Im Alter von 55 Jahren
US-Olympiasieger Bill Johnson verstorben
publiziert: Freitag, 22. Jan 2016 / 11:18 Uhr

Bill Johnson, der 1984 in Sarajevo völlig überraschend als erster Amerikaner Abfahrts-Olympiasieger wird, stirbt im Alter von 55 Jahren in einem Pflegeheim in Gresham im US-Bundesstaat Oregon.

Johnson hatte 2010 einen schweren Schlaganfall erlitten, konnte danach kaum noch sprechen und richtig essen. 2013 kämpfte er nach einem Infekt um sein Leben. "Er hat in den letzten drei Wochen die schlimmsten Schmerzen gelitten. Am Ende konnte er nichts mehr schlucken und nichts mehr essen", sagte seine Mutter DB Johnson-Cooper gegenüber der Zeitung "The Oregonian".

Anfang 1984 war Johnson gleich für zwei Sensationen besorgt gewesen. Zunächst gewann er am 15. Januar aus dem Nichts die Lauberhorn-Abfahrt vor dem Österreicher Anton Steiner. Einen Monat nach seinem ersten Sieg (im erst zweiten Weltcuprennen) triumphierte der damals 23-jährige Amerikaner auch an den Olympischen Spielen in Sarajevo, wo er in der Abfahrt Peter Müller um 27 Hundertstel auf den 2. Platz verwies. Danach wurde Überraschungssieger Johnson vom frustrierten Österreicher Franz Klammer, der mit grossem Rückstand nur Zehnter geworden war, herablassend als "Nasenbohrer" bezeichnet.

Abschied nach nur 16 Weltcuprennen

Doch der Aussenseiter aus den USA zeigte es dem Ski-Establishment auch nach Olympia nochmals. Im März 1984 entschied er innert Wochenfrist die Abfahrten in Aspen und Whistler für sich. Sein letztes von nur 16 Weltcuprennen bestritt Johnson Mitte März 1986 in Whistler (7. Rang). Für die Winterspiele in Calgary 1988 qualifizierte er sich nicht, zwei Jahre später beendete der "Super-Gleiter" seine Karriere.

Im Hinblick auf die Winterspiele in Salt Lake City fasste Johnson jedoch als über 40-Jähriger ein Comeback ins Auge. Dabei stürzte er am 22. März 2001 im Training zu den nationalen Meisterschaften in Whitefish fürchterlich. Neben schweren Hirnverletzungen erlitt er dabei auch Brüche an Armen und Beinen. Johnson musste drei Wochen in ein künstliches Koma versetzt werden, die Klinik in Portland konnte er erst nach zweimonatigem Aufenthalt verlassen. Johnson litt aber an Folgeschäden. Unterstützt wurde er bei seiner Pflege auch von der Foundation von Franz Klammer.

Grosses Pech im Dezember 2002

Grosses Pech ereilte den Abfahrts-Olympiasieger auch im Dezember 2002, als er sich bei einem Plausch-Skirennen in Breckenridge bei geringem Tempo den linken Hüftknochen brach. Ein neuerlicher, mehrwöchiger Spitalaufenthalt war die Folge.

Im Juli 2014 kehrte der Amerikaner trotz seiner gesundheitlichen Probleme auch nochmals nach Wengen zurück. Er nahm am Golfturnier zum 85-jährigen Jubiläum der Lauberhornrennen teil.

(arc/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 20
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Ankündigung kommt aus dem Nichts  Die kanadische Speed-Spezialistin Larisa Yurkiw erklärt auf sozialen Medien überraschend ihren Rücktritt vom Skirennsport. mehr lesen 
Franz und Zechner übernehmen Abfahrtsteam  Der Österreichische Skiverband (ÖSV) reagiert auf die Probleme der vergangenen Weltcupsaison und vertraut vor allem im Speed-Team ... mehr lesen  
Marcel Hirscher ist der einzige Österreicher, der in der letzten Saison Rennen gewann. (Archivbild)
Justin Murisier schafft den Sprung ins Nationalteam.
Kader erweitert  Das alpine Nationalmannschafts-Kader von Swiss-Ski wird für 2016/17 deutlich grösser. Bei den Männern steigen die Walliser Techniker ... mehr lesen  
Pause für den Pechvogel  Der Bündner Mauro Caviezel muss verletzungsbedingt erneut pausieren. mehr lesen
Mauro Caviezel wird vom Pech verfolgt.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2823
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodensonnig11 °C0 / 1014 / 55
Aletsch Arenasonnig10 °C6 / 3017 / 36
Arosasonnig6 °C10 / 5014 / 43
Crans - Montanasonnig7 °C0 / 504 / 27
Davossonnig8 °C0 / 2819 / 55
Engelberg - Titlissonnig9 °C0 / 2018 / 28
Flims Laax Falerasonnig4 °C0 / 5515 / 28
FlumserbergSonne und Nebel5 °C30 / 3010 / 17
Grindelwald - Wengensonnig8 °C0 / 308 / 27
Hoch-Ybrigsonnig10 °C0 / 00 / 12
Kanderstegsonnig7 °C0 / 00 / 5
Klosterssonnig8 °C0 / 2819 / 55
Lenzerheidesonnig6 °C0 / 4014 / 43
Les Diableretssonnig10 °C90 / 408 / 34
Meiringen - Haslibergsonnig10 °C0 / 504 / 13
Saas-Feesonnig5 °C0 / 13512 / 22
Verbiersonnig8 °C10 / 8029 / 82
Wildhaus - Toggenburgsonnig10 °C0 / 01 / 17
Zermatt - Matterhornsonnig9 °C0 / 10538 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -4°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Basel -2°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
St. Gallen 5°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Bern -6°C 5°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern -4°C 6°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Genf -1°C 4°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Lugano 2°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten