Ski alpin: Wieder ein Schweizer im Training ganz vorne
publiziert: Freitag, 10. Jan 2003 / 19:03 Uhr

(Si) Auch im Abschlusstraining zur Weltcup-Abfahrt der Männer von heute Samstag in Bormio realisierte ein Schweizer Bestzeit: Ambrosi Hoffmann fuhr mit 2:01,68 am schnellsten, blieb dabei aber um 1,79 Sekunden über Didier Cuches Bestmarke vom Vortag.

Ambrosi Hoffmann.
Ambrosi Hoffmann.
Man fühlte sich ans Training vom Dezember in Beaver Creek erinnert. Auch dort hatte Cuche im ersten und danach Hoffmann im zweiten Training mit Bestzeit aufgewartet. Wegen der auf diese Saison neu eingeführten Startnummern-Regel (der Beste des Trainings startet im Rennen mit Nummer 30, der 30. mit der 1) geriet indes auch das Abschlusstraining von Bormio zu einer etwas undurchsichtigen Angelegenheit.

Einige Cracks waren auf eine tiefe Nummer aus und standen vor dem Ziel dementsprechend auf die "Bremse", doch nicht alle taten dies mit Erfolg. Stephan Eberharter beispielsweise verschätzte sich und wurde letztlich 32., wonach er nun heute Samstag als Weltranglisten-Erster mit der Nummer 31 antreten muss. Besser als der Tiroler machte es Franco Cavegn, dessen Poker fast optimal aufging. Als 26. wird er heute mit Nummer 5 ins Rennen gehen können. Cavegn war Ende Dezember in der ersten Bormio-Abfahrt als Sechster bester Schweizer.

Im Gegensatz zu Eberharter zog Ambrosi Hoffmann voll durch. "Ich dachte nicht, dass ich so schnell bin. Deshalb habe ich nicht gebremst", erklärte der Bündner. Man merkts: Bestzeit im Abschlusstraining mag heute kaum einer mehr fahren. So war erneut die letzte Zwischenzeit vor dem Ziel am aussagekräftigsten, bis zu dieser Marke fahren die meisten voll. Dort lag der Österreicher Michael Walchhofer (Zweiter diese Saison in Beaver Creek und in Val Gardena) vor dem Italiener Peter Fill, dem Junioren-Weltmeister im Super-G. Hoffmann wurde mit 0,55 Sekunden Rückstand als Sechster gestoppt, noch hinter Didier Cuche (0,34 zurück 4.). Der Neuenburger legte wie viele andere einen Bremser ein, weil er "spürte, dass die Fahrt gut ist." Und ebenfalls unter den ersten 10 lagen auch die beiden Berner Rolf von Weissenfluh (8.) und Bruno Kernen (10.).

(bert/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Ankündigung kommt aus dem Nichts  Die kanadische Speed-Spezialistin Larisa Yurkiw erklärt auf sozialen Medien überraschend ihren Rücktritt vom Skirennsport. mehr lesen 
Justin Murisier schafft den Sprung ins Nationalteam.
Kader erweitert  Das alpine Nationalmannschafts-Kader von Swiss-Ski wird für 2016/17 deutlich grösser. Bei den Männern ... mehr lesen  
Pause für den Pechvogel  Der Bündner Mauro Caviezel muss verletzungsbedingt erneut pausieren. mehr lesen  
Mauro Caviezel wird vom Pech verfolgt.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodensonnig14 °C0 / 1008 / 55
Aletsch Arenastarker Schneefall-9 °C116 / 20733 / 36
ArosaSonne und Nebel5 °C0 / 09 / 43
Crans - Montanastarker Schneefall-7 °C20 / 17019 / 27
DavosSonne und Nebel4 °C0 / 010 / 54
Engelberg - Titlisleicht bewölkt3 °C0 / 3011 / 28
Flims Laax Faleraleicht bewölkt4 °C0 / 06 / 28
Flumserbergwolkig8 °C0 / 00 / 17
Grindelwald - Wengenstarker Schneefall-5 °C10 / 16522 / 27
Hoch-YbrigSonne und Nebel12 °C10 / 703 / 12
Kanderstegsonnig12 °C- / -0 / 9
KlostersSonne und Nebel5 °C0 / 010 / 54
LenzerheideSonne und Nebel5 °C55 / 2109 / 43
Les Diableretssonnig6 °C0 / 02 / 25
Meiringen - Haslibergbewölkt, Schneefall3 °C7 / 35012 / 13
Saas-Feestarker Schneefall-9 °C45 / 21515 / 22
Verbier - 4Valléessonnig3 °C50 / 3850 / 82
Wildhaus - Gamserruggwolkig8 °C0 / 00 / 8
Zermatt - Matterhornstarker Schneefall-6 °C40 / 20522 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 8°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 9°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen bedeckt, wenig Regen
St. Gallen 8°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Bern 8°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen bedeckt, wenig Regen
Luzern 9°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 10°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Lugano 11°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten