Janka auf Rang 12
Hirscher siegt im Riesen-Slalom!
publiziert: Samstag, 14. Dez 2013 / 11:35 Uhr / aktualisiert: Samstag, 14. Dez 2013 / 14:38 Uhr
Marcel Hirscher.
Marcel Hirscher.

Wie schon im Vorjahr und 2009 heisst der Sieger des Weltcup-Riesenslaloms von Val d'Isère (Fr) Marcel Hirscher. Carlo Janka wird mit 2,43 Sekunden Rückstand auf den Österreicher Zwölfter.

1 Meldung im Zusammenhang

Für den 24-jährigen Hirscher war es bereits der 20. Weltcup-Sieg, der achte im Riesenslalom. Der Slalom-Weltmeister und zweifache Gesamtweltcupsieger verbesserte sich im Finaldurchgang mit Laufbestzeit noch um die entscheidenden zwei Positionen.
Zweiter wurde im WM-Ort von 2009 der Franzose Thomas Fanara (0,76 Sekunden zurück). Der 3. Platz ging an Stefan Luitz. Der Deutsche hatte auf der ungemein steilen und eisigen «Face de Bellevarde» in Val d'Isère schon im Vorjahr überrascht, als er im zweiten Lauf mit Bestzeit vom 25. auf den 2. Platz vorgestossen war. Halbzeit-Leader Alexis Pinturault fiel vor eigenem Publikum im Final-Durchgang in den 4. Rang zurück.

Ligety und Miller scheitern

Dominator Ted Ligety schied erstmals seit März 2006 in einem Riesenslalom wieder aus und musste die Führung in der Disziplinenwertung an Hirscher abgeben. Der Amerikaner, der zuletzt in seiner Spezialdisziplin viermal in Serie gewonnen hatte, verpasste im ersten Durchgang nach überlegener bester zweiter Zwischenzeit ein Tor.

Fast am gleichen Ort erwischte es auch Bode Miller, zuletzt in Beaver Creek Zweiter hinter seinem Landsmann Ligety. Pech hatte der Norweger Aksel Lund Svindal. Dem Führenden im Gesamtweltcup brach auf seiner Fahrt am linken Ski ein Teil der Bindung weg.

Janka bestätigt Leistungen

Vor einer Woche in Beaver Creek (USA) war Janka mit Startnummer 68 auf den 6. Platz vorgestossen. Auf der Piste, wo er 2009 Riesenslalom-Weltmeister geworden war, liess der 27-jährige Bündner Olympiasieger gleich die Bestätigung folgen, dass er auch in dieser Disziplin wieder den Anschluss an die Weltspitze gefunden hat. Erfreulich waren auch die zwei Fahrten von Gino Caviezel, der als 14. die halbe Olympia-Limite erfüllte. Elia Zurbriggen, 22. nach dem ersten Lauf, schied hingegen am Nachmittag aus.

Manuel Pleisch, nach ähnlich guter zweiter Zwischenzeit wie Janka, schied im ersten Lauf wie Thomas Tumler und Justin Murisier aus. Pleisch zog sich bei seinem Sturz eine schwere Knieverletzung zu.

Didier Défago, der mit Startnummer 20 als erster Schweizer ins Rennen gehen durfte, verlor über dreieinhalb Sekunden auf Pinturault und verpasste wie in Beaver Creek den Finaldurchgang.

Val d'Isère (Fr). Weltcup-Riesenslalom der Männer:
1. Marcel Hirscher (Ö) 2:17,21. 2. Thomas Fanara (Fr) 0,76 zurück. 3. Stefan Luitz (De) 1,09. 4. Alexis Pinturault (Fr) 1,18. 5. Roberto Nani (It) 1,32. 6. Luca De Aliprandini (It) 1,47. Ferner: 12. Carlo Janka (Sz) 2,43. 14. Gino Caviezel (Sz) 2,66. - 28 der 30 Finalisten klassiert. - Ausgeschieden: u.a Elia Zurbriggen (Sz/22. nach dem ersten Lauf). - Nicht für den zweiten Lauf der besten 30 qualifiziert: 37. Didier Défago (Sz) 3,71. - Im ersten Lauf ausgeschieden: u.a. Manuel Pleisch (Sz), Thomas Tumler (Sz), Justin Murisier (Sz), Ted Ligety (USA), Aksel Lund Svindal (No), Massimiliano Blardone (It) und Bode Miller (USA).

(ww/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Felix Neureuther verzichtet aus ... mehr lesen
Felix Neureuther ist im Val d'Isère nicht am Start.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Ankündigung kommt aus dem Nichts  Die kanadische Speed-Spezialistin Larisa Yurkiw erklärt auf sozialen Medien überraschend ihren Rücktritt vom Skirennsport. mehr lesen 
Franz und Zechner übernehmen Abfahrtsteam  Der Österreichische Skiverband (ÖSV) reagiert auf die Probleme der vergangenen Weltcupsaison und vertraut vor allem im Speed-Team ... mehr lesen  
Marcel Hirscher ist der einzige Österreicher, der in der letzten Saison Rennen gewann. (Archivbild)
Pause für den Pechvogel  Der Bündner Mauro Caviezel muss verletzungsbedingt erneut pausieren. mehr lesen  
Mauro Caviezel wird vom Pech verfolgt.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodensonnig23 °C0 / 09 / 55
Aletsch Arenastarker Schneefall-9 °C116 / 20733 / 36
Arosaleicht bewölkt12 °C90 / 2109 / 43
Crans - Montanastarker Schneefall-7 °C20 / 17019 / 27
Davosleicht bewölkt12 °C64 / 25710 / 54
Engelberg - Titlissonnig9 °C0 / 9012 / 28
Flims Laax Falerasonnig10 °C0 / 04 / 28
Flumserbergsonnig16 °C0 / 01 / 17
Grindelwald - Wengenstarker Schneefall-5 °C10 / 16522 / 27
Hoch-Ybrigsonnig19 °C0 / 1004 / 12
Kanderstegsonnig19 °C0 / 00 / 9
Klostersleicht bewölkt12 °C75 / 26210 / 54
Lenzerheideleicht bewölkt12 °C50 / 1309 / 43
Les Diableretssonnig11 °C0 / 1804 / 25
Meiringen - Haslibergbewölkt, Schneefall3 °C7 / 35012 / 13
Saas-Feestarker Schneefall-9 °C45 / 21515 / 22
Verbier - 4Valléessonnig8 °C50 / 2751 / 82
Wildhaus - Toggenburgsonnig15 °C0 / 01 / 17
Zermatt - Matterhornstarker Schneefall-6 °C40 / 20522 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 13°C 27°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebel
Basel 15°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 14°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 13°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 15°C 27°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebel
Genf 16°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 17°C 27°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten