Pärson, Pärson, Pärson, Pärson?
publiziert: Dienstag, 13. Feb 2007 / 07:40 Uhr

Heute fällt in Are erstmals eine Entscheidung unter Flutlicht. Der Riesenslalom der Frauen geht als Nachtrennen vonstatten. Anja Pärson will ein viertes WM-Mal gewinnen. Die Schweizerinnen starten als Aussenseiter.

Unbesiegbar? Anja Pärson bei ihrem gestrigen Erfolg.
Unbesiegbar? Anja Pärson bei ihrem gestrigen Erfolg.
3 Meldungen im Zusammenhang
Anja Pärson meint: «Der Riesenslalom wird mein bisher schwerstes Rennen.» In dieser Disziplin tritt sie zwar als Titelverteidigerin an. Sie gewann vor zwei Jahren in Bormio, und auch 2003 in St. Moritz stand sie zuoberst auf dem Podium. Aber in Are konzentrierte sie sich vornehmlich auf die erste Woche mit den schnellen Disziplinen. Im Riesenslalom kam sie diese Saison nicht auf Touren. Sechste war sie am Semmering, Zwölfte in Kranjska Gora, dazu schied sie zweimal aus.

Was vor Are war, zählt aber längst nicht mehr. Anja Pärsön, im Weltcup ausnahmslos ohne Sieg, bewegt sich in Are plätzlich in einer anderen Dimension. Als erste Fahrerin hat sie WM-Siege in allen Disziplinen errungen, und sie könnte nun auch die Erste werden, die das an einer einzigen WM schafft. Am Sonntagabend stand ein Dinner mit dem Team auf dem Programm, der Erfolgshunger wurde da aber nicht gestillt.

Ski-Legende Ingemar Stenmark traut Anja Pärson noch viel zu: «Ich glaube nicht, dass es das schon war. Sie wird sehr wahrscheinlich noch weitere Medaillen holen.» Für die Tageszeitung Dagens Nyheter ist Skikönigin Pärson ohnehin schon «historisch. Jetzt gibt es niemanden mehr, der grösser wäre als Anja.»

Österreich wartet

Österreich wartet nach sechs WM-Rennen noch immer auf den ersten Sieg. Drei der vier Weltcup-Riesenslaloms gingen mit Erfolgen von Austria-Fahrerinnen zu Ende. Zweimal reüssierte Kathrin Zettel, die ihre Hüft- und Knieprobleme auskuriert hat, derzeit aber an einer Erkältung leidet. Einmal triumphierte die Abfahrts-Dritte Nicole Hosp. Zuletzt aber in Cortina gingen die Österreicherinnen leer aus, da gewann die Italiener Karen Putzer.

Der Riesenslalom der Frauen ist ohnehin eine Disziplin, in der sich Österreich in der Vergangenheit schwer tat. Die letzten Medaillengewinne gab es 1999, als Alexandra Meissnitzer Gold und Anita Wachter Bronze gewannen. Und die nur zwei weiteren WM-Titel gehen auf die Jahre 1950 und 1962 zurück.

Schweizer Siege

Schweizer WM-Siege im Riesenslalom gab es schon sechsmal, zuletzt vor sechs Jahren in St. Anton durch Sonja Nef. Die Erfolgsliste dürfte sich in Are aber nicht fortsetzen, nur schon ein Medaillengewinn scheint ausgeschlossen. Dazu bräuchte es eine Sensation wie in der Männer-Abfahrt à la Jan Hudec. Die beste Saisonklassierung ist der 22. Rang, den die Schwyzerin Fabienne Suter am Semmering herausfuhr. Die Walliserin Rabea Grand steht mit einem 24. Platz zu Buch.

Fränzi Aufdenblatten und Nadia Styger, die sich am Montag in einer internen Schweizer Qualifikation die Startplätze fürs heutige Rennen erkämpften, fuhren beide zwei ihrer drei besten Riesenslalom-Ergebnisse in Are heraus. Nadia Styger war letzten Winter beim Weltcup-Finale Zehnte, zwei Jahre zuvor Neunte. Fränzi Aufdenblatten belegte in Are schon einmal den 5. Platz. Das ist allerdings schon fünf Jahre her. 2004 erreichte sie den 7. Rang. Seither jedoch ist die Walliserin nie mehr in die Top 15 vorgestossen.

Startliste:
(Startzeiten 17.00 und 20.00 Uhr):

1 Geneviève Simard (Ka). 2 Anja Pärson (Sd). 3 Julia Mancuso (USA). 4 Anna Ottosson (Sd). 5 Nicole Hosp (Ö). 6 Tanja Poutiainen (Fi). 7 Kathrin Zettel (Ö). 8 Kathrin Hölzl (De). 9 Manuela Mölgg (It). 10 Michaela Kirchgasser (Ö).

11 Tina Maze (Sln). 12 Maria Pietilä-Holmner (Sd). 13 Denise Karbon (It). 14 Karen Putzer (It). 15 Marlies Schild (Ö). 16 Ingrid Jacquemod (Fr) 17 Sarka Zahrobska (Tsch). 18 Nadia Styger (Sz). 19 Nicole Gius (It). 20 Ana Drev (Sln).

21 Jessica Lindell-Vikarby (Sd). 22 Brigitte Acton (Ka). 23 Marion Bertrand (Fr). 24 Aurélie Santon (Fr). 25 Chemmy Alcott (Gb). 26 Mateja Robnik (Sln). 27 Fränzi Aufdenblatten (Sz). 28 Libby Ludlow (USA). 29 Veronika Zuzulova (Slk). 30 Tina Weirather (Lie).

Ferner: 37 Rabea Grand (Sz). 44 Fabienne Suter (Sz). -- 92 Fahrerinnen gemeldet.

Technische Daten: Piste Gästrappet, 400 m HD, Anzahl Tore noch offen, Kurssetzer Pärson/Sd (1. Lauf) und Bont/Fi (2. Lauf).

(Werner Eisenring, Are/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Nadia Styger, Vierte in der heutigen ... mehr lesen
Nadia Styger: «Ränge zwischen vier und neun habe ich nun genug.»
Anja Pärson gewinnt ihren dritten Titel. (Archivbild)
Ski alpin - Anja Pärson Superstar! ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der Marktwert der Drogen beläuft sich auf 70 Millionen Franken.
Der Marktwert der Drogen beläuft sich auf 70 Millionen Franken.
Grosser Drogenfund  Birsfelden BL - In einer Kaffeelieferung aus Brasilien hat die Baselbieter Polizei 191 Kilogramm Kokain mit einem Marktwert von 70 Millionen Franken sichergestellt. Es dürfte sich um den bisher grössten Kokainfund in der Schweiz handeln. mehr lesen 
Kandidatur eingereicht  Die alpine Ski-WM 2021 wird höchstwahrscheinlich in Cortina d'Ampezzo stattfinden. mehr lesen  
Ski alpin  Am letzten Wochenende ist die Meldung durchgesickert, nun ist es offiziell: die Abfahrts-Olympiasiegerin Dominique Gisin tritt zurück. mehr lesen  
Skispringen  Die Premiere auf der Flugschanze in ... mehr lesen
Simon Amann so wie auch Deschwanden werden nicht antreten.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodensonnig16 °C0 / 1000 / 55
Aletsch Arenastarker Schneefall-9 °C116 / 20733 / 36
Arosaleicht bewölkt1 °C0 / 00 / 43
Crans - Montanastarker Schneefall-7 °C20 / 17019 / 27
Davosleicht bewölkt1 °C80 / 2170 / 54
Engelberg - Titlissonnig-1 °C0 / 4020 / 28
Flims Laax Faleraleicht bewölkt0 °C30 / 3200 / 28
Flumserbergleicht bewölkt5 °C0 / 02 / 17
Grindelwald - Wengenstarker Schneefall-5 °C10 / 16522 / 27
Hoch-Ybrigsonnig11 °C10 / 700 / 12
Kanderstegsonnig9 °C- / -0 / 9
Klostersleicht bewölkt1 °C70 / 2170 / 54
Lenzerheideleicht bewölkt1 °C55 / 2100 / 43
Les Diableretssonnig0 °C0 / 1700 / 25
Meiringen - Haslibergbewölkt, Schneefall3 °C7 / 35012 / 13
Saas-Feestarker Schneefall-9 °C45 / 21515 / 22
Verbier - 4Valléessonnig-1 °C50 / 3850 / 82
Wildhaus - Gamserruggleicht bewölkt5 °C0 / 00 / 8
Zermatt - Matterhornstarker Schneefall-6 °C40 / 20522 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 5°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 7°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 6°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 5°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 6°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 8°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 8°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten