Ski alpin: 99. Delegiertenversammlung von Swiss-Ski in Davos
publiziert: Samstag, 5. Jul 2003 / 22:00 Uhr

Die 99. DV von Swiss-Ski in Davos stand ganz im Zeichen der Ehrungen und insbesondere der Verabschiedung von Michael von Grünigen. Mit einer "standing ovation" verliehen die Delegierten dem zweifachen Weltmeister die Ehrenmitgliedschaft.

Michael von Grünigen wird Ehrenmitglied von Swiss-Ski.
Michael von Grünigen wird Ehrenmitglied von Swiss-Ski.
Pirmin Zurbriggen würdigte Von Grünigen in einer grossartigen Laudatio und erzählte schmunzelnd, wie er seinen Nachfolger kennen gelernt hatte: "Es war auf einer 62-Stunden-Reise nach Neuseeland. Trotz der 62 Stunden merkte ich gar nicht, dass er dabei war. Umso mehr fiel er mir am andern Tag im ersten gemeinsamen Training auf. Ich hatte das Gefühl, eine Kopie von Ingemar Stenmark Ski fahren zu sehen."

Versöhnung zwischen Frehsner und Züger

Fast ähnlich emotional verlief eine andere Ehrung, die eigentlich nur als formaler Programmpunkt vorgesehen war. Von Grünigens langjähriger Trainer Fritz Züger, nach 13 Jahren Swiss-Ski vor seinem Wechsel nach Liechtenstein mit der "Goldenen Verdienstnadel" ausgezeichnet, flachste nach den Dankeswerten von Swiss-Ski-Vizepräsident und Nationalrat René Vaudroz ironisch: "Eigentlich ging ich davon aus, dass mich Karl Frehsner verabschiedet...". Dieser hatte ihn im November letzten Jahres wegen eines ungeschickten Interviews aus dem Team geworfen.

TV- und DV-Moderator Rainer M. Salzgeber nahm spontan den Ball auf, rief Frehsner auf die Bühne, worauf sich die beiden vor dem gesamten Swiss-Ski-Parlament versöhnten. "Ich habe grosse Achtung vor Frehsner", sagte Züger, "sein ´Hammer´ hat mir menschlich und beruflich gut getan. Ich werde an meiner neuen Station ein besserer Trainer sein als vorher." Frehsner kann sich auf etwas gefasst machen...

Swiss-Ski geht es finanziell wieder gut

Finanziell hat Swiss-Ski den Turnaround endgültig geschafft. Nachdem es dem Verband unter Präsident und Nationalrat Duri Bezzola vor einem Jahr gelungen war, die Schulden zu tilgen und kleine Rückstellungen zu bilden, schloss er auch dieses Jahr mit einem Plus von 151 942 Franken ab. Damit erhöhen sich die Eigenmittel auf 290 000 Franken. Bezzola lobte die hervorragende Budget-Disziplin, die Vorgabe wurde -- bei einem Umsatz von 23,3 Millionen -- lediglich um 1,01 Prozent überschritten.

Zu diesem guten Abschluss trug auch eine Sonderdividende des Internationalen Skiverbandes (FIS) von 400 000 Franken bei. Dazu waren BASPO-Beiträge 140 000 höher als budgetiert. Dafür gingen die Sponsorenbeiträge leicht zurück, und von den "Stiftung Skitalente" kam überhaupt kein Geld mehr.

Deshalb ist das Gesamtbudget für das nächste Geschäftsjahr um rund eine Million (auf 22,4 Mio) heruntergeschraubt worden. Mit 11,75 Millionen Franken ist der Bereich Sponsoren nach wie vor der grösste Ertragsposten, die Agentur-Beiträge für Weltcup-Veranstaltungen belaufen sich auf 3,9 Mio, die Mitgliederbeiträge (inklusive Aktionen) machen 2,6 Mio aus. Der grösste Ausgabenposten bleibt der Leistungssport mit 9,9 Mio; unverändert belassen wurden der Etat von 3,15 Mio für den Nachwuchs.

Dass vor lauter Ehrungen und guter Finanzlage keine Selbstzufriedenheit aufkam, dafür sorgte Gian Gilli. Das Image des Schweizer Skisports ist gut", bemerkte der neue Chef Leistungssport, "aber wir haben zu wenig Erfolg". Mit 170 Athleten und 97 Trainer sollte nach seiner Meinung mehr erreicht werden.

Am Rande der DV gaben sowohl Erwin Roffler, Davos´ Landammann, als auch das Präsidium von Swiss-Ski, der Hoffnung Ausdruck, dass für die Olympischen Spiele 2014 eine Schweizer Kandidatur zu Stande kommt. "Ich wäre froh, wenn sich möglichst gute Bewerber melden", sagt Präsident Bezzola.

(pt/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Ankündigung kommt aus dem Nichts  Die kanadische Speed-Spezialistin Larisa Yurkiw erklärt auf sozialen Medien überraschend ihren Rücktritt vom Skirennsport. mehr lesen 
Justin Murisier schafft den Sprung ins Nationalteam.
Kader erweitert  Das alpine Nationalmannschafts-Kader von Swiss-Ski wird für 2016/17 deutlich grösser. Bei den Männern ... mehr lesen  
Pause für den Pechvogel  Der Bündner Mauro Caviezel muss verletzungsbedingt erneut pausieren. mehr lesen
Mauro Caviezel wird vom Pech verfolgt.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelboden-- °C0 / 1007 / 55
Aletsch Arenastarker Schneefall-9 °C116 / 20733 / 36
Arosa-- °C0 / 010 / 43
Crans - Montanastarker Schneefall-7 °C20 / 17019 / 27
Davos-- °C0 / 010 / 54
Engelberg - Titlis-- °C0 / 1512 / 28
Flims Laax Falera-- °C0 / 05 / 28
Flumserberg-- °C0 / 00 / 17
Grindelwald - Wengenstarker Schneefall-5 °C10 / 16522 / 27
Hoch-Ybrig-- °C10 / 703 / 12
Kandersteg-- °C- / -0 / 9
Klosters-- °C0 / 010 / 54
Lenzerheide-- °C55 / 21010 / 43
Les Diablerets-- °C0 / 05 / 25
Meiringen - Haslibergbewölkt, Schneefall3 °C7 / 35012 / 13
Saas-Feestarker Schneefall-9 °C45 / 21515 / 22
Verbier - 4Vallées-- °C50 / 3850 / 82
Wildhaus - Gamserrugg-- °C0 / 00 / 8
Zermatt - Matterhornstarker Schneefall-6 °C40 / 20522 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 14°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Basel 15°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 13°C 19°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Bern 13°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 15°C 20°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Genf 14°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 16°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten