Vorteil der Österreicher
Max Franz fährt sich im Training in die Favoritenrolle
publiziert: Freitag, 20. Feb 2015 / 15:11 Uhr
Max Franz ist der grosse Favorit.
Max Franz ist der grosse Favorit.

Nach zwei Topfahrten ist Max Franz der grosse Favorit auf den Abfahrtssieg auf der neuen Weltcup-Strecke in Saalbach-Hinterglemm. Hingegen misslingt fast allen Schweizern das zweite Training.

4 Meldungen im Zusammenhang
Max Franz vor Georg Streitberger und Vincent Kriechmayr - die bereinigte Rangliste des Abschlusstrainings illustriert deutlich den Vorteil der Österreicher, die in der letzten Woche im WM-Ort von 1991 schon trainiert haben. Denn seit 21 Jahren hat auf der Piste Schneekristall am Zwölferkogel keine Weltcup-Abfahrt mehr stattgefunden.

Gerade Franz scheint sich auf der unruhigen, mit vielen künstlichen Wellen durchsetzten Strecke, die auch zahlreiche weite Sprünge beinhaltet, sehr wohl zu fühlen. Nach Platz 2 am Donnerstag fuhr der 25-jährige Kärntner eine klare Bestzeit. Einzig «Lokal-Held» Streitberger büsste weniger als eine Sekunde auf seinen Teamkollegen ein.

Für Speed-Dominator Kjetil Jansrud, dem tags zuvor die schnellste Fahrt gelungen war (mit Torfehler), endete das zweite Training schmerzhaft. Der Norweger konnte nur mit Mühe einen Sturz vermeiden. Bei dieser Aktion allerdings brach er sich mit dem Knie einen Zahn heraus.

Schweizer im Rückstand

Die zuletzt in der WM-Abfahrt in Beaver Creek so überzeugenden Schweizer fuhren bei besten Bedingungen am Freitag in Saalbach-Hinterglemm beträchtliche Rückstände ein. Didier Défago lag als Bester von Swiss-Ski 1,60 Sekunden zurück. Ähnlich schnell waren einzig noch Mauro Caviezel und Fernando Schmed.

Gar nicht nach Wunsch lief es jedoch drei weiteren WM-Teilnehmern. Abfahrts-Weltmeister Patrick Küng verpasste wie schon am Donnerstag ein Tor. Der WM-Dritte Beat Feuz kam gar nur zwei Tore weit, ehe er eine Welle falsch einschätzte und stürzte. Später im Ziel konnte der Emmentaler immerhin so weit Entwarnung geben, als dass er von einer Verletzung verschont blieb.

Carlo Janka seinerseits passierte zwar alle Tore korrekt, doch selten auf Zug. Dies ergab nach rund 1:50 Minuten Fahrzeit einen Rückstand von 2,63 Sekunden für den Bündner.

Resultate:
Saalbach-Hinterglemm (Ö). Abschlusstraining zur Weltcup-Abfahrt der Männer vom Samstag (Start 11.30 Uhr): 1. Max Franz (Ö) 1:49,41. 2. Georg Streitberger (Ö) 0,54 zurück. 3. Matthias Mayer* (Ö) 0,73. 4. Josef Ferstl* (De) 0,91. 5. Vincent Kriechmayr (Ö) 1,15. 6. Marco Sullivan* (USA) 1,36. 7. Guillermo Fayed (Fr) 1,41. 8. Jared Goldberg (USA) 1,44. 9. Benjamin Thomsen* (Ka) 1,45. 10. Didier Défago (Sz) 1,60.

Ferner: 16. Mauro Caviezel (Sz) 1,82. 17. Fernando Schmed (Sz) 1,85. 28. Patrick Küng* (Sz) 2,40. 34. Carlo Janka (Sz) 2,63. 38. Ralph Weber (Sz) 2,72. 51. Nils Mani (Sz) 4,06. 52. Ami Oreiller (Sz) 4,77. 57. Kjetil Jansrud* (No) 6,18. - 66 Fahrer gestartet, 59 klassiert; ausgeschieden u.a.: Beat Feuz (Sz). - Nicht gestartet: Thomas Tumler (Sz).

* = Torfehler

(jbo/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese skialpin.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Max Franz als heisser Favorit.
Torfehler-Orgie, (Beinahe-)Stürze, ... mehr lesen
Der Kanadier Erik Guay (33) wird ... mehr lesen
Ein Comeback in Wengen oder Kitzbühel ist für Erik Guay noch zu früh.
Ästhetiker, the MÄSH
Der Ästhetiker Winter MÄSH presented by GShock feiert seine Weltpremiere vom 13. bis 15. Februar 2013 in Saalbach Hinterglemm. Mit dem internationalen Snowboard Team Wettbewerb, unterstützt ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Ankündigung kommt aus dem Nichts  Die kanadische Speed-Spezialistin Larisa Yurkiw erklärt auf sozialen Medien überraschend ihren Rücktritt vom Skirennsport. mehr lesen 
Franz und Zechner übernehmen Abfahrtsteam  Der Österreichische Skiverband (ÖSV) reagiert auf die Probleme der vergangenen Weltcupsaison und vertraut vor allem im Speed-Team der Männer auf neue Trainer. mehr lesen  
Kader erweitert  Das alpine Nationalmannschafts-Kader von Swiss-Ski wird für 2016/17 deutlich grösser. Bei den Männern ... mehr lesen  
Justin Murisier schafft den Sprung ins Nationalteam.
Mauro Caviezel wird vom Pech verfolgt.
Pause für den Pechvogel  Der Bündner Mauro Caviezel muss verletzungsbedingt erneut pausieren. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodenwolkig15 °C0 / 01 / 55
Aletsch Arenastarker Schneefall-9 °C116 / 20733 / 36
Arosawolkig8 °C0 / 00 / 43
Crans - Montanastarker Schneefall-7 °C20 / 17019 / 27
Davosleicht bewölkt8 °C64 / 2571 / 54
Engelberg - TitlisSonne und Nebel3 °C0 / 608 / 28
Flims Laax Falerawolkig5 °C0 / 00 / 28
Flumserbergwolkig11 °C0 / 00 / 17
Grindelwald - Wengenstarker Schneefall-5 °C10 / 16522 / 27
Hoch-YbrigSonne und Nebel13 °C0 / 00 / 12
Kanderstegwolkig12 °C0 / 00 / 9
Klosterswolkig9 °C75 / 2621 / 54
Lenzerheidewolkig8 °C0 / 00 / 43
Les DiableretsSonne und Nebel5 °C0 / 01 / 25
Meiringen - Haslibergbewölkt, Schneefall3 °C7 / 35012 / 13
Saas-Feestarker Schneefall-9 °C45 / 21515 / 22
Verbier - 4Valléeswechselhaft, Schneefall2 °C0 / 00 / 82
Wildhaus - GamserruggSonne und Nebel11 °C0 / 00 / 17
Zermatt - Matterhornstarker Schneefall-6 °C40 / 20522 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 11°C 16°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel wolkig, aber kaum Regen
Basel 12°C 16°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 11°C 14°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Bern 11°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel wolkig, aber kaum Regen
Luzern 13°C 15°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Genf 13°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Lugano 15°C 20°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten