Ski-WM-Splitter
publiziert: Donnerstag, 8. Feb 2007 / 21:34 Uhr

Zu einer ultimativen physikalischen Erkenntnis kam ORF-Reporter und Ex-Rennfahrer Thomas Sykora.

Einfache Weisheiten von Ex-Rennfahrer Thomas Sikora.
Einfache Weisheiten von Ex-Rennfahrer Thomas Sikora.
«Wenn man den Berg rauf fährt, verliert man natürlich an Tempo», stellte er nach einem Fehler der ÖSV-Favoritin Renate Götschl fest.

QUOTEN. Die Quoten der ersten WM-Skirennen unter der Woche waren noch nicht weltmeisterlich, dafür der Marktanteil. 224´000 (57,8 %) sahen am frühen Morgen den Super-G der Männer mit dem Bronzemedaillengewinn von Bruno Kernen, 371´000 (51,4 %) den Super-G der Frauen über die Mittagszeit.

AUSSCHEIDUNGEN. Für den Frauen-Riesenslalom vom nächsten Dienstag wird voraussichtlich eine interne Qualifikation angesetzt. Nadia Styger, Fränzi Aufdenblatten, Martina Schild und wahrscheinlich auch Tamara Wolf werden, wenn es die Witterungsverhältnisse erlauben, um die restlichen zwei Plätze «stechen». Fix gesetzt sind Rabea Grand und Fabienne Suter.

GLATZE. Fast würde man sich wünschen, Nadia Styger gewänne in Are keine Medaille in der Abfahrt: «Wenn ich hier aufs Podium komme, dann schneide ich mir eine Glatze», kündigte die Innerschweizerin an. So schlimm sei das nicht: «Haare wachsen ja schnell wieder nach.»

ZIMMER-DUELL. B. vs. B. -- die interne Qualifikation um den vierten und letzten Schweizer Startplatz in der Frauen-Abfahrt zwischen Catherine Borghi und Sylviane Berthod wird zu einem engen Duell, und das nicht nur auf der Piste. Borghi und Berthod teilen sich an der WM in Are das Zimmer.

TRUBEL. Erfolgscoach Sepp Brunner, einst Betreuer von Sonja Nef, mochte sich nicht in den grossen Trubel der Pressekonferenz stürzen. Der Trainer von Daniel Albrecht und Marc Berthod verzichtete darauf, seine Fahrer zu begleiten. Er freute sich lieber im stillen.

(fest/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der Marktwert der Drogen beläuft sich auf 70 Millionen Franken.
Der Marktwert der Drogen beläuft sich auf 70 Millionen Franken.
Grosser Drogenfund  Birsfelden BL - In einer Kaffeelieferung aus Brasilien hat die Baselbieter Polizei 191 Kilogramm Kokain mit einem Marktwert von 70 Millionen Franken sichergestellt. Es dürfte sich um den bisher grössten Kokainfund in der Schweiz handeln. mehr lesen 
Kandidatur eingereicht  Die alpine Ski-WM 2021 wird höchstwahrscheinlich in Cortina d'Ampezzo stattfinden. mehr lesen  
Cortina d'Ampezzo trägt voraussichtlich die WM 2021 aus.
Gisin macht ihren Rücktritt nun offiziell.
Ski alpin  Am letzten Wochenende ist die ... mehr lesen  
Skispringen  Die Premiere auf der Flugschanze in Planica (Sln) findet ohne Schweizer Beteiligung statt. Nach dem Verzicht von Simon Ammann scheitern Gregor Deschwanden und Gabriel Karlen in der Qualifikation. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelboden-- °C- / -0 / 55
Aletsch Arena (Riederalp, Bettmeralp, Fiescheralp)-- °C0 / 06 / 35
Arosa-- °C10 / 508 / 41
Crans - Montana-- °C0 / 601 / 24
Davos-- °C20 / 5318 / 54
Engelberg - Titlis-- °C11 / 1037 / 28
Flims Laax Falera-- °C0 / 400 / 28
Flumserberg-- °C15 / 302 / 17
Grindelwald - Wengen-- °C0 / 04 / 27
Hoch Ybrig-- °C10 / 1500 / 11
Kandersteg-- °C- / -0 / 8
Klosters-- °C15 / 5319 / 54
Lenzerheide-- °C14 / 358 / 41
Les Diablerets-- °C- / -0 / 25
Meiringen - Hasliberg-- °C- / -0 / 13
Saas-Fee-- °C5 / 16511 / 22
Verbier - La Tzoumaz - Mt.-Fort-- °C5 / 010 / 78
Wildhaus - Gamserrugg-- °C0 / 00 / 6
Zermatt - Matterhorn-- °C0 / 1509 / 53
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 0°C 2°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee Schneeregenschauer
Basel 1°C 3°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee Schneeregenschauer
St. Gallen 0°C 0°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeschauer wolkig, wenig Schnee
Bern 0°C 2°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee Schneeregenschauer
Luzern 1°C 2°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee Schneeregenschauer
Genf 1°C 3°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee wechselnd bewölkt
Lugano 3°C 9°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten