Weltcupfinale St.Moritz
Starke Trainingsfahrt von Feuz und Janka
publiziert: Dienstag, 15. Mrz 2016 / 12:42 Uhr
Beat Feuz verlor nur zwölf Hundertstel auf die Bestzeit.
Beat Feuz verlor nur zwölf Hundertstel auf die Bestzeit.

Nur zwölf Hundertstel fehlen Beat Feuz am Dienstag im einzigen Training zur Weltcup-Abfahrt in St. Moritz zur Bestzeit des Italieners Peter Fill. Auch Carlo Janka ist schnell unterwegs.

Feuz ist das Gegenteil eines Trainingsweltmeisters. Der Berner ist vielmehr bekannt dafür, dass er sich im Rennen gleich um Sekunden steigern kann. Den Grund dafür dass er auf dem WM-Hang im Engadin dennoch auf Anhieb so schnell unterwegs war, verriet Feuz nach dem Training gleich selber: «Wir konnten im Vorfeld einen Tag auf diesem Hang trainieren. Obwohl nicht genau gleich gesteckt war, so ist es natürlich trotzdem ein Vorteil. Man kennt nach ein paar Fahrten die Übergänge und Wellen bereits.» Der Emmentaler ist sich auch bewusst, dass «die anderen Nationen dank Videoanalyse bis zum Rennen den Rückstand wettgemacht haben werden.»

Mit Carlo Janka reihte sich der zweite fürs Weltcup-Finale in St. Moritz qualifizierte Schweizer Abfahrer ebenfalls in den Top 5 ein. Der Bündner verlor als Fünfter 0,74 Sekunden auf die Spitze.

Paris stürzt

Peter Fill unterstrich mit der Bestzeit seine Ambitionen auf die kleine Kristallkugel in der Abfahrt. Der Südtiroler, der die Disziplinen-Wertung punktgleich mit Aksel Lund Svindal anführt, besitzt vier Punkte Vorsprung auf seinen Teamkollegen Dominik Paris. Dem Sieger der letzten zwei Abfahrten in Chamonix und Kvitfjell lief es hingegen im einzigen Training im Engadin gar nicht nach Wunsch. Paris stürzte, stand wieder auf und fuhr zunächst weiter, ehe er seine Fahrt gänzlich abbrach. Im Ziel unten humpelte der Südtiroler.

Der Start zur Abfahrt der Männer in St. Moritz ist am Mittwoch für 10.00 Uhr geplant.

(arc/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 19
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Ankündigung kommt aus dem Nichts  Die kanadische Speed-Spezialistin Larisa Yurkiw erklärt auf sozialen Medien überraschend ihren Rücktritt vom Skirennsport. mehr lesen 
Franz und Zechner übernehmen Abfahrtsteam  Der Österreichische Skiverband (ÖSV) reagiert auf die Probleme der vergangenen ... mehr lesen
Marcel Hirscher ist der einzige Österreicher, der in der letzten Saison Rennen gewann. (Archivbild)
Justin Murisier schafft den Sprung ins Nationalteam.
Kader erweitert  Das alpine Nationalmannschafts-Kader von Swiss-Ski wird für 2016/17 deutlich grösser. Bei den Männern ... mehr lesen  
Pause für den Pechvogel  Der Bündner Mauro Caviezel muss verletzungsbedingt erneut pausieren. mehr lesen
Mauro Caviezel wird vom Pech verfolgt.
Titel Forum Teaser
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2823
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Meine Anwälte sagen: "Aus einem Esel wird wird in tausend Jahren kein Golfisch, ... Di, 14.06.16 20:10
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodenstarker Regen16 °C0 / 09 / 55
Aletsch Arenastarker Regen12 °C0 / 012 / 35
Arosawechselhaft, Regenschauer17 °C90 / 1200 / 43
Crans - Montanabewölkt und regnersich17 °C0 / 00 / 27
Davoswechselhaft, Regenschauer20 °C- / -0 / 57
Engelberg - Titlisstarker Regen16 °C0 / 00 / 24
Flims Laax Falerawechselhaft, Regenschauer20 °C0 / 02 / 29
Flumserbergwechselhaft, Regenschauer22 °C0 / 00 / 18
Grindelwald First-Bussalpstarker Regen16 °C0 / 04 / 10
Hoch-Ybrigstarker Regen17 °C0 / 02 / 12
Kanderstegstarker Regen15 °C- / -0 / 5
Klosterswechselhaft, Regenschauer20 °C- / -0 / 57
Lenzerheidebewölkt und regnersich17 °C0 / 00 / 42
Les Diableretswechselhaft, Regenschauer16 °C65 / 04 / 34
Meiringen - Haslibergstarker Regen19 °C- / -0 / 13
Saas-Feestarker Regen16 °C0 / 850 / 21
Verbierstarker Regen15 °C0 / 02 / 82
Wildhaus - Toggenburgwechselhaft, Regenschauer18 °C0 / 00 / 17
Zermatt - Matterhornstarker Regen19 °C0 / 14516 / 54
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 10°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Basel 13°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
St. Gallen 11°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen recht sonnig
Bern 10°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Nebel
Luzern 14°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen Nebel
Genf 11°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Lugano 9°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten