Der dritte Sieg im dritten Rennen
Lara Gut - Die Leichtigkeit des Siegens
publiziert: Samstag, 30. Nov 2013 / 20:56 Uhr / aktualisiert: Samstag, 30. Nov 2013 / 23:52 Uhr

Lara Gut thront derzeit im Weltcup über allen. Die Tessinerin hat in Beaver Creek (USA) auch den Super-G überlegen gewonnen und beim dritten Start in der Olympia-Saison ihren dritten Sieg realisiert.

"In dieser Form kenne ich sie noch nicht", sagte die zweitplatzierte Anna Fenninger, auf die neuerliche Dominanz von Lara Gut angesprochen. Es könnte sein, dass die Österreicherin noch einige Mal Gelegenheit bekommt, sich daran zu gewöhnen. Gegenwärtig passt bei der Tessinerin alles derart perfekt zusammen, dass eine Fortsetzung der Erfolgsserie nicht überraschend käme. Lara Gut scheint die Leichtigkeit des Siegens entdeckt zu haben.

Keine eigene Liga

Lara Gut verneint wohl, in einer eigenen Liga zu sein. "Ich fahre im Moment einfach sehr gut Ski." Sie wird nicht müde, auf die gute Vorbereitung im Sommer hinzuweisen, während der sie unter anderem mit Italiens Männer-Team trainiert hat. Weil in La Parva, wo sie sich zusammen mit dem Schweizer Team während einer Woche aufgehalten hatte, die Verhältnisse nicht optimal waren, hatte Lara Gut mit ihrer Privat-Equipe in Chile kurzerhand ins 500 Kilometer südlicher gelegene Termas de Chillan disloziert. Profitiert hat sie bei den Übungseinheiten mit Innerhofer, Paris und Co. nach Einschätzung von Vater und Coach Pauli Gut primär betreffend Aggressivität und in Bezug auf die Gleiterfähigkeiten.

Die gute Vorbereitung in Ehren. Doch nach dem neuesten Triumph, den sie mit neun Zehnteln Vorsprung einfuhr, war die Frage nach der "eigenen Liga" durchaus berechtigt. Pauli Gut schliesst sich zwar der Bescheidenheit seiner Tochter an und spricht lediglich von einem "bisher sehr gut verlaufenen Wochenende". Nach den drei überlegenen Siegen in drei Disziplinen macht es eher den Eindruck, dass Lara Gut endlich dort angekommen ist, wo sie aufgrund ihres immensen Talents nicht nur nach Einschätzung vieler Experten schon lange hingehört hatte - ganz vorne an der Weltspitze.

Selbstvertrauen und Lockerheit

Siege bringen Selbstvertrauen, das wiederum sorgt für die notwendige Lockerheit - unabdingbare Voraussetzungen für den Erfolg. Lara Gut weiss die Vorzüge momentan optimal zu nutzen. Sie vermag derzeit eine Linie in den Schnee zu ziehen und mit einer Aggressivität zu Werke zu gehen wie keine ihrer Konkurrentinnen. Selbst Fehler, wie sie ihr im oberen Streckenteil des Super-G gleich zweimal unterlaufen sind, vermögen sie derzeit nicht aus der Bahn zu werfen.

"Ich habe vor dem Super-G noch Riesenslalom trainiert und deshalb zu viel Druck auf die Ski gegeben. Mit den härteren Super-G-Ski bin ich zweimal wegkatapultiert worden", schilderte die 22-Jährige die zwei heiklen Momente, die auch zum Ausscheiden hätten führen können. Lara Gut reagierte im Stil einer Fahrerin, der es im Moment rund läuft: Sie passte ihren Fahrstil den Gegebenheiten an. "Ich hatte ja noch die Hälfte der Strecke vor mir, um sauber runterzufahren. Zudem war mir bewusst, dass auch die anderen Fahrerinnen nicht ohne Fehler durchkommen werden."

 Die zwei Siege in Sölden und tags zuvor in der Abfahrt auf der Piste "Raptor" hätten auch zu Nervosität führen können. Auch diesbezüglich winkt Lara Gut ab. "Ich habe heute eine der grössten Herausforderungen gemeistert. Ich war ja noch nie als so grosse Favoritin gestartet und habe es trotzdem geschafft, so zu fahren, wie ich es mir vorgestellt hatte. Deshalb musste ich heute nichts mehr beweisen", berichtete Lara Gut nach ihrem dritten Weltcup-Sieg im Super-G und dem sechsten insgesamt.

Im Sog von Lara Gut zeigte auch Dominique Gisin eine starke Leistung. Die Engelbergerin klassierte sich als Sechste und damit in einem Super-G so gut wie seit fast drei Jahren nicht mehr; Platz 6 hatte sie auch im Februar 2011 in Are (Sd) erreicht. "Ein gutes Resultat in meiner mittlerweile 'schwächsten Disziplin'." Ganz anders wertete Fabienne Suter ihren 9. Rang. "Volles Risiko auf diesem unrhythmischen Kurs war nicht die richtige Taktik. Ich hätte mehr taktieren müssen."

Zweitplatzierte Elisabeth Görgl disqualifziert

In der inoffziellen Rangliste war vorerst Elisabeth Görgl als Zweitplatzierte geführt worden. Die Doppel-Weltmeisterin von 2011 wurde aber nachträglich disqualifiziert. Der Steirerin wurde bei der Mateialkontrolle der um 0,12 Millimeter (!) vor der Bindung zu breite Ski zum Verhängnis. Gleichwohl wurde Lara Gut bei der Siegerehrung von zwei Österreicherinnen flankiert. Hinter Anna Fenninger wurde die mit der Nummer 1 gestartete Nicole Hosp Dritte.

Resultate: 
Beaver Creek (USA). Weltcup-Super-G der Frauen: 1. Lara Gut (Sz) 1:18,42. 2. Anna Fenninger (Ö) 0,92. 3. Nicole Hosp (Ö) 1,11. 4. Ilka Stuhec (Sln) 1,25. 5. Nadia Fanchini (It) 1,28. 6. Dominique Gisin (Sz) 1,51. Ferner: 9. Fabienne Suter (Sz) 1,69. Ferner: 24. Fränzi Aufdenblatten (Sz) 2,73. - Ausgeschieden u.a.: Elisabeth Görgl (Ö), Tina Weirather (Lie) und Priska Nufer (Sz).

(fest/Si)

Bravo!
Gut gefahren, Lara Gut.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Ankündigung kommt aus dem Nichts  Die kanadische Speed-Spezialistin Larisa Yurkiw erklärt auf sozialen Medien überraschend ihren Rücktritt vom Skirennsport. mehr lesen 
Franz und Zechner übernehmen Abfahrtsteam  Der Österreichische Skiverband (ÖSV) reagiert auf die Probleme der vergangenen Weltcupsaison und vertraut vor allem im Speed-Team der Männer auf neue Trainer. mehr lesen  
Kader erweitert  Das alpine Nationalmannschafts-Kader von Swiss-Ski wird für 2016/17 deutlich grösser. Bei den Männern ... mehr lesen  
Justin Murisier schafft den Sprung ins Nationalteam.
Mauro Caviezel wird vom Pech verfolgt.
Pause für den Pechvogel  Der Bündner Mauro Caviezel muss verletzungsbedingt erneut pausieren. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodenwechselhaft, Schneefall6 °C26 / 904 / 55
Aletsch Arenastarker Schneefall-9 °C116 / 20733 / 36
Arosawechselhaft, Schneefall-4 °C40 / 7027 / 43
Crans - Montanastarker Schneefall-7 °C20 / 17019 / 27
Davoswechselhaft, Schneefall-5 °C32 / 9024 / 54
Engelberg - Titliswechselhaft, Schneefall-7 °C15 / 1913 / 28
Flims Laax Falerawechselhaft, Schneefall-6 °C25 / 11211 / 28
Flumserbergwechselhaft, Schneefall-2 °C30 / 609 / 17
Grindelwald - Wengenstarker Schneefall-5 °C10 / 16522 / 27
Hoch-Ybrigwechselhaft, Schneefall1 °C20 / 603 / 12
Kanderstegwechselhaft, Schneefall2 °C10 / 550 / 9
Klosterswechselhaft, Schneefall-5 °C32 / 9024 / 54
Lenzerheidewechselhaft, Schneefall-4 °C18 / 9627 / 43
Les Diableretsstarker Schneefall-4 °C50 / 1108 / 25
Meiringen - Haslibergbewölkt, Schneefall3 °C7 / 35012 / 13
Saas-Feestarker Schneefall-9 °C45 / 21515 / 22
Verbier - 4Valléesstarker Schneefall-7 °C90 / 15019 / 82
Wildhaus - Gamserruggwechselhaft, Schneefall-2 °C30 / 750 / 8
Zermatt - Matterhornstarker Schneefall-6 °C40 / 20522 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 5°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Basel 10°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
St. Gallen 4°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt sonnig
Bern 6°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Luzern 5°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Genf 5°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Lugano 3°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten