Zum fünften Mal in Folge
Hirscher ist Weltcup-Gesamtsieger
publiziert: Samstag, 5. Mrz 2016 / 11:03 Uhr / aktualisiert: Samstag, 5. Mrz 2016 / 18:03 Uhr
Marcel Hirscher brillierte im Riesenslalom von Kranjska Gora.
Marcel Hirscher brillierte im Riesenslalom von Kranjska Gora.

Als erster Fahrer der Geschichte erringt Marcel Hirscher zum fünften Mal hintereinander die Weltcup-Gesamtwertung. Der Österreicher ist in den verbleibenden Rennen nicht mehr einzuholen.

1 Meldung im Zusammenhang
Hirscher zeigte im zweiten Riesenslalom von Kranjska Gora nochmals eine grossartige Leistung. Der Salzburger gewann das Rennen 53 Hundertstel vor dem Franzosen Alexis Pinturault, der zuletzt vier Riesenslaloms in Folge für sich entschieden hatte. Damit holte Hirscher gleich zum dreifachen Schlag aus. Denn neben der Gesamtwertung steht er nun auch als Gewinner der Riesenslalom-Wertung fest.

Ausstehend sind im Gesamt-Weltcup zwar noch sieben Rennen, womit noch 700 Punkte zu gewinnen wären. Doch keiner der hinter Hirscher platzierten und theoretisch noch als Gegner in Frage kommenden Fahrer wird noch sieben Mal antreten. Der Norweger Henrik Kristoffersen und der Franzose Alexis Pinturault konzentrieren sich auf die drei verbleibenden technischen Rennen, Kjetil Jansrud hat nur noch die vier ausstehenden Speedrennen im Visier. Somit ist die Entscheidung definitiv gefallen.

Mit fünf grossen Kristallkugeln zieht Hirscher mit dem bisherigen Rekordhalter gleich. Auch Marc Girardelli hat die Weltcup-Gesamtwertung fünf Mal gewonnen. Er allerdings brauchte dafür etwas länger. Den ersten Titel sicherte sich der für Luxemburg startende Vorarlberger 1985, die fünfte grosse Kugel gewann er 1993.

Top-Leistung von Loïc Meillard

Eine absolute Top-Leistung gelang dem 19-jährigen Loïc Meillard, der im ersten Lauf mit Nummer 34 trotz widriger Bedingungen den Sprung auf Position 14 geschafft hatte. Auch im zweiten Durchgang gab der Youngster Vollgas. Der Walliser verbesserte sich so in den 8. Schlussrang. In seinem erst elften Weltcuprennen fuhr er zum zweiten Mal in die Punkte. Seine persönliche Bestmarke (Platz 27 in Hinterstoder) unterbot das Ausnahmetalent deutlich.

Meillard war damit sogar der beste Schweizer, denn er konnte sich auch noch vor seinen Walliser Kollegen Justin Murisier setzen. Der hatte im ersten Lauf als Siebenter überrascht, fiel dann aber noch um drei Positionen in den 10. Rang zurück. Zehnter war Murisier schon tags zuvor geworden.

Carlo Janka konnte auch in seinem vierten Riesenslaloms punkten, doch als 22. war er weit unter Wert klassiert. Der Bündner, 17. bei Halbzeit, war im zweiten Lauf sehr gut unterwegs, doch durch einen kapitalen Fehler kam er beinahe zum Stillstand. Gino Caviezel hatte seine Chance schon im ersten Lauf verpasst. Als 31. fehlten ihm zwei Hundertstel zur Qualifikation für den zweiten Durchgang.

Resultate:
1. Marcel Hirscher (AUT) 2:12,58. 2. Alexis Pinturault (FRA) 0,53 zurück. 3. Henrik Kristoffersen (NOR) 1,59. 4. Felix Neureuther (GER) 1,80. 5. Thomas Fanara (FRA) 1,91. 6. Philipp Schörghofer (AUT) 2,03. 7. Manuel Feller (AUT) 2,12. 8. Loïc Meillard (SUI) 2,36. 9. Stefan Luitz (GER) 2,39. 10. Justin Murisier (SUI) 2,51.

Ferner: 22. Carlo Janka (SUI) 4,89.

(bert/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Marcel Hirscher gewinnt in Kranjska Gora auch den Slalom. Deutlich lässt er Henrik Kristoffersen hinter sich. Doch auch der Norweger ... mehr lesen
Marcel Hirscher ist eine Klasse für sich.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. 13
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Ankündigung kommt aus dem Nichts  Die kanadische Speed-Spezialistin Larisa Yurkiw erklärt auf sozialen Medien überraschend ihren Rücktritt vom Skirennsport. 
Franz und Zechner übernehmen Abfahrtsteam  Der Österreichische Skiverband (ÖSV) reagiert auf die Probleme der vergangenen Weltcupsaison und vertraut vor allem im Speed-Team der Männer auf neue Trainer.  
Kader erweitert  Das alpine Nationalmannschafts-Kader von Swiss-Ski wird für 2016/17 deutlich grösser. Bei den Männern steigen die Walliser Techniker Justin Murisier (zuvor nur im B-Kader) und Daniel Yule (A) auf.  
Pause für den Pechvogel  Der Bündner Mauro Caviezel muss verletzungsbedingt erneut pausieren.  
Mauro Caviezel wird vom Pech verfolgt.
Titel Forum Teaser
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... gestern 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... gestern 16:09
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Meine Anwälte sagen: "Aus einem Esel wird wird in tausend Jahren kein Golfisch, ... Di, 14.06.16 20:10
  • jorian aus Dulliken 1754
    Saudumm? Die Frage ist nur WER! Sie haben mich verleumdet. Sie haben übel über mich geredet! (Dies ... Di, 14.06.16 03:57
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Wer Kritik als persöliche Beleidigung empfindet, wer Kritik als mundtot-machen ... So, 12.06.16 12:24
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Sehr, sehr traurig... Für den Jorian ist eine Redaktion eine Anstalt, die Zenzur immer dann ... Mo, 06.06.16 21:11
  • mcdale aus St. Gallen 106
    Pech aber auch Mit den Freidenkern wollte man unabhängig erscheinen, vergass aber ... Fr, 03.06.16 11:36
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodenstarker Regen16 °C0 / 09 / 55
Aletsch Arenastarker Regen12 °C0 / 012 / 35
Arosawechselhaft, Regenschauer17 °C90 / 1200 / 43
Crans - Montanabewölkt und regnersich17 °C0 / 00 / 27
Davoswechselhaft, Regenschauer20 °C- / -0 / 57
Engelberg - Titlisstarker Regen16 °C0 / 00 / 24
Flims Laax Falerawechselhaft, Regenschauer20 °C0 / 02 / 29
Flumserbergwechselhaft, Regenschauer22 °C0 / 00 / 18
Grindelwald First-Bussalpstarker Regen16 °C0 / 04 / 10
Hoch-Ybrigstarker Regen17 °C0 / 02 / 12
Kanderstegstarker Regen15 °C- / -0 / 5
Klosterswechselhaft, Regenschauer20 °C- / -0 / 57
Lenzerheidebewölkt und regnersich17 °C0 / 00 / 42
Les Diableretssonnig21 °C65 / 03 / 34
Meiringen - Haslibergstarker Regen19 °C- / -0 / 13
Saas-Feestarker Regen16 °C0 / 850 / 21
Verbierstarker Regen15 °C0 / 02 / 82
Wildhaus - Toggenburgwechselhaft, Regenschauer18 °C0 / 00 / 17
Zermatt - Matterhornstarker Regen19 °C0 / 14516 / 54
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 13°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 14°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 13°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Bern 11°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 12°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Genf 11°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 16°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten