Erster Weltcup-Abfahrtssieg
Küng gewinnt auf verkürzter Lauberhorn-Strecke
publiziert: Samstag, 18. Jan 2014 / 09:15 Uhr / aktualisiert: Samstag, 18. Jan 2014 / 15:54 Uhr
Patrick Küng feiert seinen ersten Weltcup-Abfahrtssieg.(Archivbild)
Patrick Küng feiert seinen ersten Weltcup-Abfahrtssieg.(Archivbild)

Patrick Küng gewinnt den verkürzten Klassiker am Lauberhorn und feiert seinen ersten Weltcup-Abfahrtssieg. Der Glarner siegt knapp vor dem Österreicher Hannes Reichelt und dem Norweger Aksel Svindal.

1 Meldung im Zusammenhang
Vor sechs Wochen hatte Küng im Super-G in Beaver Creek (USA) seinen ersten Weltcup-Sieg überhaupt gefeiert, nun gewann er auch an einer der geschichtsträchtigsten Orte überhaupt - einem Ort, an dem es ihm zuvor nicht nach Wunsch gelaufen war. Bisheriges Bestergebnis war der zehnte Rang in der Abfahrt von 2012 gewesen. In Wengen hatte Küng einst auch sein allererstes Weltcup-Rennen bestritten. Vor fünf Jahren war er in der Super-Kombination Neunzehnter geworden.

Dass Küngs erster Abfahrtssieg eine Frage der Zeit sein wird, hat sich im Verlauf des Winters angekündigt. Seine gute Verfassung hatte er schon als Fünfter in Beaver Creek und als Sechster kurz darauf im Val Gardena aufgezeigt. Der vor einer Woche 30 Jahre alt gewordene Glarner setzte damit auch die erfolgreichen Schweizer Auftritte in den vergangenen Jahren im Klassiker am Lauberhorn fort. 2009 hatte Didier Défago gewonnen, im Jahr darauf Carlo Janka und vor zwei Jahren Beat Feuz.

Das Glück auf seiner Seite

Küng hatte auch das Glück auf seiner Seite. Reichelt, in Wengen vor zwei Jahren schon Zweiter, und im letzten Winter Dritter geworden, lag lediglich sechs Hundertstel zurück. Svindal, der in der Lauberhorn-Abfahrt bislang noch nie über Rang 8 hinausgekommen war, büsste sieben Hundertstel ein. Nächstbeste Schweizer waren Feuz und Défago, die gemeinsam Platz 10 einnehmen. Auch Carlo Janka war mit der Startnummer 35 unterwegs zu einem möglichen Platz in den ersten zehn, schied aber kurz vor dem Ziel aus. Beim Bündner löste sich aber im Ziel-S die Bindung des eines Skis.

Die Abfahrt musste wegen starken Windes im obersten Streckenteil verkürzt werden; die Fahrzeit verringerte sich damit um rund eine Minute. Der Start erfolgte unterhalb des Hundschopfs.

Resultate: 
Männer. Gesamt (nach 18 von 34 Wertungen): 1. Aksel Lund Svindal (No) 757. 2. Marcel Hirscher (Ö) 675. 3. Ted Ligety (USA) 433. 4. Alexis Pinturault (Fr) 406. 5. Hannes Reichelt (Ö) 376. 6. Patrick Küng (Sz) 366. 7. Felix Neureuther (De) 311. 8. Bode Miller (USA) 304. 9. Peter Fill (It) 278. 10. Erik Guay (Ka) und Matthias Mayer (Ö) 261. Ferner: 19. Carlo Janka (Sz) 214. 27. Didier Défago (Sz) 178. 40. Beat Feuz (Sz) 124. 54. Sandro Viletta (Sz) 70. 73. Luca Aerni (Sz) 34. 76. Markus Vogel (Sz) 31. 85. Silvan Zurbriggen (Sz) 26. 88. Gino Caviezel (Sz) 25. 94. Mauro Caviezel (Sz) 22. 97. Marc Berthod (Sz) 19. 102. Daniel Yule (Sz) 14. 105. Manuel Pleisch (Sz) 13. 110. Thomas Tumler (Sz) 10.

Abfahrt (nach 5 von 9 Rennen): 1. Aksel Lund Svindal (No) 360. 2. Hannes Reichelt (Ö) 260. 3. Patrick Küng (Sz) 221. 4. Erik Guay (Ka) 207. 5. Peter Fill (It) 160. 6. Adrien Théaux (Fr) 153. Ferner: 16. Didier Défago (Sz) 98. 20. Beat Feuz (Sz) 69. 23. Carlo Janka (Sz) 51. 41. Silvan Zurbriggen (Sz) 7. 42. Marc Berthod (Sz) 5. 43. Sandro Viletta (Sz) 4.

Nationen (nach 37 von 69 Wertungen): 1. Österreich 6183 (Männer 2892+Frauen 3291). 2. Schweiz 2977 (1146+1831). 3. Italien 2783 (1730+1053). 4. Frankreich 2597 (1945+652). 5. Schweden 2333 (684+1649). 6. USA 2156 (1126+1030). 7. Norwegen 1984 (1487+497). 8. Deutschland 1889 (682+1207). 9. Kanada 1380 (663+717). 10. Slowenien 786 (77+709). 11. Liechtenstein 673 (0+673).

(ig/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Wie am Mittwoch ist Patrick Küng ... mehr lesen
Patrick Küng.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Ankündigung kommt aus dem Nichts  Die kanadische Speed-Spezialistin Larisa Yurkiw erklärt auf sozialen Medien überraschend ihren Rücktritt vom Skirennsport. mehr lesen 
Kader erweitert  Das alpine Nationalmannschafts-Kader von Swiss-Ski wird für 2016/17 deutlich grösser. Bei den Männern steigen die Walliser Techniker Justin Murisier (zuvor nur im B-Kader) und Daniel Yule (A) auf. mehr lesen  
Mauro Caviezel wird vom Pech verfolgt.
Pause für den Pechvogel  Der Bündner Mauro Caviezel muss verletzungsbedingt erneut pausieren. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodensonnig11 °C0 / 10451 / 55
Aletsch Arenastarker Schneefall-9 °C116 / 20733 / 36
Arosasonnig2 °C70 / 10043 / 43
Crans - Montanastarker Schneefall-7 °C20 / 17019 / 27
Davossonnig2 °C73 / 17952 / 54
Engelberg - Titlissonnig0 °C5 / 29027 / 28
Flims Laax Falerasonnig2 °C40 / 27028 / 28
Flumserbergsonnig5 °C40 / 6517 / 17
Grindelwald - Wengenstarker Schneefall-5 °C10 / 16522 / 27
Hoch-Ybrigsonnig8 °C40 / 7012 / 12
Kanderstegsonnig8 °C0 / 409 / 9
Klosterssonnig2 °C63 / 17952 / 54
Lenzerheidesonnig2 °C42 / 19043 / 43
Les Diableretssonnig4 °C0 / 13025 / 25
Meiringen - Haslibergbewölkt, Schneefall3 °C7 / 35012 / 13
Saas-Feestarker Schneefall-9 °C45 / 21515 / 22
Verbier - 4Valléessonnig1 °C40 / 28564 / 82
Wildhaus - Gamserruggsonnig5 °C35 / 856 / 8
Zermatt - Matterhornstarker Schneefall-6 °C40 / 20522 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich -1°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Basel 0°C 14°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
St. Gallen 1°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Bern -2°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Luzern 0°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Genf -1°C 14°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 4°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten