Schweizer Nachwuchshoffnung wurde Europacup-Sieger
Ski alpin: Ambrosi Hoffmann Europacup-Gesamtsieger
publiziert: Mittwoch, 14. Mrz 2001 / 16:31 Uhr

Piancavallo (It) - Mit einem dritten Platz im letzten Super-G der Saison in Piancavallo (It) sicherte sich der Bündner Ambrosi Hoffmann neben dem Abfahrts- nun auch definitiv den Gesamt-Europacup. Gewonnen wurde das Finalrennen vom Franzosen Jeff Piccard vor dem Österreicher Norbert Holzknecht.

Für Hoffmann war es eine erfolgreiche Saison mit zehn Podestplätzen (4 Siege), und auch in der Super-G-Wertung fehlten dem 24-jährigen Davoser am Ende nur neun Punkte zum Sieg. Vom Rückstand auf den Österreicher Stefan Görgl, dem Sohn der zweimaligen Olympiadritten Traudl Hecher (1960 und 1964 in der Abfahrt), konnte er nur zehn Punkte wettmachen, da dieser gleich hinter ihm Vierter wurde. Wäre Hoffmann Zweiter (oder Görgl Fünfter) geworden, hätte es zum dritten Titel gereicht. Aber auch so hat Hoffmann nun in zwei Disziplinen für die ganze nächste Saison einen fixen Weltcup-Startplatz.

Letzter Schweizer Gesamtsieger wurde in der Saison 1993/94 der Schönrieder Patrick Staub. Marcel Sulliger aus Saanenmöser entschied 1991/92 und 1992/93 den Gesamt-Europacup für sich.

Bei den Frauen gewann die Deutsche Monika Bergmann überlegen den Slalom-Final vor ihrer Teamkollegin Stefanie Wolf. Die Nidwaldnerin Maia Barmettler erreichte mit Rang sechs ihr bisher bestes Europacup-Ergebnis. Leaderin in der Gesamtwertung ist weiterhin die Walliserin Lilian Kummer 19 Punkte vor der Österreicherin Eveline Rohregger. Der Sieg in der Slalomwertung ging an die Finnin Henna Raita. Für heute Donnerstag ist neben dem geplanten noch ein zweiter Frauen-Super-G (Ersatz für Sestriere) vorgesehen.

Piancavallo (It). Europacup. Männer. Super-G: 1. Jeff Piccard (Fr) 1:35,85. 2. Norbert Holzknecht (Ö) 0,48 zurück. 3. Ambrosi Hoffmann (Sz) 0,70. 4. Stefan Görgl (Ö) 0,83. 5. Matteo Berbenni (It) 1,15. 6. Andreas Buder (Ö) 1,21. 7. Hannes Reichelt (Ö) 1,39. 8. Rainer Salzgeber (Ö) 1,45. 9. Sébastien Missillier (Fr) 1,60. 10. Konrad Hari (Sz) 1,63. -- Ferner: 23. Tobias Grünenfelder 2,70. 25. Jürgen Hasler (Lie) 2,97. 26. Markus Herrmann 3,05. 31. Curdin Giacometti 3,23. 34. Beni Hofer 3,27. 48. Daniel Züger 3,95. 53. Dave Stoll 4,44. -- Ausgeschieden: u.a. Claudio Collenberg.

Frauen. Slalom: 1. Monika Bergmann (De) 1:30,62. 2. Stefanie Wolf (De) 0,78 zurück. 3. Maria Jose Rienda Contreras (Sp) 0,97. 4. Nicole Gius (It) 1,14. 5. Sabrina Chardon (Fr) 1,19. 6. Maia Barmettler (Sz) 1,31. 7. Kumiko Kashiwagi (Jap) 1,55. 8. Annalisa Ceresa (It) 1,73. 9. Petra Zakourilova (Tsch) und Veronika Zuzulova (Slk) je 1,81. 11. Tamara Müller (Sz) 1,83. -- Ferner: 27. Ines Zenhäusern 4,25. 31. Dominique Pilloud 5,20. -- Ausgeschieden: u.a. Pamela Ziegler.

Europacup-Stände. Männer. Gesamtwertung (nach 33 von 35 Rennen): 1. Hoffmann 1057. 2. Görgl 811. 3. Sami Uotila (Fi) 736. 4. Hofer 630. 5. Holzknecht 628. 6. Florian Seer (Ö) 619. 7. Manfred Pranger (Ö) 559. 8. Salzgeber 541. 9. Davide Simoncelli (It) 503. 10. Klaus Kröll (Ö) 453. -- Ferner: 14. Grünenfelder 369. 16. Hari 354. 28. Daniel Defago 248.

Super-G. Schlussklassement (nach 6 Rennen): 1. Görgl 439. 2. Hoffmann 430. 3. Christoph Alster (Ö) 201. 4. Reichelt 200. 5. Berbenni 196. 6. Piccard (Fr) 175. 7. Holzknecht 174. 8. Salzgeber 172. 9. Thomas Graggaber (Ö) 166. 10. Hari 163. 23. Grünenfelder 51. 40. Hofer 21. 56. Stoll und Züger je 9. 62. Herrmann 5. 65. Collenberg 3.

Frauen. Gesamtwertung (nach 30 von 33 Rennen): 1. Lilian Kummer (Sz) 672. 2. Eveline Rohregger (Ö) 653. 3. Henna Raita (Fi) 576. 4. Michaela Kofler (Ö) 540. 5. Bergmann und Christine Sponring (Ö) je 507. 7. Ingrid Rumpfhuber (Ö) 488. 8. Kristine Heggelund (No) 482. 9. Barbara Kleon (It) 462. 10. Maddalena Planatscher (It) 441. -- Ferner: 15. Müller 327. 22. Marlies Oester 262. 28. Fränzi Aufdenblatten 236.

Slalom. Schlussklassement (nach 11 Rennen): 1. Raita 516. 2. Bergmann 507. 3. Sponring 482. 4. Christine Hargin (Sd) 369. 5. Claudia Riegler (Neus) 282. 6. Tina Maze (Sln) 252. 7. Wolf 248. 8. Marina Huber (De) und Marlies Schild (Ö) je 243. 10. Corina Grünenfelder (Sz) 228. -- Ferner: 17. Oester 153. 31. Müller 76. 45. Ziegler 52. 47. Barmettler 49. 53. Katja Jossi 33. 60. Karin Roten Meier 22. 75. Zenhäusern 9.

(kil/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Ankündigung kommt aus dem Nichts  Die kanadische Speed-Spezialistin Larisa Yurkiw erklärt auf sozialen Medien überraschend ihren Rücktritt vom Skirennsport. mehr lesen 
Franz und Zechner übernehmen Abfahrtsteam  Der Österreichische Skiverband (ÖSV) reagiert auf die Probleme der vergangenen Weltcupsaison und vertraut vor allem im Speed-Team der Männer auf neue Trainer. mehr lesen  
Mauro Caviezel wird vom Pech verfolgt.
Pause für den Pechvogel  Der Bündner Mauro Caviezel muss verletzungsbedingt erneut pausieren. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodenstarker Regen12 °C0 / 01 / 55
Aletsch Arenastarker Schneefall-9 °C116 / 20733 / 36
Arosawechselhaft, Regenschauer6 °C0 / 00 / 43
Crans - Montanastarker Schneefall-7 °C20 / 17019 / 27
Davoswechselhaft, Regenschauer5 °C64 / 2571 / 54
Engelberg - Titlisstarker Schneefall1 °C0 / 6010 / 28
Flims Laax Falerabewölkt, Schneefall2 °C0 / 00 / 28
Flumserbergbewölkt und regnersich9 °C0 / 00 / 17
Grindelwald - Wengenstarker Schneefall-5 °C10 / 16522 / 27
Hoch-Ybrigbewölkt und regnersich10 °C0 / 00 / 12
Kanderstegstarker Regen10 °C0 / 00 / 9
Klosterswechselhaft, Regenschauer6 °C75 / 2621 / 54
Lenzerheidewechselhaft, Regenschauer6 °C0 / 00 / 43
Les Diableretsstarker Schneefall1 °C0 / 02 / 25
Meiringen - Haslibergbewölkt, Schneefall3 °C7 / 35012 / 13
Saas-Feestarker Schneefall-9 °C45 / 21515 / 22
Verbier - 4Valléesstarker Schneefall-1 °C0 / 00 / 82
Wildhaus - Toggenburgwechselhaft, Regenschauer8 °C0 / 00 / 17
Zermatt - Matterhornstarker Schneefall-6 °C40 / 20522 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 11°C 15°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Basel 13°C 15°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
St. Gallen 12°C 15°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Bern 12°C 14°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Luzern 12°C 15°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Genf 14°C 14°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Lugano 16°C 17°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten