Motivations-Probleme
Rücktritt von Benjamin Raich
publiziert: Donnerstag, 10. Sep 2015 / 14:44 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 10. Sep 2015 / 16:04 Uhr
Benjamin Raich hört mit dem Skirennsport auf.
Benjamin Raich hört mit dem Skirennsport auf.

Ein Jahr nach Slalom-Königin Marlies Schild hat auch deren Ehemann Benjamin Raich die Ski-Karriere für beendet erklärt. Der 37-jährige Tiroler begründet seinen Rücktritt mit Motivations-Problemen.

Raich gab an einer Pressekonferenz in Wien an, dass ihm die Bereitschaft und das ganz grosse Ziel fehle, um weiterhin das Letzte aus sich herauszuholen und um nochmals ans Limit zu gehen. In Bälde wird im Hause Raich Nachwuchs erwartet. Gattin Marlies ist hochschwanger. Möglich, dass dies einen Einfluss auf seinen Zukunfts-Entscheid hatte.

Obwohl der Super-Techniker in der jüngeren Vergangenheit nicht mehr an alte Erfolge anknüpfen konnte, gehört Raich zu den prägendsten Skirennfahrern, die Österreich je hatte. Der Pitztaler hat in seiner Karriere 14 Medaillen an Grossanlässen gewonnen (fünfmal Gold), einmal den Gesamtweltcup geholt (2006) und in knapp zwei Jahrzehnten Weltcup 36 Siege gefeiert.

Die erfolgreichste Zeit erlebte Raich von Februar 2005 bis März 2006. In dieser Phase war er in Bormio Doppel-Weltmeister (Slalom/Kombination) und in Turin Doppel-Olympiasieger (Slalom/Riesenslalom) geworden, ehe er seinen einzigen Gesamtweltcup-Sieg errang.

Grosse Erfolge blieben verwehrt

In den vergangenen Jahren blieben die grossen Erfolge auch wegen gesundheitlicher Probleme aus. In der letzten Weltcup-Saison schaffte es Raich nur einmal aufs Podest; als Dritter im Riesenslalom von Garmisch-Partenkirchen. Er verpasste es, nach Anzahl Weltcup-Siegen mit Ehefrau Marlies (37 Erfolge) noch gleichzuziehen.

Zu seinem letzten Weltcup-Triumph war Benni Raich im Februar 2012 in einem Super-G in Crans Montana gekommen. Die anderen Weltcup-Siege feierte der «Blitz aus Pitz» in den Disziplinen Slalom, Riesenslalom (je 14) und Kombination (7).

Vor Raich waren in den vergangenen Monaten aus dem österreichischen Team mit Mario Matt, Kathrin Zettel, Nicole Hosp und Andrea Fischbacher bereits andere Grössen zurückgetreten.

(bg/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Ankündigung kommt aus dem Nichts  Die kanadische Speed-Spezialistin Larisa Yurkiw erklärt auf sozialen Medien überraschend ihren Rücktritt vom Skirennsport. mehr lesen 
Franz und Zechner übernehmen Abfahrtsteam  Der Österreichische Skiverband (ÖSV) reagiert auf die Probleme der vergangenen Weltcupsaison und vertraut vor allem im Speed-Team ... mehr lesen  
Marcel Hirscher ist der einzige Österreicher, der in der letzten Saison Rennen gewann. (Archivbild)
Pause für den Pechvogel  Der Bündner Mauro Caviezel muss verletzungsbedingt erneut pausieren. mehr lesen
Mauro Caviezel wird vom Pech verfolgt.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodenbewölkt, Schneefall-1 °C3 / 256 / 55
Aletsch Arenastarker Schneefall-9 °C116 / 20733 / 36
Arosabewölkt, Schneefall-6 °C30 / 600 / 43
Crans - Montanastarker Schneefall-7 °C20 / 17019 / 27
Davosbewölkt, Schneefall-6 °C5 / 454 / 54
Engelberg - Titlisbewölkt, Schneefall-7 °C1 / 1026 / 28
Flims Laax Falerabewölkt, Schneefall-7 °C0 / 550 / 28
Flumserbergbewölkt, Schneefall-4 °C0 / 00 / 17
Grindelwald - Wengenstarker Schneefall-5 °C10 / 16522 / 27
Hoch-Ybrigbewölkt, Schneefall-3 °C0 / 00 / 12
Kanderstegstarker Schneefall-3 °C1 / 100 / 9
Klostersbewölkt, Schneefall-6 °C5 / 450 / 54
Lenzerheidebewölkt, Schneefall-6 °C0 / 00 / 43
Les Diableretsbewölkt, Schneefall-8 °C0 / 106 / 25
Meiringen - Haslibergbewölkt, Schneefall3 °C7 / 35012 / 13
Saas-Feestarker Schneefall-9 °C45 / 21515 / 22
Verbier - 4Valléesbewölkt, Schneefall-10 °C10 / 403 / 82
Wildhaus - Gamserruggbewölkt, Schneefall-4 °C0 / 300 / 17
Zermatt - Matterhornstarker Schneefall-6 °C40 / 20522 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 3°C 3°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Schneeregenschauer
Basel 1°C 3°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
St. Gallen 2°C 3°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, wenig Schnee
Bern 1°C 2°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer Schneeregenschauer
Luzern 3°C 4°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Genf 2°C 4°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 6°C 7°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten