Ski alpin
Svindal steigt als Favorit in den Super-G
publiziert: Mittwoch, 6. Feb 2013 / 11:48 Uhr
Favorit in den Super-G.
Favorit in den Super-G.

Aksel Lund Svindal gilt im WM-Super-G heute Mittwoch in Schladming als erster Anwärter auf Gold. Der Norweger weist in dieser Disziplin eine fast makellose Bilanz auf.

2 Meldungen im Zusammenhang
Swiss-Ski ist in der ersten Prüfung der Männer an dieser WM durch Didier Défago, Carlo Janka, Patrick Küng und Silvan Zurbriggen vertreten. Das Quartett kann die Aufgabe unbelastet angehen; die Erwartungen halten sich nach den überaus dürftigen Leistungen im Weltcup in sehr engen Grenzen. «Aufgrund der Resultate in diesem Winter können wir nicht davon ausgehen, dass es plötzlich möglich ist, vorne mitzufahren. Wir sind auf einen Exploit angewiesen», sagt Cheftrainer Osi Inglin. Als hoffnungslos taxiert der Schwyzer die Ausgangslage gleichwohl nicht. «Der Umstand, dass vielleicht das Wetter speziell sein wird und die Startnummern mitentscheidend sein können, gibt doch eine gewisse Zuversicht.»

Die zu erwartende eher weiche Super-G-Piste kommt gemäss Inglin am ehesten Silvan Zurbriggen zupass - ausgerechnet dem Walliser, der sich den Startplatz erst in einer internen Qualifikation gegen Sandro Viletta gesichert hat. Auch Zurbriggen selber weiss um seine Chance auf einer weicheren Unterlage. «Da fühle ich mich um einiges wohler als auf dem viel aggressiveren Kunstschnee. Ich sehe diese Verhältnisse als Vorteil für mich.»

Kaltstart von Patrick Küng

Patrick Küng, der mit Rang 10 in Lake Louise für die einzige Schweizer Top-Ten-Klassierung in den bisherigen vier Weltcup-Super-G gesorgt hat, hat in Schladming einen «Kaltstart» vor sich. Seit den Rennen in Kitzbühel stand Küng vor der Anreise nach Schladming nicht mehr auf den Ski. Selbst im konditionellen Bereich war das Training lediglich in beschränktem Umfang möglich.

Janka und Défago nehmen die Aussenseiter-Rolle gerne an. «Das kann auch ein Vorteil sein. Wir können ohne Druck fahren», sagt Défago. «An Weltmeisterschaften hat schon oft nicht der Favorit gewonnen», ergänzt Janka.

Werden die Ergebnisse der vier Weltcup-Super-G in diesem Winter als Massstab genommen, führt der Weg zum Titel über Aksel Lund Svindal. Der Norweger siegte in Lake Louise (Ka), Val Gardena und Kitzbühel und wurde zudem in Beaver Creek (USA) hinter Matteo Marsaglia Zweiter. Der Italiener bestätigte seinen unerwarteten Erfolg bei erster Gelegenheit mit Rang 2 in Gröden und ist neben Svindal der einzige Fahrer, der es in diesem Winter im Super-G mehr als einmal aufs Podest geschafft hat. Die Liste mit Svindals Herausforderern ist lang, die Ausgeglichenheit an der Spitze der ideale Nährboden für die eine oder andere Überraschung im wichtigsten Super-G der Saison.

(ga/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Aksel Lund Svindal nimmt nach ... mehr lesen
Aksel Lund Svindal auf der Fahrt an die Spitze.
Aksel Lund Svindal. (Archivbild)
Aksel Lund Svindal gewinnt den ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Ankündigung kommt aus dem Nichts  Die kanadische Speed-Spezialistin Larisa Yurkiw erklärt auf sozialen Medien überraschend ihren Rücktritt vom Skirennsport. mehr lesen 
Franz und Zechner übernehmen Abfahrtsteam  Der Österreichische Skiverband (ÖSV) reagiert auf die Probleme der vergangenen Weltcupsaison und vertraut vor allem im Speed-Team ... mehr lesen  
Marcel Hirscher ist der einzige Österreicher, der in der letzten Saison Rennen gewann. (Archivbild)
Kader erweitert  Das alpine Nationalmannschafts-Kader von Swiss-Ski wird für 2016/17 deutlich grösser. Bei den Männern steigen die Walliser Techniker Justin Murisier (zuvor nur im B-Kader) und Daniel Yule (A) auf. mehr lesen  
Pause für den Pechvogel  Der Bündner Mauro Caviezel muss verletzungsbedingt erneut pausieren. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelboden-- °C0 / 1007 / 55
Aletsch Arenastarker Schneefall-9 °C116 / 20733 / 36
Arosa-- °C0 / 011 / 43
Crans - Montanastarker Schneefall-7 °C20 / 17019 / 27
Davos-- °C0 / 010 / 54
Engelberg - Titlis-- °C0 / 1011 / 28
Flims Laax Falera-- °C0 / 05 / 28
Flumserberg-- °C0 / 00 / 17
Grindelwald - Wengenstarker Schneefall-5 °C10 / 16522 / 27
Hoch-Ybrig-- °C10 / 704 / 12
Kandersteg-- °C- / -0 / 9
Klosters-- °C0 / 010 / 54
Lenzerheide-- °C55 / 21011 / 43
Les Diablerets-- °C0 / 04 / 25
Meiringen - Haslibergbewölkt, Schneefall3 °C7 / 35012 / 13
Saas-Feestarker Schneefall-9 °C45 / 21515 / 22
Verbier - 4Vallées-- °C50 / 3851 / 82
Wildhaus - Gamserrugg-- °C0 / 00 / 8
Zermatt - Matterhornstarker Schneefall-6 °C40 / 20522 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 21°C 27°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Basel 22°C 29°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen recht sonnig
St. Gallen 21°C 25°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 18°C 27°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen recht sonnig
Luzern 21°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen recht sonnig
Genf 19°C 29°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Lugano 20°C 27°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten