Slalom in Val d'Isère
Österreichischer Doppelsieg - tolle Schweizer Mannschaft
publiziert: Sonntag, 12. Dez 2010 / 14:58 Uhr
Marcel Hirscher freut sich über seinen ersten Weltcup-Slalom-Sieg
Marcel Hirscher freut sich über seinen ersten Weltcup-Slalom-Sieg

In seinem erst fünften Weltcup-Rennen schaffte es der junge Schweizer Justin Murisier gleich in die Top Ten. Das Podest erreichte unser Team aber trotz toller Mannschaftsleistung nicht.

Die Schweizer feierten in Val d'Isère einen mannschaftlichen Erfolg, wie es ihn im Slalom seit Jahren nicht mehr gab.

Silvan Zurbriggen, Zweiter nach dem ersten Lauf, verpasste zwar als Vierter das Podium um 19 Hundertstel, aber der Star des Tages war diesmal die Mannschaft. Denn neben dem Walliser schafften es alle drei gestarteten Schweizer nicht nur in den zweiten Lauf, sondern auch in die Top 13.Ein richtiger Exploit gelang Justin Murisier, dem Riesen-Talent aus dem Wallis. Murisier eroberte sich mit Nummer 52 in seinem erst fünften Weltcuprennen erstmals Punkte und er tat dies als glänzender Achter. Murisier wird am 8. Januar erst 19 Jahre alt. In Val d'Isère setzte er alles auf eine Karte, und das Risiko zahlte sich aus. Murisier kam durch und verbesserte sich gegenüber dem ersten Lauf um nicht weniger als 18 Positionen vom 26. auf den 8. Rang. Murisier setzte sich gar noch um drei Plätze vor den Bündner Marc Gini, dem es im ersten Lauf nicht wie gewünscht lief. Gini kämpfte sich aber ebenfalls noch vom 22. auf den 11. Schlussrang. Zum Saisonauftakt in Levi hatte Gini Platz 9 belegt.

Erfreulicherweise holte sich auch der Nidwaldner Markus Vogel Weltcuppunkte, zum dritten Mal in seiner Karriere. Vogel, mit Nummer 42 gestartet, klassierte sich letztlich als 13., womit der 26-Jährige sein bestes Resultat überhaupt realisierte. Seine Bestmarke war bisher der 19. Rang, den er vor knapp zwei Jahren in Kitzbühel geschafft hatte.

Einen doppelten Erfolg feierten die Österreicher. Marcel Hirscher gewann 31 Hundertstel vor Benjamin Raich und errang seinen dritten Weltcupsieg, den ersten aber im Slalom. Letzten Winter hatte der 21-Jährige die Riesenslaloms von Val d'Isère und Kranjska Gora für sich entschieden. Die beiden Österreicher siegten vor dem Franzosen Steve Missillier, der den grössten Sprung des Tages tat. Missillier stiess im zweiten Durchgang vom 25. auf den 3. Schlussrang vor. Manfred Mölgg dagegen, der Leader bei Halbzeit, fiel auf den 9. Platz zurück.

(et/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im Oberengadin, eröffnet am 23. Oktober.
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im ...
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und präsentiert frisch präparierte Pisten. Starten die meisten Bergbahnen erst im Dezember, ist die Diavolezza das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, wo Skifahren schon im Oktober möglich ist. mehr lesen  
Marcel Hirscher ist der einzige Österreicher, der in der letzten Saison Rennen gewann. (Archivbild)
Franz und Zechner übernehmen Abfahrtsteam  Der Österreichische Skiverband (ÖSV) reagiert auf die Probleme der vergangenen Weltcupsaison und vertraut vor allem im Speed-Team ... mehr lesen  
Kader erweitert  Das alpine Nationalmannschafts-Kader von Swiss-Ski wird für 2016/17 deutlich grösser. Bei den Männern ... mehr lesen  
Justin Murisier schafft den Sprung ins Nationalteam.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodensonnig0 °C15 / 8054 / 55
Aletsch Arena (Riederalp, Bettmeralp, Fiescheralp)wechselhaft, Schneefall-12 °C82 / 10431 / 35
Arosasonnig0 °C50 / 8041 / 41
Crans - Montanasonnig0 °C40 / 8023 / 24
Davossonnig0 °C52 / 10549 / 54
Engelberg - Titlissonnig0 °C20 / 24026 / 28
Flims Laax Falerasonnig0 °C40 / 22327 / 28
Flumserbergsonnig0 °C50 / 8017 / 17
Grindelwald - Wengenstarker Schneefall-9 °C25 / 10527 / 27
Hoch Ybrigsonnig0 °C30 / 10011 / 11
Kanderstegsonnig0 °C20 / 707 / 7
Klosterssonnig0 °C40 / 10549 / 54
Lenzerheidesonnig0 °C35 / 10641 / 41
Les Diableretssonnig0 °C50 / 10025 / 25
Meiringen - Haslibergbewölkt, Schneefall-1 °C10 / 16012 / 13
Saas-Feewechselhaft, Schneefall-13 °C45 / 18015 / 22
Verbier - 4Vallées sonnig0 °C35 / 9452 / 78
Wildhaus - Gamserruggsonnig0 °C40 / 756 / 6
Zermatt - Matterhornwechselhaft, Schneefall-11 °C5 / 1000 / 53
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 0°C 4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, wenig Schnee
Basel 0°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Schneeregenschauer
St. Gallen -1°C 3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Schneeschauer
Bern 0°C 3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder wolkig, wenig Schnee
Luzern 0°C 4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Schneeregenschauer
Genf 0°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Lugano 3°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten