Erstmals drei Schweizer dabei -- Malysz erneut souverän
Ski nordisch: Drei Schweizer springen mit
publiziert: Freitag, 5. Jan 2001 / 17:22 Uhr

Bischofshofen - Erstmals haben sich bei der 49. deutsch-österreichischen Vierschanzentournee drei Schweizer Springer für den Wettkampf qualifiziert: Sylvain Freiholz, Andreas Küttel und Marco Steinauer. Nicht dabei ist Marc Vogel. Der Tourneeleader Adam Malysz (Pol) hat als erster Springer überhaupt alle vier Qualifikationen für sich entschieden.

Die Paul-Ausserleitner-Schanze in Bischofshofen hat den Schweizer Skispringern in den letzten Jahren kein Glück gebracht. Meistens schieden sie aus, und im letzten Jahr traten sie nicht einmal an. Unter dem neuen Trainer Berni Schödler schafften es nun gleich drei. «Es war ein solider und guter Sprung», sagte Marco Steinauer, der als 30. am besten abschnitt. Der Einsiedler hat mit dem Japaner Kazuya Yoshioka im nach dem K.o.-System ausgetragenen 1. Durchgang einen schlagbaren Gegner. Härtere Brocken haben der 8. von Innsbruck Andreas Küttel (gegen Skiflug-Weltmeister Sven Hannawald) und Sylvain Freiholz erhalten.

Der Waadtländer, der am Vortag beim Continental-Cup-Springen auf derselben Schanze Zehnter geworden war, trifft auf den starken, erst 17-jährigen Finnen Veli-Matti Lindström, der dieses Springen gewonnen hat. Nach dem 9. Platz am Vortag durfte auch Marc Vogel zur Qualifikation antreten. Der 19-jährige Einsiedler wurde aber nur 65. und schied aus.

Erneut 6,5 Meter weiter alles alle anderen sprang der Pole Adam Malysz. Der Innsbruck-Sieger setzte sich mit 133,5 m vor dem Finnen Janne Ahonen durch. Der drittplatzierte Risto Jussilainen (Fi) setzte bereits zehn Meter früher als Malysz auf. «Er war fast zu gut für die Qualifikation», sagte der polnische Leistungsphysiologe Jerzy Zladar über seinen besten Springer, der sich trotz des grossen Trubels nach seinem vierten Weltcupsieg in Innsbruck gut erholt zeigte.

Bischofshofen (Ö). 49. deutsch-österreichische Vierschanzentournee. FIS-Weltcup. Qualifikation: 1. Adam Malysz (Pol) 143,8 (133,5). 2. Janne Ahonen (Fi) 132,6 (127). 3. Risto Jussilainen (Fi) 122,8 (123,5). 4. Jani Soininen (Fi) 118,3 (121). 5. Matti Hautamäki (Fi) 117,4 (120,5). 6. Andreas Widhölzl (Ö) 116,9 (120,5). 7. Veli-Matti Lindström (Fi) 113,5 (120). 8. Sven Hannawald (De) 111,0 (117,5). Ferner: 10. Kazuyoshi Funaki (Jap) 108,9 (115,5). 16. Dmitri Wassiljew (Russ) 97,8 (111). 17. Martin Schmitt (De) 96,9 (110,5). 30. Marco Steinauer (Sz) 85,2 (104). 43. Andreas Küttel (Sz) 72,9 (100,5). 44. Sylvain Freiholz (Sz) 72,8 (98,5). U.a. nicht qualifiziert: Marc Vogel (Sz).

Die wichtigsten Paarungen für den 1. Durchgang (K.o.-System): 30 Marco Steinauer (Sz) - 21 Kazuya Yoshioka (Jap). 34 Takanobu Okabe (Jap) - 17 Martin Schmitt (De). 35 Alexander Herr (De) - Dmitri Wassiljew (Russ). 41 Hannes Wenninger (Ö) - Kazuyoshi Funaki (Jap). 43 Andreas Küttel (Sz) - 8 Sven Hannawald (De). 44 Sylvain Freiholz (Sz) - 7 Veli-Matti Lindström (Fi). 48 Tomasz Pochwald (Pol) - 3 Risto Jussilainen (Fi). 49 Ildar Fatschullin (Russ) - 2 Janne Ahonen (Fi). 50 Noriaki Kasai (Jap) - 1 Adam Malysz (Pol).

(sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Ankündigung kommt aus dem Nichts  Die kanadische Speed-Spezialistin Larisa Yurkiw erklärt auf sozialen Medien überraschend ihren Rücktritt vom Skirennsport. mehr lesen 
Justin Murisier schafft den Sprung ins Nationalteam.
Kader erweitert  Das alpine Nationalmannschafts-Kader von Swiss-Ski wird für 2016/17 deutlich grösser. Bei den Männern ... mehr lesen  
Pause für den Pechvogel  Der Bündner Mauro Caviezel muss verletzungsbedingt erneut pausieren. mehr lesen  
Mauro Caviezel wird vom Pech verfolgt.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelboden-- °C0 / 1008 / 55
Aletsch Arenastarker Schneefall-9 °C116 / 20733 / 36
Arosa-- °C0 / 011 / 43
Crans - Montanastarker Schneefall-7 °C20 / 17019 / 27
Davos-- °C0 / 010 / 54
Engelberg - Titlis-- °C0 / 39011 / 28
Flims Laax Falera-- °C0 / 06 / 28
Flumserberg-- °C0 / 00 / 17
Grindelwald - Wengenstarker Schneefall-5 °C10 / 16522 / 27
Hoch-Ybrig-- °C10 / 704 / 12
Kandersteg-- °C- / -0 / 9
Klosters-- °C0 / 010 / 54
Lenzerheide-- °C55 / 21011 / 43
Les Diablerets-- °C0 / 08 / 25
Meiringen - Haslibergbewölkt, Schneefall3 °C7 / 35012 / 13
Saas-Feestarker Schneefall-9 °C45 / 21515 / 22
Verbier - 4Vallées-- °C50 / 3852 / 82
Wildhaus - Gamserrugg-- °C0 / 00 / 8
Zermatt - Matterhornstarker Schneefall-6 °C40 / 20522 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 15°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 20°C 23°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 17°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 14°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 16°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Genf 16°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 20°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten