,41. 8. Sandro Viletta (Sz) 1,45. 9. Ondrej Bank (Tsch) 1,65. 10. Didier Défago (Sz) 1,77.

11. Marc Gisin (Sz) 1,79. 12. Mauro Caviezel (Sz) 1,81. 13. Georg Streitberger (Ö) 1,83. 14. Steven Nyman (USA) 1,87. 15. Max Franz (Ö) 1,94. 16. Adrien Théaux (Fr) 1,97. 17. Otmar Striedinger (Ö) 2,04. 18. Werner Heel (It) 2,05. 19. Dominik Paris (It) 2,29. 20. Vincent Kriechmayr (Ö) 2,56.

Ferner: 22. Matthias Mayer (Ö) 2,66. 26. Christof Innerhofer (It) 2,88. 27. Silvan Zurbriggen (Sz) 2,98. 31. Travis Ganong (USA) 3,12. 40. Ralph Weber (Sz) 4,50. - 55 Fahrer gestartet, 46 klassiert. - Ausgeschieden u.a.: Manuel Osborne-Paradis (Ka), Peter Fill (It) und Johan Clarey (Fr).

(asu/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der italienische Abfahrer Peter Fill ... mehr lesen
Peter Fill muss unters Messer.
Allen voran Beat Feuz (l.) und Carlo Janka (r.) sorgen für ein Schweizer Glanzresultat.
Einzig Hannes Reichelt hat beim ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Ankündigung kommt aus dem Nichts  Die kanadische Speed-Spezialistin Larisa Yurkiw erklärt auf sozialen Medien überraschend ihren Rücktritt vom Skirennsport. mehr lesen 
Pause für den Pechvogel  Der Bündner Mauro Caviezel muss verletzungsbedingt erneut pausieren. mehr lesen  
Mauro Caviezel wird vom Pech verfolgt.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodenwolkig3 °C12 / 403 / 55
Aletsch Arenastarker Schneefall-9 °C116 / 20733 / 36
Arosawechselhaft, Schneefall-5 °C30 / 600 / 43
Crans - Montanastarker Schneefall-7 °C20 / 17019 / 27
Davoswechselhaft, Schneefall-5 °C27 / 680 / 54
Engelberg - Titliswechselhaft, Schneefall-7 °C30 / 1324 / 28
Flims Laax Falerawechselhaft, Schneefall-6 °C0 / 550 / 28
Flumserbergwechselhaft, Schneefall-3 °C0 / 00 / 17
Grindelwald - Wengenstarker Schneefall-5 °C10 / 16522 / 27
Hoch-Ybrigwolkig0 °C0 / 00 / 12
Kanderstegwechselhaft, Schneefall0 °C1 / 100 / 9
Klosterswechselhaft, Schneefall-5 °C27 / 680 / 54
Lenzerheidewechselhaft, Schneefall-5 °C0 / 00 / 43
Les Diableretswechselhaft, Schneefall-6 °C5 / 206 / 25
Meiringen - Haslibergbewölkt, Schneefall3 °C7 / 35012 / 13
Saas-Feestarker Schneefall-9 °C45 / 21515 / 22
Verbier - 4Valléeswechselhaft, Schneefall-8 °C10 / 400 / 82
Wildhaus - Gamserruggwechselhaft, Schneefall-2 °C0 / 300 / 17
Zermatt - Matterhornstarker Schneefall-6 °C40 / 20522 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 1°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Basel 2°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
St. Gallen 0°C 3°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Bern 1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Luzern 1°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Genf 2°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Lugano 6°C 7°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen bedeckt, wenig Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten