Ski alpin
Knappe Slalom-Führung für Marcel Hirscher
publiziert: Dienstag, 18. Dez 2012 / 20:24 Uhr
Marcel Hirscher setzt seine imponierende Serie in den technischen Disziplinen fürs Erste fort.
Marcel Hirscher setzt seine imponierende Serie in den technischen Disziplinen fürs Erste fort.

Der Weltcup-Slalom in Madonna di Campiglio (It) scheint ein Duell zwischen Marcel Hirscher und Felix Neureuther zu werden. Hirscher liegt sechs Hundertstel vor dem Deutschen.

Für ein Glanzlicht aus Schweizer Sicht sorgte der Nidwaldner Markus Vogel mit Rang 7 nach dem 1. Durchgang. Vogel bestätigte mit seiner Fahrt die gute Form, die ihm zuletzt im Europacup die Ränge 3 und 2 eingetragen hatte. Der Schweizer Teamleader bewegt sich damit auf der Höhe seines Bestresultats im Weltcup. Im März 2011 war er in Kranjska Gora (Sln) ebenfalls Siebenter geworden. Der nach 17 Monaten Zwangspause in den Weltcup zurückgekehrte Marc Gini, der wegen wieder aufgetretener Kniebeschwerden auf den Start im letzten Slalom in Val d'Isère verzichtet hatte, qualifizierte sich mit 2,2 Sekunden Rückstand ebenfalls für den 2. Lauf. Reto Schmidiger und Ramon Zenhäusern dagegen verpassten dieses Ziel deutlich. Der 19-jährige Walliser Luca Aerni konnte sich bei seinem ersten Weltcup-Einsatz ebenfalls nicht für den 2. Durchgang qualifizieren.

Bei der Rückkehr des Weltcups nach Madonna di Campiglio nach sieben Jahren Unterbruch führt der Österreicher Hirscher das Klassement mit sechs Hundertsteln Vorsprung vor dem Deutschen Neureuther an. Hirscher setzte damit seine imponierende Serie in den technischen Disziplinen fürs Erste fort. In den beiden voran gegangenen zwei Slaloms und in den vier Riesenslaloms des Winters klassierte sich der Weltcup-Gesamtsieger der letzten Saison stets unter den ersten drei; in seinem saisonalen Palmares stehen ein Sieg, drei zwei und zwei dritte Plätze.

Auch Neureuther zeigte sich bislang in sehr guter Form. In den bisherigen zwei Slaloms in Levi (Fi) und in Val d'Isère wurde er Siebenter und Zweiter. Seine Frühform ist allerdings alles andere als selbstverständlich. Wegen eines im August erlittenen Bandscheibenvorfalls musste er in der Vorbereitungsphase kürzer treten.

Hirscher und Neureuther liegen klar vor der Konkurrenz. Der drittplatzierte Italiener Cristian Deville weist einen Rückstand von bereits einer halben Sekunde auf den Deutschen auf.

Madonna di Campiglio (It). Weltcup-Slalom der Männer. 1. Lauf. Stand nach 56 Fahrern: 1. Marcel Hirscher (Ö) 52,07. 2. Felix Neureuther (De) 0,06 zurück. 3. Cristian Deville (It) 0,56. 4. Manfred Mölgg (It), Giuliano Razzoli (It) 0,68. 6. Ted Ligety (USA) 1,02. 7. Markus Vogel (Sz) 1,09. 8. Leif Kristian Haugen (No) 1,10. 9. Reinfried Herbst (Ö) 1,21. 10. Mitja Valencic (Sln) 1,26. 11. André Myhrer (Sd) 1,28. 27. Marc Gini (Sz) 2,20. - Nicht im zweiten Lauf: Luca Aerni (Sz) 3,64. Reto Schmidiger (Sz) 4,44. Ramon Zenhäusern (Sz) 4,47. - Ausgeschieden u.a.: Mattias Hargin (Sd), Patrick Thaler (It), Alexis Pinturault (Fr), Michael Janyk (Ka).

(asu/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Ankündigung kommt aus dem Nichts  Die kanadische Speed-Spezialistin Larisa Yurkiw erklärt auf sozialen Medien überraschend ihren Rücktritt vom Skirennsport. mehr lesen 
Franz und Zechner übernehmen Abfahrtsteam  Der Österreichische Skiverband (ÖSV) reagiert auf die Probleme der vergangenen Weltcupsaison und vertraut vor allem im Speed-Team ... mehr lesen  
Marcel Hirscher ist der einzige Österreicher, der in der letzten Saison Rennen gewann. (Archivbild)
Justin Murisier schafft den Sprung ins Nationalteam.
Kader erweitert  Das alpine Nationalmannschafts-Kader von Swiss-Ski wird für 2016/17 deutlich grösser. Bei den Männern ... mehr lesen  
Pause für den Pechvogel  Der Bündner Mauro Caviezel muss verletzungsbedingt erneut pausieren. mehr lesen  
Mauro Caviezel wird vom Pech verfolgt.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelboden-- °C0 / 1450 / 55
Aletsch Arenasonnig4 °C91 / 18429 / 35
Arosa-- °C80 / 13011 / 43
Crans - Montanasonnig6 °C20 / 15512 / 27
Davos-- °C0 / 20010 / 54
Engelberg - Titlis-- °C0 / 40011 / 28
Flims Laax Falera-- °C0 / 1506 / 28
Flumserberg-- °C0 / 00 / 17
Grindelwald - Wengensonnig7 °C10 / 19524 / 27
Hoch-Ybrig-- °C10 / 1503 / 12
Kandersteg-- °C- / -2 / 9
Klosters-- °C20 / 20010 / 54
Lenzerheide-- °C0 / 011 / 43
Les Diablerets-- °C0 / 1650 / 25
Meiringen - Haslibergsonnig18 °C0 / 31012 / 13
Saas-Feesonnig4 °C35 / 31018 / 22
Verbier-- °C0 / 05 / 82
Wildhaus - Toggenburg-- °C0 / 00 / 6
Zermatt - Matterhornsonnig8 °C30 / 1801 / 53
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 15°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Basel 16°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 15°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Bern 15°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Luzern 15°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Genf 15°C 28°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wolkig, aber kaum Regen
Lugano 16°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten