Silvan Zurbriggen nach seinem Sensationssieg
«Konnte beste Leistung im richtigen Moment abrufen»
publiziert: Sonntag, 19. Dez 2010 / 21:06 Uhr
Prost Silvan.
Prost Silvan.

Am Samstag (18.12) gelang Silvan Zurbriggen (29) in Val Gardena (It) mit dem ersten Sieg in einer Weltcup-Abfahrt ein veritabler Coup. Am Tag danach im Riesenslalom von Alta Badia blieb der müde, aber sehr zufrieden wirkende Walliser chancenlos (49./5,46 Sekunden zurück).

3 Meldungen im Zusammenhang
Silvan Zurbriggen, wie lange haben Sie am Samstag Ihren Abfahrtssieg gefeiert?

Silvan Zurbriggen: «Ich bin beim Abendessen gemütlich mit meinen Nächsten, das heisst, mit Vater, Freundin, Serviceleuten und Fanklub-Mitgliedern, zusammengesessen. Ein Glas Rotwein habe ich mir auch genehmigt, das habe ich mir schliesslich verdient. Danach gings dann bald einmal ins Bett, wo ich schnell einschlief und vor allem auch gut schlief.»

In der Nacht zuvor hatten Sie nicht so leicht in den Schlaf gefunden.

Silvan Zurbriggen: «In der Nacht auf Samstag habe ich tatsächlich nicht gut geschlafen. Ich bin dann schon um fünf Uhr morgens aufgestanden. Das kommt daher, dass ich mich jedes Mal, wenn ich nach Val Gardena komme, intensiv mit den 'Kamelbuckeln' beschäftige.»

Dann wird Ihnen der Sturz des Franzosen Poisson an dieser Stelle kaum geholfen haben.

Silvan Zurbriggen: «Ich habe mir noch die Fahrten der Erstgestarteten angeschaut. Dann sah ich, wie Poisson unkontrolliert in die Luft abhob. Da habe ich mich sofort umgedreht. Dennoch hat sich da mein dumpfes Gefühl im Bauch verstärkt. Natürlich sind mir da alle Erinnerungen an den Sturz vor drei Jahren wieder aufgekommen.»

Sie haben dann aber rechtzeitig vor Ihrem Start wieder die nötige Ruhe gefunden.

Silvan Zurbriggen: «Dafür war eine unglaubliche Konzentration nötig. Doch ich konnte im richtigen Moment meine absolut beste Leistung abrufen und meinen schlimmen Sturz ausblenden. Unglaublich, dass es ausgerechnet auf der 'Saslong' mit dem ersten Abfahrts- und zweiten Weltcupsieg klappte. Eigentlich kann ich die Leistung noch gar nicht richtig fassen.»

Tatsächlich sah man Sie gar nicht gross jubeln und feiern. Weshalb nicht?

Silvan Zurbriggen: «Ich bin sehr glücklich, aber auch furchtbar müde. Doch ich kann allen versichern, dass ich innerlich eine wahnsinnige Genugtuung verspüre und momentan einer der glücklichsten Menschen bin. Val Gardena war ein Wahnsinnstag für mich.»

Didier Cuche meinte nach der Abfahrt, dass man Sie nun auch für den Gesamtweltcup auf der Rechnung haben muss.

Silvan Zurbriggen: «Ach, da will Didier wohl nur den Druck ein bisschen weitergeben. Mir ist es noch zu früh in der Saison, um mich mit dem Gesamtweltcup zu befassen. Ausserdem gibt es ganz viele andere Top-Athleten mit guten Chancen auf den Gewinn. Es ist für mich bereits eine Herausforderung, in allen Disziplinen zu starten. Am besten ist, ich nehme Rennen für Rennen und gebe in jedem Rennen das Beste. Dann kommt es schon gut.»

Heute (19.12) im Riesenslalom von Alta Badia lief es Ihnen gar nicht. Was war da los?

Silvan Zurbriggen: «Ich hatte gar keine Chance. Mir fehlte von Anfang an der Grip. Auf einer solch eisigen Piste bin ich wohl gar noch nie gefahren. Trotzdem dieser extremen Verhältnisse und meiner Müdigkeit wollte ich es versuchen. Nun ging es halt nicht. Doch das ist kein Weltuntergang. Der Riesenslalom ist immer noch meine schwächste Disziplin.»

Wie sieht Ihr Programm in den nächsten Wochen aus? Bestreiten Sie die Abfahrt in Bormio?

Silvan Zurbriggen: «Ohne dass ich genau erklären könnte, weshalb, läuft es mir im Moment hervorragend. Doch ich darf jetzt nicht zuviel wollen. Deshalb setze ich hinter den Start in Bormio noch ein grosses Fragezeichen. Es ist nötig, zwischendurch eine Pause einzuschalten. Ich muss schliesslich schauen, dass ich auch im Januar und Februar noch fit bin. Nun freue ich mich aber erst einmal auf Weihnachten.»

(Valentin Oetterli/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese skialpin.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Silvan Zurbriggen wehrt sich gegen ... mehr lesen
Beschwerden im Hotel: Silvan Zurbriggen.
Didier Cuche.
Ted Ligety hat auch den dritten ... mehr lesen
Silvan Zurbriggen hat für eine weitere ... mehr lesen
Silvan Zurbriggen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Ankündigung kommt aus dem Nichts  Die kanadische Speed-Spezialistin Larisa Yurkiw erklärt auf sozialen Medien überraschend ihren Rücktritt vom Skirennsport. mehr lesen 
Kader erweitert  Das alpine Nationalmannschafts-Kader von Swiss-Ski wird für 2016/17 deutlich grösser. Bei den Männern steigen die Walliser Techniker Justin Murisier (zuvor nur im B-Kader) und Daniel Yule (A) auf. mehr lesen  
Mauro Caviezel wird vom Pech verfolgt.
Pause für den Pechvogel  Der Bündner Mauro Caviezel muss verletzungsbedingt erneut pausieren. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodenstarker Schneefall2 °C26 / 9013 / 55
Aletsch Arenastarker Schneefall-9 °C116 / 20733 / 36
Arosabewölkt, Schneefall-8 °C30 / 6014 / 43
Crans - Montanastarker Schneefall-7 °C20 / 17019 / 27
Davosbewölkt, Schneefall-8 °C28 / 8019 / 54
Engelberg - Titlisstarker Schneefall-10 °C15 / 19113 / 28
Flims Laax Falerastarker Schneefall-10 °C20 / 1006 / 28
Flumserbergstarker Schneefall-6 °C25 / 555 / 17
Grindelwald - Wengenstarker Schneefall-5 °C10 / 16522 / 27
Hoch-Ybrigbewölkt, Schneefall-2 °C20 / 600 / 12
Kanderstegstarker Schneefall-3 °C28 / 550 / 9
Klostersbewölkt, Schneefall-8 °C28 / 8019 / 54
Lenzerheidebewölkt, Schneefall-8 °C18 / 9614 / 43
Les Diableretsstarker Schneefall-5 °C10 / 7016 / 25
Meiringen - Haslibergbewölkt, Schneefall3 °C7 / 35012 / 13
Saas-Feestarker Schneefall-9 °C45 / 21515 / 22
Verbier - 4Valléesstarker Schneefall-9 °C32 / 14016 / 82
Wildhaus - Gamserruggstarker Schneefall-6 °C25 / 600 / 8
Zermatt - Matterhornstarker Schneefall-6 °C40 / 20522 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 2°C 5°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 5°C 6°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 1°C 3°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 3°C 5°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 2°C 6°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 4°C 6°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 2°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten