Riesenslalom in Sölden
Hirscher vor Dopfer und Pinturault
publiziert: Sonntag, 26. Okt 2014 / 13:52 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 26. Okt 2014 / 14:43 Uhr
Marcel Hirscher in Sölden.
Marcel Hirscher in Sölden.

Mit einer herausragenden Leistung gewinnt Marcel Hirscher den Riesenslalom in Sölden. Der Salzburger siegt mit 1,58 Sekunden Vorsprung vor Fritz Dopfer und über zwei Sekunden vor Alexis Pinturault.

Marcel Hirscher hatte bereits im ersten Durchgang die Bestzeit realisiert, gegenüber dem Amerikaner Ted Ligety aber lediglich eine Marge von knapp zwei Zehntelsekunden herausgefahren. Im zweiten Lauf fiel aber der Weltmeister und Olympiasieger aus den USA, der zuletzt in Sölden dreimal hintereinander gewonnen hatte, durch einen schweren Fehler vor dem abschliessenden Flachstück auf Rang 10 zurück.

So war der Weg frei für Hirscher, der auf dem Rettenbach-Gletscher - passend zum österreichischen Nationalfeiertag - zum ersten Mal reüssierte. Als bisher letzter Österreicher hatte Hermann Maier in Sölden gewonnen. Das war vor nunmehr schon neun Jahren. Hirscher holte sich seinen 24. Weltcupsieg, den nunmehr schon zehnten in der Sparte Riesenslalom.

Drei Schweizer im 2. Lauf

Drei der sieben gestarteten Schweizer erreichten den zweiten Lauf, in welchem sie sich nochmals erheblich steigerten. Carlo Janka verbesserte sich um neun Positionen auf den 11. Schlussrang. Besser war Janka im Riesenslalom im gesamten letzten Winter nur ein einziges Mal klassiert, als Sechster in Beaver Creek.

Hinter Janka überraschten auch zwei seiner Teamkollegen, die sich nach Verletzungen auf dem Weg zurück befinden. Der Walliser Justin Murisier war im ersten Lauf mit Nummer 55 auf Position 21 vorgestossen, und danach verbesserte sich der 22-jährige Walliser wie Janka um neun Ränge. Murisier realisierte als Zwölfter sein mit Abstand bestes Ergebnis, erst im Slalom war er vor vier Jahren als Achter schon einmal besser. Dazwischen liegen aber zwei Kreuzbandrisse, die ihn weit zurückwarfen.

Auch der Bündner Manuel Pleisch, der sich dank Laufbestzeit vom 26. auf den 16. Platz verbesserte, kommt von einer Verletzung. Der 24-jährige Bündner zog sich im Dezember des Vorjahres in Val d'Isère einen Kreuz- und Innenbandriss sowie den Bruch des Schienbeinkopfs zu. Nun aber realisierte er gleich zum Saisonstart das beste Ergebnis seiner noch jungen Karriere.

Gino Caviezel und Ramon Zenhäusern konnten sich nicht für den zweiten Lauf qualifizieren. Sandro Jenal und Elia Zurbriggen schieden aus.

Resultate:
1. Marcel Hirscher (Ö) 2:28,09. 2. Fritz Dopfer (De) 1,58 zurück. 3. Alexis Pinturault (Fr) 2,06. 4. Benjamin Raich (Ö) 2,07. 5. Victor Muffat-Jeandet (Fr) 2,14. 6. Davide Simoncelli (It) 2,29. 7. Marcus Sandell (Fi) 2,67. 8. Thomas Fanara (Fr) 2,85. 9. Roberto Nani (It) 3,00. 10. Ted Ligety (USA) 3,02.

11. Carlo Janka (Sz) 3,12. 12. Justin Murisier (Sz) 3,22. 13. Florian Eisath (It) 3,30. 14. Calle Lindh (Sd) 3,48. 15. Kjetil Jansrud (No) 3,52. 16. Manuel Pleisch (Sz) 3,57. 17. Leif Kristian Haugen (No) 3,77. 18. Giovanni Borsotti (It) 3,90. 19. Christoph Nösig (Ö) 4,17. 20. André Myhrer (Sd) 4,24.

Ferner: 22. Matts Olsson (Sd) 4,45. 26. Tim Jitloff (USA) 7,17. 27. Stefan Luitz (De) 10,71. - 27 der 30 Finalisten klassiert. - Ausgeschieden u.a.: Mathieu Faivre (Fr) und Luca De Aliprandini (It).

(bert/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Ankündigung kommt aus dem Nichts  Die kanadische Speed-Spezialistin Larisa Yurkiw erklärt auf sozialen Medien überraschend ihren Rücktritt vom Skirennsport. mehr lesen 
Franz und Zechner übernehmen Abfahrtsteam  Der Österreichische Skiverband (ÖSV) reagiert auf die Probleme der vergangenen Weltcupsaison und vertraut vor allem im Speed-Team der Männer auf neue Trainer. mehr lesen  
Mauro Caviezel wird vom Pech verfolgt.
Pause für den Pechvogel  Der Bündner Mauro Caviezel muss verletzungsbedingt erneut pausieren. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodenleicht bewölkt0 °C0 / 7648 / 55
Aletsch Arenastarker Schneefall-9 °C116 / 20733 / 36
Arosawechselhaft, Schneefall-10 °C60 / 8043 / 43
Crans - Montanastarker Schneefall-7 °C20 / 17019 / 27
Davoswechselhaft, Schneefall-10 °C42 / 10849 / 54
Engelberg - Titlisleicht bewölkt, Schneeschauer-14 °C0 / 21821 / 28
Flims Laax Falerawechselhaft, Schneefall-11 °C20 / 13528 / 28
Flumserbergwechselhaft, Schneefall-7 °C20 / 5517 / 17
Grindelwald - Wengenstarker Schneefall-5 °C10 / 16522 / 27
Hoch-Ybrigwechselhaft, Schneefall-3 °C0 / 609 / 12
Kanderstegleicht bewölkt-4 °C1 / 306 / 9
Klosterswechselhaft, Schneefall-10 °C30 / 10849 / 54
Lenzerheidewechselhaft, Schneefall-10 °C18 / 11043 / 43
Les DiableretsSonne und Nebel-10 °C0 / 12025 / 25
Meiringen - Haslibergbewölkt, Schneefall3 °C7 / 35012 / 13
Saas-Feestarker Schneefall-9 °C45 / 21515 / 22
Verbier - 4ValléesSonne und Nebel-14 °C40 / 19064 / 82
Wildhaus - Gamserruggwechselhaft, Schneefall-7 °C20 / 706 / 8
Zermatt - Matterhornstarker Schneefall-6 °C40 / 20522 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 3°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Basel 4°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 2°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Bern 2°C 4°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 3°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee freundlich
Genf 2°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Lugano 5°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten