Styger und Aufdenblatten für WM-Abfahrt qualifiziert
publiziert: Donnerstag, 8. Feb 2007 / 15:50 Uhr

Neben Dominique Gisin kommen am Sonntag in der WM-Abfahrt auch Nadia Styger und Fränzi Aufdenblatten zum Einsatz. Styger wurde im zweiten Training Dritte, Aufdenblatten Sechste. Catherine Borghi und Sylviane Berthod kämpfen um den vierten Startplatz.

Nadia Styger meinte, heute sehr schlecht gefahren zu sein.
Nadia Styger meinte, heute sehr schlecht gefahren zu sein.
Die interne Schweizer Ausscheidung, in der aus einem Quartett zwei weitere Starterinnen neben der gesetzten Dominique Gisin ermittelt wurden, geriet zu einer klaren Angelegenheit. Styger und Aufdenblatten klassierten sich in einem Bereich, der Hoffnungen fürs Rennen macht. «Beide haben bewiesen, dass sie um die Medaillen fahren können», meinte Abfahrtstrainer Fritz Züger. Vor allem freute er sich darüber, dass Styger und Aufdenblatten eine Fahrt auf hohem Niveau gelang.

Als «nicht schlecht» beurteilte Nadia Styger ihre Fahrt. Als Dritte verlor sie zwar 1,06 Sekunden auf die entfesselte Anja Pärson, doch die bewegte sich in einer eigenen Liga. Auch die zweitklassierte Amerikanerin Lindsey Kildow büsste eine Sekunde auf die Schwedin ein.

«Wenn Anja so fährt, wird sie nur schwer zu schlagen sein», ist sich Nadia Styger sicher. Aber für sie zählte vorerst nur, sich überhaupt für das Rennen qualifiziert zu haben. Ähnlich sah es Fränzi Aufdenblatten. «Ich hatte ein ungutes Gefühl, nachdem ich am Vortag drei Tore ausgelassen habe. Aber mir gelang eine gute Fahrt, und ich bin froh, dass ich die Qualifikation gleich im ersten Anlauf geschafft habe.»

Gisin mit Reserven

Die gesetzte Dominique Gisin fiel als Zwölfte gegenüber Styger und Aufdenblatten leicht ab, doch sie macht sich keine Sorgen: «Ich habe noch Reserven. Meine Trainingsbestzeit bin ich letzten Winter bei meinem ersten Weltcup-Einsatz in Lake Louise gefahren. Das brauche ich jetzt nicht mehr.» Damals war sie im Rennen mit einer Verletzung ausgeschieden.

Catherine Borghi und Sylviane Berthod fielen mit den Rängen 28 und 33 deutlich ab. Die beiden Westschweizerinnen machen nun am Samstag im letzten Training den letzten Schweizer Startplatz unter sich aus.

Sylviane Berthod wirkte etwas ratlos: «Heute fuhr ich von oben bis unten schlecht. Ich machte technische Fehler, hatte Probleme mit der Linie. Es fehlt an Selbstvertrauen.» Auch Catherine Borghi wurde die Kurve im oberen Teil zum Verhängnis, die sie am Vortag zu rund gefahren war. Dort allein liess sie eine Sekunde auf die Schnellsten liegen.

(fest/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der Marktwert der Drogen beläuft sich auf 70 Millionen Franken.
Der Marktwert der Drogen beläuft sich auf 70 Millionen Franken.
Grosser Drogenfund  Birsfelden BL - In einer Kaffeelieferung aus Brasilien hat die Baselbieter Polizei 191 Kilogramm Kokain mit einem Marktwert von 70 Millionen Franken sichergestellt. Es dürfte sich um den bisher grössten Kokainfund in der Schweiz handeln. mehr lesen 
Kandidatur eingereicht  Die alpine Ski-WM 2021 wird höchstwahrscheinlich in Cortina d'Ampezzo stattfinden. mehr lesen  
Cortina d'Ampezzo trägt voraussichtlich die WM 2021 aus.
Gisin macht ihren Rücktritt nun offiziell.
Ski alpin  Am letzten Wochenende ist die ... mehr lesen  
Skispringen  Die Premiere auf der Flugschanze in Planica (Sln) findet ohne Schweizer Beteiligung statt. Nach dem Verzicht von Simon Ammann scheitern Gregor Deschwanden und Gabriel Karlen in der Qualifikation. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelboden-- °C- / -0 / 55
Aletsch Arena (Riederalp, Bettmeralp, Fiescheralp)-- °C0 / 06 / 35
Arosa-- °C10 / 503 / 41
Crans - Montana-- °C0 / 601 / 24
Davos-- °C20 / 5318 / 54
Engelberg - Titlis-- °C11 / 1037 / 28
Flims Laax Falera-- °C0 / 400 / 28
Flumserberg-- °C15 / 302 / 17
Grindelwald - Wengen-- °C0 / 04 / 27
Hoch Ybrig-- °C10 / 1500 / 11
Kandersteg-- °C- / -0 / 8
Klosters-- °C15 / 5319 / 54
Lenzerheide-- °C14 / 353 / 41
Les Diablerets-- °C- / -0 / 25
Meiringen - Hasliberg-- °C- / -0 / 13
Saas-Fee-- °C5 / 16511 / 22
Verbier - La Tzoumaz - Mt.-Fort-- °C5 / 010 / 78
Wildhaus - Gamserrugg-- °C0 / 00 / 6
Zermatt - Matterhorn-- °C0 / 1506 / 53
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 0°C 2°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee Schneeregenschauer
Basel 1°C 3°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee Schneeregenschauer
St. Gallen 0°C 0°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeschauer wolkig, wenig Schnee
Bern 0°C 2°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee Schneeregenschauer
Luzern 1°C 2°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee Schneeregenschauer
Genf 1°C 3°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee wechselnd bewölkt
Lugano 3°C 9°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten