Ski alpin: Gavaggio und Johnsson gewinnen Skifight in der Alpenarena
publiziert: Samstag, 18. Jan 2003 / 18:06 Uhr

(Si) Der Franzose Enak Gavaggio und die Schwedin Magdalena Johnsson gewannen den Skicross-Weltcup-Event in Laax. Dank Jakob Rhyner und Brigitte Petruzzi (beide 4.) war die Schweiz in beiden Finals vertreten.

Die Schwedin Magdalena Johnsson überwindet die Hindernisse mit Leichtigkeit.
Die Schwedin Magdalena Johnsson überwindet die Hindernisse mit Leichtigkeit.
Skicross ist, wenn sich vier Cracks gleichzeitig in einen Lauf stürzen, der mit tückischen Hindernissen übersät ist. Das jüngste Kind des Internationalen Skiverbandes (FIS) vermochte die Schaulustigen am Crap Sogn Gion zu begeistern. Der technisch höchst anspruchsvolle Run mit Steilkurven, Bodenwellen und einem spektakulären Monster-Jump als Prunkstück forderte von den insgesamt 50 qualifizierten Fahrerinnen und Fahrern alles ab und bot Action, wie man sie vom Boardercross kennt.

Dass sich Enak Gavaggio und Magdalena Johnsson am Schluss das grösste Stück vom Preisgeld-Kuchen (insgesamt 30 000 Franken) abschneiden durften, war kein Zufall. Der Franzose, zum Auftakt der vierteiligen Weltcup-Serie in Tignes 6., hatte fest mit einem Spitzenplatz gerechnet und war nicht überrascht, alle hinter sich gelassen zu haben. Im letzten der vier K.o.-Durchgänge setzte er sich gegen Hiroomi Takizawa (Jap), Markus Wittner (Ö) und Jakob Rhyner durch. Der Tscheche Tomas Kraus, Nummer 1 der Weltrangliste, scheiterte schon im Achtelfinal.

Magdalena Johnsson, die unbestrittene Skicross-Queen und Frau der ersten Stunde, spielte auch in der Alpenarena in einer eigenen Liga. Weder Valentine Scuotto (Fr) noch Karin Huttary (Ö) oder die ehemalige Snowboarderin Brigitte Petruzzi konnten ihr im Final ein Schnippchen schlagen. Wie die meisten Top-Cracks bestritt einst auch Magdalena Johnsson "normale" Skirennen. Warum hat sie umgesattelt? "Skicross ist halt einfach besser, macht mehr Spass."

Falls die in Madonna di Campiglio (It) und Sauze d´Oulz (Fr) wegen Schneemangels abgesagten Weltcups nicht nachgeholt werden können, ist der Spass für diesen Winter schon vorbei -- zumindest auf höchstem Level.

Laax. Skicross. Weltcup. Männer: 1. Enak Gavaggio (Fr). 2. Hiroomi Takizawa (Jap). 3. Markus Wittner (Ö). 4. Jakob Rhyner (Sz). -- Frauen: 1. Magdalena Johnsson (Sd). 2. Valentina Scuotto (Fr). 3. Karin Huttary (Ö). 4. Brigitte Petruzzi (Sz).

(fest/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Ankündigung kommt aus dem Nichts  Die kanadische Speed-Spezialistin Larisa Yurkiw erklärt auf sozialen Medien überraschend ihren Rücktritt vom Skirennsport. mehr lesen 
Justin Murisier schafft den Sprung ins Nationalteam.
Kader erweitert  Das alpine Nationalmannschafts-Kader von Swiss-Ski wird für 2016/17 deutlich grösser. Bei den Männern ... mehr lesen  
Pause für den Pechvogel  Der Bündner Mauro Caviezel muss verletzungsbedingt erneut pausieren. mehr lesen  
Mauro Caviezel wird vom Pech verfolgt.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodenleicht bewölkt18 °C0 / 1509 / 55
Aletsch Arenastarker Schneefall-9 °C116 / 20733 / 36
Arosawolkig3 °C90 / 21011 / 43
Crans - Montanastarker Schneefall-7 °C20 / 17019 / 27
Davosleicht bewölkt3 °C64 / 25724 / 54
Engelberg - Titliswolkig0 °C5 / 70315 / 28
Flims Laax Falerawolkig1 °C0 / 40016 / 28
Flumserbergwolkig10 °C0 / 00 / 17
Grindelwald - Wengenstarker Schneefall-5 °C10 / 16522 / 27
Hoch-Ybrigleicht bewölkt11 °C0 / 1005 / 12
Kanderstegwolkig13 °C0 / 401 / 9
Klosterswolkig3 °C75 / 26224 / 54
Lenzerheidewolkig3 °C50 / 13011 / 43
Les Diableretswolkig3 °C0 / 1808 / 25
Meiringen - Haslibergbewölkt, Schneefall3 °C7 / 35012 / 13
Saas-Feestarker Schneefall-9 °C45 / 21515 / 22
Verbier - 4ValléesSonne und Nebel-1 °C110 / 25058 / 82
Wildhaus - Toggenburgwolkig8 °C0 / 2006 / 17
Zermatt - Matterhornstarker Schneefall-6 °C40 / 20522 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 6°C 21°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Basel 7°C 21°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
St. Gallen 12°C 20°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Bern 6°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Luzern 8°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Genf 10°C 19°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 13°C 17°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass bewölkt, starker Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten