Ski alpin: 'Sportart' wird Swiss-Ski-Agentur
publiziert: Mittwoch, 28. Apr 2004 / 19:11 Uhr

Die Agentur 'Sportart' übernimmt die Akquisition und den Verkauf des Verbandsponsorings von Swiss-Ski. Die Vermarktung der alpinen Weltcup-Rennen bleibt auch nach dem Weggang von Marc Biver bei der Agentur IMG.

'Sportart' wird Swiss-Ski vermarkten.
'Sportart' wird Swiss-Ski vermarkten.
Die Zusammenarbeit mit 'Sportart', die bereits im Fussball (Nationalmannschaft, Swisscom Cup, Grasshoppers) und im Eishockey (Spengler Cup) langjährige Sponsoring-Erfahrung besitzt, tritt ab sofort in Kraft. Dieser Variante mit der Zürcher Firma (Verwaltungsrats-Delegierter Martin Blaser) wurde der bisher praktizierten "In-House"-Lösung sowie der Gründung einer Swiss-Ski-eigenen Sponsoring-Gesellschaft der Vorzug gegeben.

Es ist kein Geheimnis, dass auch Swisscom, der Hauptsponsor von Swiss-Ski sowohl im alpinen als auch im nordischen Bereich, diese Lösung favorisiert hat. Der Vertrag mit Swiss-Ski läuft auf das Ende der Saison 2005 aus. Dadurch stehen die Aussichten gut, dass Swisscom bei der Stange gehalten werden kann.

"Horizontale Vermarktung

Von der Firma 'Sportart' wird eine so genannte "horizontale Vermarktung" angestrebt. Swiss-Ski soll gesamtheitlich und nicht mehr nach einzelnen Disziplinen oder Mannschaften vermarktet werden. Damit können mehrere grössere Sponsoren gleichzeitig auftreten. Das reduziert die finanzielle Belastung eines einzelnen Sponsors und auch das "Klumpenrisiko" für den Verband.

Die Firma 'Sportart' arbeitet auf Provisionsbasis, der "Ist-Zustand" bildet die Basis. Bestehende Verträge werden nicht tangiert. Und auch auf die geplante Reorganisation der Swiss-Ski-Geschäftsleitung soll die Ausgliederung des Sponsorings keinen Einfluss haben. "Die neue Stelle des Chefs Marketing & Support wurde so konzipiert, dass alle drei Sponsoring-Varianten möglich gewesen wären", sagt Swiss-Ski-Präsident Bezzola.

Wer wird Mudrys Nachfolger

Während 'Sportart' für die Akquisition und den Verkauf zuständig ist, wird Swiss-Ski die Markenführung betreiben. Der Bereich Marketing & Support übernimmt gemäss Communiqué von Swiss-Ski zusätzlich auch finanzielle und organisatorische Aufgaben und soll mit dem Vorsitz der neuen Geschäftsleitung betraut werden.

Der "Chef Marketing & Support" wird damit Direktor Jean-Daniel Mudry, der auf den 1. Oktober 2003 zurücktritt, ersetzen. Falls der neue Mann bis zu diesem Termin gefunden und verfügbar ist, würde Swiss-Ski-Präsident Duri Bezzola -- wie vor einem Monat kommuniziert -- den geplanten interimistischen Vorsitz gar nie antreten. Und weiterhin, wie im Organigramm vorgesehen, nur auf der strategischen Ebene aktiv sein. Und sicher ist damit auch, dass Gian Gilli, Chef Leistungssport bei Swiss-Ski, nicht Mudry-Nachfolger wird -- was er auch gar nie anstrebte.

(rp/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Ankündigung kommt aus dem Nichts  Die kanadische Speed-Spezialistin Larisa Yurkiw erklärt auf sozialen Medien überraschend ihren Rücktritt vom Skirennsport. mehr lesen 
Franz und Zechner übernehmen Abfahrtsteam  Der Österreichische Skiverband (ÖSV) reagiert auf die Probleme der vergangenen Weltcupsaison und vertraut vor allem im Speed-Team ... mehr lesen  
Marcel Hirscher ist der einzige Österreicher, der in der letzten Saison Rennen gewann. (Archivbild)
Justin Murisier schafft den Sprung ins Nationalteam.
Kader erweitert  Das alpine Nationalmannschafts-Kader von Swiss-Ski wird für 2016/17 deutlich grösser. Bei den Männern ... mehr lesen  
Pause für den Pechvogel  Der Bündner Mauro Caviezel muss verletzungsbedingt erneut pausieren. mehr lesen  
Mauro Caviezel wird vom Pech verfolgt.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodensonnig16 °C0 / 1000 / 55
Aletsch Arenastarker Schneefall-9 °C116 / 20733 / 36
Arosasonnig2 °C0 / 00 / 43
Crans - Montanastarker Schneefall-7 °C20 / 17019 / 27
Davossonnig2 °C80 / 2170 / 54
Engelberg - Titlissonnig-1 °C0 / 4020 / 28
Flims Laax Falerasonnig1 °C30 / 3200 / 28
Flumserbergsonnig6 °C0 / 02 / 17
Grindelwald - Wengenstarker Schneefall-5 °C10 / 16522 / 27
Hoch-Ybrigsonnig11 °C10 / 700 / 12
Kanderstegsonnig9 °C- / -0 / 9
Klosterssonnig2 °C70 / 2170 / 54
Lenzerheidesonnig2 °C55 / 2100 / 43
Les Diableretssonnig0 °C0 / 1700 / 25
Meiringen - Haslibergbewölkt, Schneefall3 °C7 / 35012 / 13
Saas-Feestarker Schneefall-9 °C45 / 21515 / 22
Verbier - 4Valléessonnig-1 °C50 / 3850 / 82
Wildhaus - Gamserruggsonnig6 °C0 / 00 / 8
Zermatt - Matterhornstarker Schneefall-6 °C40 / 20522 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 3°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 6°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 10°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 4°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 6°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Genf 8°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 9°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten