Ski alpin: Weltcup Semmering: Schweizerinnen am Zauberberg ohne Glück
publiziert: Sonntag, 29. Dez 2002 / 21:03 Uhr

(Si) Mit einem Sieg und einem 2. Platz war Janica Kostelic vor 26 500 Zuschauern die überragende Athletin beim Jahresausklang am Semmering. Sonja Nef und Marlies gingen mit "fliegenden Fahnen" unter; beide stürzten auf dem Weg zu Spitzenresultaten.

Janica Kostelic (CRO)
Janica Kostelic (CRO)
Der Zauberberg am Hirschenkogel brachte den Schweizerinnen kein Glück. Im Riesenslalom fehlten Sonja Nef (6.) zwei Hundertstel für einen Platz auf dem Podest, im Slalom vergab sie durch einen kapitalen Sturz nach hervorragender Zwischenzeit einen weiteren sicheren Podestplatz. Auch Marlies Oester war ausgezeichnet unterwegs, ehe sie wenige Tore vor dem Ziel einfädelte.

Statt drei Podestplätze wie vor zwei Jahren am Semmering (Doppelsieg von Nef und Rey-Bellet im "Riesen", 2. Platz von Nef im Slalom) gab es nun in letzten Rennen des Jahres 2002 eine herbe Enttäuschung -- und, da Corina Grünenfelder (36.) an ihrem 27. Geburtstag die Qualifikation zum dritten Mal in Serie verpasste, die erste Slalom-Nullnummer seit dem März 2000 in Sestriere.

Sonja Nef: "Das tut weh"

"Es will einfach nicht", meinte Sonja Nef am Ziel. "Es gibt Zeiten, da kannst du alles nur aus dem Ärmel schütteln. Aber es gibt auch solche wie jetzt: Da musst du unten durch. Das tut weh. Im Slalom fahre ich so gut wie noch nie. Und im Riesenslalom auch, aber nur im Training." Noch selten haben bei der Schweizerin Form und Ergebnis so wenig übereingestimmt wie jetzt. In beiden Disziplinen ist Nef für Podestplätze (und auch Siege) überreif. Doch bleibt ein einziger Podestplatz aus bisher neun Rennen (2. in Val d´Isère) die karge Ausbeute -- eine schmerzliche Diskrepanz.

Auch Nefs Trainer Sepp Brunner bestätigt: "Sonja habe ich noch nie so gut Slalom fahren gesehen, und auch im Riesenslalom ist sie in Form. Nur kann sie die Trainingsleistungen im Rennen nicht umsetzen. Für sie zählen nur die Siege, und weil diese ausbleiben, setzt sie sich selber unter Druck." Ihr fehle im Rennen die Sicherheit, sagt Nef: "Wenn es im Kopf stimmt, setze ich den Ski und ziehe die Kurve durch. Im Training gelingt mir das. Aber im Rennen bringe ich nur 60 Prozent meines Leistungsvermögens." Ein Erfolgserlebnis könnte den Knopf lösen -- vielleicht schon am 4./5. Januar in Bormio?

Schon 436 Punkte Vorsprung für Janica Kostelic

Der Gesamtweltcup der Frauen scheint bereits im alten Jahr entschieden. Nach den 240 Punkten auf der Lenzerheide sammelte Janica Kostelic am Semmering weitere 180 Punkte und baute damit den Vorsprung im Weltcup auf 436 Zähler aus. Für die dreifache Olympiasiegerin, die am 5. Januar erst 21-jährig wird, ist die Rückeroberung der grossen Kristallkugel, die sie im letzten Winter an Michaela Dorfmeister verlor, lediglich eine Formsache.

Am Semmering feierte die Kroatin bereits ihren 17. Weltcupsieg, den 14. im Slalom (neben drei Kombinationen). Damit hat sie Pernilla Wiberg egalisiert, und vor ihr liegen nur noch Vreni Schneider (34), Erika Hess (21) und Perrine Pelen (15). Mit Bestzeit in beiden Durchgängen verwies sie Christel Pascal (Fr) und 1,11 und Nicole Gius (It) um 1,78 auf die Ehrenplätze. Annemarie Gerg als Siebente lag schon über drei Sekunden zurück. In dieser Spanne hätte auch Marlies Oester ohne ihr Missgeschick locker Platz gehabt.

1. Janica Kostelic Kro Salomon 1:38,67 2. Christel Pascal Fr Salomon 1:39,78 1,11 3. Nicole Gius It Salomon 1:40,45 1,78 4. Laure Péquegnot Fr Salomon 1:40,58 1,91 5. Sarah Schleper USA Rossignol 1:40,86 2,19 6. Marlies Schild Ö Atomic 1:40,89 2,22 7. Annemarie Gerg De Nordica 1:41,81 3,14 8. Trine Rognmo-Bakke No Rossignol 1:42,06 3,39 9. Manuela Mölgg It Fischer 1:42,11 3,44 10. Lisa Bremseth No Völkl 1:42,14 3,47 Monika Bergmann De Völkl 1:42,14 3,47 12. Susanne Ekman (Sd), Elan, 3,49 zurück. 13. Elisabeth Görgl (Ö), Völkl, 4,03. 14. Sarka Zahrobska (Tsch), Head, 4,04. 15. Vanessa Vidal (Fr), Rossignol, und Line Viken (No), Dynastar, 4,11. 17. Silke Bachmann (It), Völkl, 4,27. 18. Nika Fleiss (Kro), Atomic, 4,66. 19. Maria Rienda Contreras (Sp), Rossignol, 5,23. 20. Daniela Merighetti (It), Salomon, 6,53.

Ausgeschieden im 2. Lauf:
Sonja Nef (Sz), Marlies Oester (Sz), Sabine Egger (Ö), Spela Pretnar (Sln), Denise Karbon (It), Claudia Riegler (Neus), Henna Raita (Fi), Kristina Koznick (USA), Martina Ertl (De), Tanja Poutiainen (Fi).

(Richard Hegglin/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Ankündigung kommt aus dem Nichts  Die kanadische Speed-Spezialistin Larisa Yurkiw erklärt auf sozialen Medien überraschend ihren Rücktritt vom Skirennsport. mehr lesen 
Franz und Zechner übernehmen Abfahrtsteam  Der Österreichische Skiverband (ÖSV) reagiert auf die Probleme der vergangenen Weltcupsaison und vertraut vor allem im Speed-Team ... mehr lesen  
Marcel Hirscher ist der einzige Österreicher, der in der letzten Saison Rennen gewann. (Archivbild)
Pause für den Pechvogel  Der Bündner Mauro Caviezel muss verletzungsbedingt erneut pausieren. mehr lesen  
Mauro Caviezel wird vom Pech verfolgt.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodensonnig16 °C0 / 1000 / 55
Aletsch Arenastarker Schneefall-9 °C116 / 20733 / 36
Arosaleicht bewölkt1 °C0 / 00 / 43
Crans - Montanastarker Schneefall-7 °C20 / 17019 / 27
DavosSonne und Nebel1 °C80 / 2170 / 54
Engelberg - Titlissonnig-2 °C0 / 4020 / 28
Flims Laax Faleraleicht bewölkt0 °C30 / 3200 / 28
Flumserbergleicht bewölkt5 °C0 / 02 / 17
Grindelwald - Wengenstarker Schneefall-5 °C10 / 16522 / 27
Hoch-Ybrigsonnig11 °C10 / 700 / 12
Kanderstegsonnig9 °C- / -0 / 9
KlostersSonne und Nebel1 °C70 / 2170 / 54
Lenzerheideleicht bewölkt1 °C55 / 2100 / 43
Les Diableretssonnig1 °C0 / 1700 / 25
Meiringen - Haslibergbewölkt, Schneefall3 °C7 / 35012 / 13
Saas-Feestarker Schneefall-9 °C45 / 21515 / 22
Verbier - 4Valléessonnig-1 °C50 / 3850 / 82
Wildhaus - Gamserruggleicht bewölkt5 °C0 / 00 / 8
Zermatt - Matterhornstarker Schneefall-6 °C40 / 20522 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 5°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 7°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 6°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 5°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 6°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 8°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 8°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten