Geschlagene Wendy Holdener
Mikaela Shiffrin siegt
publiziert: Sonntag, 6. Mrz 2016 / 12:00 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 6. Mrz 2016 / 14:56 Uhr
Mikaela Shiffrin zeigt sicher wieder von ihrer besten Seite.
Mikaela Shiffrin zeigt sicher wieder von ihrer besten Seite.

Wendy Holdener muss sich im Weltcup-Slalom in Jasna nur der hoch überlegenen Mikaela Shiffrin geschlagen geben. Die Amerikanerin gewinnt mit 2,36 Sekunden Vorsprung.

Wendy Holdener, die nach dem ersten Lauf an dritter Stelle gelegen hatte, überholte im Finale die Slowakin Veronika Velez Zuzulova. Sie sicherte sich im Slalom ihren zweiten Podestplatz in diesem Winter. Die Schwyzerin war kurz vor dem Jahreswechsel in Lienz im Osttirol Zweite geworden. Mit der neuerlichen Top-Klassierung setzte Wendy Holdener ausserdem ihren aktuellen Höhenflug fort. Den Parallelsalom in Stockholm am vorletzten Dienstag hatte sie gewonnen, in der Kombination in Soldeu in Andorra am vergangenen Sonntag war sie Zweite geworden.

Weltcup-Punkte gab es zudem für Charlotte Chable und Denise Feierabend. Die Waadtländerin und die Obwaldnerin belegten die Plätze 21 beziehungsweise 25 - zu wenig, um die Selektion für den Slalom beim Finale von übernächster Woche in St. Moritz zu schaffen. Startberechtigt beim Saisonausklang sind aus der Disziplinen-Wertung im Weltcup jeweils die ersten 25.

Michelle Gisin, die vor einer guten Woche wegen Fiebers ohne Renneinsatz aus Soldeu in Andorra abgereist war, und Lara Gut schieden im ersten Lauf nach einem Einfädler aus. Die Tessinerin war mit Blick auf die Kombination vom nächsten Sonntag in Lenzerheide angetreten.

Mikaela Shiffrin war erst vor drei Wochen nach ihrer über zwei Monate dauernden Verletzungspause auf die Rennpiste zurückgekehrt. Schon damals deutete sie mit ihrem Sieg in Crans-Montana an, dass der Mitte Dezember in Are erlittene Innenbandriss und die Knochenprellung am rechten Knie an ihrer Überlegenheit im Slalom nichts geändert haben. Und jetzt in Jasna fuhr sie die Konkurrenz schon wieder in Grund und Boden - wie es zu Beginn des Winters bei ihren Triumphen in ihrer engeren Heimat in Aspen in Colorado getan hatte. Die Basis zum klaren Verdikt in Jasna hatte sie im ersten Lauf gelegt, in dem sie die Konkurrenz um mindestens 1,67 Sekunden distanziert hatte.

Die Olympiasiegerin und zweifache Weltmeisterin gewann damit auch den vierten Slalom, den sie in diesem Winter bestritt. Insgesamt war es für die in einer Woche 21 Jahre alt werdende Amerikanerin der 19. Sieg im Weltcup, der 18. in ihrer bevorzugten Disziplin.

Die Schwedin Frida Hansdotter klassierte sich lediglich als Zehnte. Dies reichte gleichwohl, um schon vor dem Finale in St. Moritz den Sieg im Disziplinen-Weltcup sicherzustellen.

Jasna (SVK). Weltcup-Slalom der Frauen. Das Schlussklassement: 1. Mikaela Shiffrin (USA) Mikaela Shiffrin (USA) 1:55,60. 2. Wendy Holdener (SUI) 2,36 zurück. 3. Veronika Velez Zuzulova (SVK) 2,77. 4. Michaela Kirchgasser (AUT) 3,11. 5. Nastasia Noens (FRA) 3,23. 6. Marie-Michèle Gagnon (CAN) 3,35. 7. Nina Löseth (NOR) 3,36. 8. Sarka Strachova (CZE) 3,47. 9. Petra Vlhova (SVK) 4,00. 10. Frida Hansdotter (SWE) 4,13. Ferner: 21. Denise Feierabend (SUI) 6,00. 25. Charlotte Chable (SUI) 6,23. - Im ersten Lauf ausgeschieden: Michelle Gisin (SUI), Lara Gut (SUI).

(Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 20
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Ankündigung kommt aus dem Nichts  Die kanadische Speed-Spezialistin Larisa Yurkiw erklärt auf sozialen Medien überraschend ihren Rücktritt vom Skirennsport. mehr lesen 
Franz und Zechner übernehmen Abfahrtsteam  Der Österreichische Skiverband (ÖSV) reagiert auf die Probleme der vergangenen Weltcupsaison und vertraut vor allem im Speed-Team ... mehr lesen  
Marcel Hirscher ist der einzige Österreicher, der in der letzten Saison Rennen gewann. (Archivbild)
Justin Murisier schafft den Sprung ins Nationalteam.
Kader erweitert  Das alpine Nationalmannschafts-Kader von Swiss-Ski wird für 2016/17 deutlich grösser. Bei den Männern steigen die Walliser Techniker ... mehr lesen  
Pause für den Pechvogel  Der Bündner Mauro Caviezel muss verletzungsbedingt erneut pausieren. mehr lesen
Mauro Caviezel wird vom Pech verfolgt.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2823
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodensonnig11 °C0 / 1014 / 55
Aletsch Arenasonnig10 °C6 / 3017 / 36
Arosasonnig6 °C10 / 5014 / 43
Crans - Montanasonnig7 °C0 / 504 / 27
Davossonnig8 °C0 / 2819 / 55
Engelberg - Titlissonnig9 °C0 / 2018 / 28
Flims Laax Falerasonnig4 °C0 / 5515 / 28
FlumserbergSonne und Nebel5 °C30 / 3010 / 17
Grindelwald - Wengensonnig8 °C0 / 308 / 27
Hoch-Ybrigsonnig10 °C0 / 00 / 12
Kanderstegsonnig7 °C0 / 00 / 5
Klosterssonnig8 °C0 / 2819 / 55
Lenzerheidesonnig6 °C0 / 4014 / 43
Les Diableretssonnig10 °C90 / 408 / 34
Meiringen - Haslibergsonnig10 °C0 / 504 / 13
Saas-Feesonnig5 °C0 / 13512 / 22
Verbiersonnig8 °C10 / 8029 / 82
Wildhaus - Toggenburgsonnig10 °C0 / 01 / 17
Zermatt - Matterhornsonnig9 °C0 / 10538 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -4°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Basel -2°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
St. Gallen 5°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Bern -6°C 5°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern -4°C 6°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Genf -1°C 4°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Lugano 2°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten