Ski alpin
Rabea Grand tritt per sofort zurück
publiziert: Dienstag, 1. Feb 2011 / 16:01 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 1. Feb 2011 / 18:07 Uhr
Rabea Grand.
Rabea Grand.

Sechs Jahre nach ihrem Debüt im Weltcup hat die Walliserin Rabea Grand ihren sofortigen Rücktritt erklärt. Die 26-Jährige aus Leuk klassierte sich in 79 Rennen auf oberster Stufe nur zweimal in den Top 10.

Dass eine unverletzte A-Kader-Fahrerin mitten in der Saison zurücktritt, ist höchst ungewöhnlich und darauf zurückzuführen, dass sie sich mit dem neuen Frauen-Cheftrainer Mauro Pini nicht gut verstand. «Ich vermisste ein gewisses Vertrauen, was mich letztlich so verunsicherte, dass ich meine angestrebten Leistungen nicht mehr erbringen konnte», erklärte Grand, die seit dem letzten Sommer ausserhalb des Schweizer Teams mit ihrem Privattrainer Hans-Ueli Bösch unterwegs war.

Die Slalom- und Kombinationsspezialistin kam in diesem Winter wie schon in der vergangenen Saison nicht richtig auf Touren und schaffte im Weltcup lediglich beim Slalom in Courchevel Mitte Dezember als 19. den Sprung in die Punkteränge. Grands mit Abstand bestes Ergebnis war der 4. Rang in der Super-Kombination Ende Februar 2009 in Tarvisio (It), wo sie das Podest um lediglich zwei Hundertstel verpasste. Ansonsten schaffte es die zweifache WM-Teilnehmerin (Are 2007, Val d'Isère 2009) einzig noch im Dezember 2007 in St. Anton (Ö) in die ersten zehn (10. Platz in der Super-Kombination).

Wesentlich erfolgreicher war Grand, die 2009 Schweizer Meisterin im Riesenslalom wurde, im Europacup unterwegs, wo sie vier Rennen gewann und weitere fünfmal auf dem Podest stand. Dazu entschied sie auf der zweithöchsten Stufe im alpinen Ski-Zirkus zweimal die Abfahrtswertung zu ihren Gunsten (2005/06 und 2009/10).

Rabea Grand wird in Bälde ein Praktikum im Bereich Kulturmanagement beginnen.

(fest/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Ankündigung kommt aus dem Nichts  Die kanadische Speed-Spezialistin Larisa Yurkiw erklärt auf sozialen Medien überraschend ihren Rücktritt vom Skirennsport. mehr lesen 
Justin Murisier schafft den Sprung ins Nationalteam.
Kader erweitert  Das alpine Nationalmannschafts-Kader von Swiss-Ski wird für 2016/17 deutlich grösser. Bei den Männern ... mehr lesen  
Pause für den Pechvogel  Der Bündner Mauro Caviezel muss verletzungsbedingt erneut pausieren. mehr lesen
Mauro Caviezel wird vom Pech verfolgt.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodenleicht bewölkt25 °C0 / 09 / 55
Aletsch Arenastarker Schneefall-9 °C116 / 20733 / 36
Arosaleicht bewölkt16 °C90 / 21010 / 43
Crans - Montanastarker Schneefall-7 °C20 / 17019 / 27
Davoswolkig14 °C64 / 25710 / 54
Engelberg - TitlisSonne und Nebel10 °C0 / 32012 / 28
Flims Laax Faleraleicht bewölkt12 °C0 / 4005 / 28
Flumserbergleicht bewölkt17 °C0 / 01 / 17
Grindelwald - Wengenstarker Schneefall-5 °C10 / 16522 / 27
Hoch-Ybrigleicht bewölkt20 °C0 / 1003 / 12
Kanderstegleicht bewölkt21 °C0 / 00 / 9
Klosterswolkig16 °C75 / 26210 / 54
Lenzerheideleicht bewölkt16 °C50 / 13010 / 43
Les Diableretsleicht bewölkt14 °C0 / 1804 / 25
Meiringen - Haslibergbewölkt, Schneefall3 °C7 / 35012 / 13
Saas-Feestarker Schneefall-9 °C45 / 21515 / 22
Verbier - 4Valléeswolkig11 °C50 / 2751 / 82
Wildhaus - Toggenburgwolkig17 °C0 / 01 / 17
Zermatt - Matterhornstarker Schneefall-6 °C40 / 20522 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 16°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 16°C 31°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 16°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 15°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 17°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 18°C 31°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 21°C 32°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten