Martin Rufener: «Cuche ist ein Krampfer nach Noten»
publiziert: Donnerstag, 5. Feb 2009 / 09:52 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 5. Feb 2009 / 10:14 Uhr

Cheftrainer Martin Rufener kommt im Moment aus dem Feiern nicht mehr heraus. Am Mittwoch wurde er 50 Jahre alt, und Didier Cuche präsentierte passend das Geburtstagsgeschenk in Form einer Goldmedaille. Werner Eisenring sprach mit dem Schweizer Chefcoach.

4 Meldungen im Zusammenhang
Martin Rufener, die WM hier in Val d´Isère ist für das Schweizer Männer-Team nach dem ersten Rennen schon gerettet?

Martin Rufener: Gerettet ist der falsche Ausdruck. Wir sind mit berechtigtem Optimismus an die WM gereist und stehen jetzt dort, wo wir eigentlich hingehören. Ein WM-Titel ist natürlich mega, aber aufgrund der bisherigen Resultate in dieser Saison durften wir darauf hoffen, dass es einem von uns reicht.

Mit Daniel Albrecht fehlt ein Weltmeister von 2007. War nicht zuletzt auch deshalb der gute Start besonders wichtig?

Martin Rufener: Das ist klar. Der erste Event ist besonders wichtig und kann jetzt noch viel auslösen. Daniel Albrecht fehlt uns sehr, aber wir wussten, dass wir mit Didier Cuche, der doch ein paar Mal in dieser Saison Pech hatte, mit Didier Défago oder Carlo Janka stark vertreten sind. Jetzt ist es passiert im ersten Rennen. Viel Druck ist weg, und nun kann noch einiges geschehen in den nächsten Tagen.

Wie haben Sie die Fahrt von Cuche erlebt?

Martin Rufener: Ich stand auf der Höhe des Slalomstarts bei den zwei Übergängen. Ich sah einen absolut souveränen Cuche, bei dem auch eine gewisse Portion Taktik dabei war. Bei den Übergängen hat er wie besprochen frühzeitig angesetzt, dort ist er perfekt gefahren. Unten riskierte er nochmals viel. Die wichtigen Stellen fuhr er genau richtig.

Wann war für Sie klar, dass Cuche gewinnen wird?

Martin Rufener: Ich habe bis zur Startnummer 35 keine Gratulationen angenommen. Der Super-G ist eine Disziplin, in der man sich nicht zu früh freuen darf. Cuche war zwar hervorragend gefahren. Aber man weiss nie: Plötzlich gelingt noch irgendeinem ein Super-Super-Lauf.

Was war für Cuche der Schlüssel zum Erfolg?

Martin Rufener: Es war wichtig, die richtige Feinabstimmung zu finden, damit die Ski nicht flattern und er genau im richtigen Moment Druck geben kann. Das hat hundertprozentig gepasst, sicher auch ein Verdient seines Servicemannes, der perfekt gearbeitet hat. Keiner war bei diesen schwierigen Verhältnissen so ausbalanciert wie er. Cuche hat diesen Erfolg auch deshalb verdient, weil er ein Chrampfer nach Noten ist. Cuche ist ein perfekter Arbeiter, und nun wurde er endlich für seinen Arbeitswillen belohnt.

Sie selber sind 50 Jahre alt geworden. Gab es da schon eine Feier am Vorabend?

Martin Rufener: Wir hatten es genossen. Vor zwei Jahren an der WM in Are sind wir immer vor den Wettkämpfen zu einem Fondue-Essen zusammengesessen. Diese Tradition wollten wir hier fortführen.

Dem Vernehmen nach haben Sie sich aber schon um 23.00 Uhr zurückgezogen.

Martin Rufener: Ich war zuletzt etwas kränklich, und der Magen war voll. Man muss ja nicht übertreiben. Und zudem hatte ich mit meinem Trainer-Kollegen Jogi Kunz für den nächsten Morgen um 05.30 Uhr verabredet. Es ging aufs Velo, wir ziehen unser Fitness-Programm auch an der WM durch. Richtig gefestet wird sowieso erst heute. Ich hatte das irgendwie im Gefühl, dass es heute abend spät werden würde.

(li/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese skialpin.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Dutzende von Interviews, ein kleines ... mehr lesen
«Auch wenn man eine WM-Medaille im Sack hat, heisst das noch lange nicht, dass man nicht einen Mist baut, stürzt oder sich gar verletzt», so Cuche.
Verdienter Sieg von Didier Cuche.
Alle waren sich einig: Keiner hatte ... mehr lesen
Im Alter von 34 1/2 Jahren errang Didier Cuche nicht nur seinen ersten grossen Titel. Er schrieb damit auch ein Stück Skigeschichte. Kein Weltmeister vor ihm war bei seinem Titelgewinn so alt. mehr lesen 
Die Schweiz hat nach 20 Jahren wieder einen Super-G-Weltmeister. Didier Cuche ... mehr lesen
Jubel bei Didier Cuche.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der Marktwert der Drogen beläuft sich auf 70 Millionen Franken.
Der Marktwert der Drogen beläuft sich auf 70 Millionen Franken.
Grosser Drogenfund  Birsfelden BL - In einer Kaffeelieferung aus Brasilien hat die Baselbieter Polizei 191 Kilogramm Kokain mit einem Marktwert von 70 Millionen Franken sichergestellt. Es dürfte sich um den bisher grössten Kokainfund in der Schweiz handeln. mehr lesen 
Kandidatur eingereicht  Die alpine Ski-WM 2021 wird höchstwahrscheinlich in Cortina d'Ampezzo stattfinden. mehr lesen  
Cortina d'Ampezzo trägt voraussichtlich die WM 2021 aus.
Gisin macht ihren Rücktritt nun offiziell.
Ski alpin  Am letzten Wochenende ist die Meldung durchgesickert, nun ist es offiziell: die Abfahrts-Olympiasiegerin ... mehr lesen  
Skispringen  Die Premiere auf der Flugschanze in Planica (Sln) findet ohne Schweizer Beteiligung statt. Nach dem Verzicht von Simon Ammann scheitern Gregor ... mehr lesen  
Simon Amann so wie auch Deschwanden werden nicht antreten.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodenwolkig14 °C0 / 07 / 55
Aletsch Arenastarker Schneefall-9 °C116 / 20733 / 36
Arosawolkig6 °C90 / 2109 / 42
Crans - Montanastarker Schneefall-7 °C20 / 17019 / 27
Davoswolkig6 °C64 / 25710 / 54
Engelberg - Titliswechselhaft, Regenschauer3 °C0 / 7012 / 28
Flims Laax Falerawolkig4 °C0 / 03 / 28
Flumserbergwolkig9 °C0 / 01 / 17
Grindelwald - Wengenstarker Schneefall-5 °C10 / 16522 / 27
Hoch-Ybrigwolkig11 °C0 / 1004 / 12
Kanderstegwolkig11 °C0 / 00 / 9
Klosterswolkig6 °C75 / 26210 / 54
Lenzerheidewolkig6 °C50 / 1309 / 43
Les Diableretswechselhaft, Regenschauer4 °C0 / 1804 / 25
Meiringen - Haslibergbewölkt, Schneefall3 °C7 / 35012 / 13
Saas-Feestarker Schneefall-9 °C45 / 21515 / 22
Verbier - 4Valléeswechselhaft, Schneefall3 °C50 / 2750 / 82
Wildhaus - Toggenburgwolkig8 °C0 / 01 / 17
Zermatt - Matterhornstarker Schneefall-6 °C40 / 20522 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 11°C 18°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Basel 9°C 18°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 9°C 16°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Bern 7°C 17°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 10°C 18°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Genf 11°C 17°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 12°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten