Weltcup-Slalom in Flachau
Wendy Holdener fehlen 8 Hundertstel zum Podest
publiziert: Dienstag, 12. Jan 2016 / 18:46 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 12. Jan 2016 / 22:43 Uhr
Wendy Holdener auf der Piste.
Wendy Holdener auf der Piste.

Wendy Holdener verpasst im Nacht-Slalom von Flachau den Podestplatz um acht Hundertstel. Die Schwyzerin Zweite nach dem ersten Lauf, fällt auf den 4. Platz zurück.

Aus dem erhofften vierten Podiumsplatz ihrer Karriere wurde nichts. In Lienz zwischen den Feiertagen hatte Wendy Holdener ihren 2. Platz nach dem ersten Durchgang verteidigen können, doch nun in Flachau gelang ihr das nicht. Um acht Hundertstel verpasste die 22-jährige Schwyzerin aus Unteriberg das Podium. Als Vierte realisierte sie aber immerhin ihr zweitbestes Ergebnis in diesem Winter.

Der Sieg ging an die Slowakin Veronika Velez Zuzulova, die schon nach dem ersten Lauf geführt hatte und ihren dritten Weltcupsieg errang, den ersten seit gut drei Jahren. Die Tschechin Sarka Strachova und die Schwedin Frida Hansdotter, letzten Winter Gewinnerin in Flachau, belegten die Ränge 2 und 3. Der Erfolg von Velez Zuzulova überraschte nicht. Die Slowakin erreichte in der aktuellen Saison bereits zwei Podestränge. Zweite war die bereits 31-Jährige in Aspen, Dritte in Santa Caterina. Ihr zuvor einziger Sieg im Slalom liegt indes schon geraume Zeit zurück. Im Dezember 2012 gewann sie am Semmering.

Einen starken Auftritt hatte im ersten Lauf auch die Engelbergerin Michelle Gisin. Mit 1,35 Sekunden Rückstand platzierte sie sich auf Position 7. Der zweite Durchgang gelang ihr weniger gut. So resultierte letztlich noch der 10. Schlussrang. Die Waadtländerin Charlotte Chable, als 29. knapp in den zweiten Lauf gerutscht, verbesserte sich im zweiten Durchgang dank viertbester Zeit in den 16. Schlussrang.

Denise Feierabend schied mit einem Einfädler im ersten Lauf aus. Rahel Kopp und Chiara Gmür waren mit ihren hohen Nummern 51 und 52 bei immer stärker gewordenem Schneefall ohne Chance geblieben.

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. 13
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Ankündigung kommt aus dem Nichts  Die kanadische Speed-Spezialistin Larisa Yurkiw erklärt auf sozialen Medien überraschend ihren Rücktritt vom Skirennsport. 
Franz und Zechner übernehmen Abfahrtsteam  Der Österreichische Skiverband (ÖSV) reagiert auf die Probleme der vergangenen Weltcupsaison und vertraut vor allem im Speed-Team der Männer auf neue Trainer.  
Kader erweitert  Das alpine Nationalmannschafts-Kader von Swiss-Ski wird für 2016/17 deutlich grösser. Bei den Männern steigen die Walliser Techniker Justin Murisier (zuvor nur im B-Kader) und Daniel Yule (A) auf.  
Pause für den Pechvogel  Der Bündner Mauro Caviezel muss verletzungsbedingt erneut pausieren.  
Mauro Caviezel wird vom Pech verfolgt.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Meine Anwälte sagen: "Aus einem Esel wird wird in tausend Jahren kein Golfisch, ... Di, 14.06.16 20:10
  • jorian aus Dulliken 1754
    Saudumm? Die Frage ist nur WER! Sie haben mich verleumdet. Sie haben übel über mich geredet! (Dies ... Di, 14.06.16 03:57
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Wer Kritik als persöliche Beleidigung empfindet, wer Kritik als mundtot-machen ... So, 12.06.16 12:24
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Sehr, sehr traurig... Für den Jorian ist eine Redaktion eine Anstalt, die Zenzur immer dann ... Mo, 06.06.16 21:11
  • mcdale aus St. Gallen 106
    Pech aber auch Mit den Freidenkern wollte man unabhängig erscheinen, vergass aber ... Fr, 03.06.16 11:36
  • Pacino aus Brittnau 730
    Gute, unzensierte Plattform . . . . . . es ist echt schade darum. Klar wurden gelegentlich Blogger auch ... Fr, 03.06.16 09:19
  • jorian aus Dulliken 1754
    Kein Mitleid! Die Redaktion hat zugeschaut, wie hier im Forum Menschen als Naz.is ... Fr, 03.06.16 02:59
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodenstarker Regen16 °C0 / 09 / 55
Aletsch Arenastarker Regen12 °C0 / 012 / 35
Arosawechselhaft, Regenschauer17 °C90 / 1200 / 43
Crans - Montanabewölkt und regnersich17 °C0 / 00 / 27
Davoswechselhaft, Regenschauer20 °C- / -0 / 57
Engelberg - Titlisstarker Regen16 °C0 / 00 / 24
Flims Laax Falerawechselhaft, Regenschauer20 °C0 / 02 / 29
Flumserbergwechselhaft, Regenschauer22 °C0 / 00 / 18
Grindelwald First-Bussalpstarker Regen16 °C0 / 04 / 10
Hoch-Ybrigstarker Regen17 °C0 / 02 / 12
Kanderstegstarker Regen15 °C- / -0 / 5
Klosterswechselhaft, Regenschauer20 °C- / -0 / 57
Lenzerheidebewölkt und regnersich17 °C0 / 00 / 42
Les Diableretssonnig21 °C65 / 03 / 34
Meiringen - Haslibergstarker Regen19 °C- / -0 / 13
Saas-Feestarker Regen16 °C0 / 850 / 21
Verbierstarker Regen15 °C0 / 02 / 82
Wildhaus - Toggenburgwechselhaft, Regenschauer18 °C0 / 00 / 17
Zermatt - Matterhornstarker Regen19 °C0 / 14516 / 54
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 13°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Basel 14°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 13°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 11°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 12°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 11°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 16°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten