Ski-WM-Splitter
publiziert: Montag, 2. Feb 2009 / 17:43 Uhr

Einige Improvisationsbereitschaft ist den Skirennfahrerinnen abverlangt worden, die am Sonntag noch den Weltcup-Super-G in Garmisch bestritten und schon am Dienstag in Val d´Isère mit derselben Disziplin die WM eröffnen.

Lara Gut traf als erste schon am Sonntag im WM-Ort ein.
Lara Gut traf als erste schon am Sonntag im WM-Ort ein.
2 Meldungen im Zusammenhang
«Wenn ich höre, wie alle von der langen Reise müde sind, ist mein Verzicht auf Garmisch sicher richtig gewesen», findet Lara Gut. Die Tessinerin traf als erste schon am Sonntag im WM-Ort ein. Als siebenjähriges Kind verbrachte sie einst Ferien in Val d´Isère. Seither war sie nie mehr da.

Koffer in Zürich

Andrea Dettling und Fabienne Suter übernachteten auf dem Weg nach Val d´Isère für ein paar Stunden zuhause in Einsiedeln und Sattel, Fränzi Aufdenblatten in Genf. Fränzis Bruder brachte ihr bei der Durchreise einen Koffer mit neuen Kleidern nach Zürich, da es ihr wegen des verschobenen Super-Gs nicht mehr für eine Rückkehr nach Zermatt reichte. «Ich habe noch gar nicht geschaut, was er alles eingepackt hat. Vielleicht gibt mit dieser Stress genau jenen Kick, um im Rennen das Maximum zu bringen», hofft Aufdenblatten, die als einzige des Schweizer Super-G-Teams in diesem Winter noch nie auf dem Podest stand.

Hotelverbot

Was bei den Österreichern schon seit längerer Zeit üblich ist, führt nun auch der Schweizer Skiverband ein: Journalisten erhalten Hotelverbot - und das ausgerechnet im «Savoyarde», der langjährigen Herberge vieler Schweizer Medienleute. Letztmals war eine so rigorose Massnahme bei der WM 1974 in St. Moritz angeordnet worden, wo bekanntlich Lise-Marie Morerod mit einer Bronzemedaille im Slalom am letzten Tag (mit Nr. 39) eine Nullnummer verhinderte. Bei der internen Analyse nach der WM war damals festgestellt worden, die abgekapselten Athleten hätten sich isoliert gefühlt. Was die legendären nächtlichen Ausflüge von Roland Collombin provozierte...

Klein aber fein

Im Weltcup sind sie hinter Österreich souverän die Nummer 2, in Val d´Isère bezüglich Teilnehmerzahl indessen nur die Nummer 5 - Swiss-Ski tritt mit einem kleinen, aber feinen Team zur WM an. Die grössten Kontingente haben Österreich und Italien mit je 25 Athleten, gefolgt von Kanada und Frankreich mit je 21 und der Schweiz mit 19, davon nur acht Männer, sogar weniger als die USA.

(smw/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Blick auf die beleuchtete Bellevarde Piste.
Gian Franco Kasper, der Präsident ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der Marktwert der Drogen beläuft sich auf 70 Millionen Franken.
Der Marktwert der Drogen beläuft sich auf 70 Millionen Franken.
Grosser Drogenfund  Birsfelden BL - In einer Kaffeelieferung aus Brasilien hat die Baselbieter Polizei 191 Kilogramm Kokain mit einem Marktwert von 70 Millionen Franken sichergestellt. Es dürfte sich um den bisher grössten Kokainfund in der Schweiz handeln. mehr lesen 
Kandidatur eingereicht  Die alpine Ski-WM 2021 wird höchstwahrscheinlich in Cortina d'Ampezzo stattfinden. mehr lesen  
Cortina d'Ampezzo trägt voraussichtlich die WM 2021 aus.
Gisin macht ihren Rücktritt nun offiziell.
Ski alpin  Am letzten Wochenende ist die ... mehr lesen  
Skispringen  Die Premiere auf der Flugschanze in Planica (Sln) findet ohne Schweizer Beteiligung statt. Nach dem Verzicht von Simon Ammann scheitern Gregor ... mehr lesen  
Simon Amann so wie auch Deschwanden werden nicht antreten.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelboden-- °C30 / 5520 / 55
Aletsch Arena (Riederalp, Bettmeralp, Fiescheralp)-- °C30 / 366 / 35
Arosa-- °C40 / 7014 / 41
Crans - Montana-- °C40 / 601 / 24
Davos-- °C36 / 9321 / 54
Engelberg - Titlis-- °C40 / 20212 / 28
Flims Laax Falera-- °C40 / 807 / 28
Flumserberg-- °C30 / 602 / 17
Grindelwald - Wengen-- °C20 / 707 / 27
Hoch Ybrig-- °C10 / 1500 / 11
Kandersteg-- °C20 / -0 / 8
Klosters-- °C31 / 9323 / 54
Lenzerheide-- °C45 / 8014 / 41
Les Diablerets-- °C- / -0 / 25
Meiringen - Hasliberg-- °C30 / 1250 / 13
Saas-Fee-- °C10 / 1608 / 22
Verbier - La Tzoumaz - Mt.-Fort-- °C30 / 908 / 78
Wildhaus - Gamserrugg-- °C35 / 600 / 6
Zermatt - Matterhorn-- °C10 / 1600 / 53
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 0°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee starker Schneeregen
Basel 0°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer starker Schneeregen
St. Gallen -1°C 1°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee starker Schneeregen
Bern 0°C 2°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee starker Schneeregen
Luzern 0°C 3°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee starker Schneeregen
Genf 0°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer anhaltender Regen
Lugano 0°C 8°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig starker Schneeregen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten