Vielleicht bald nicht mehr im Olympia-Programm
Wie werden Abfahrten wieder attraktiver?
publiziert: Donnerstag, 15. Okt 2015 / 15:04 Uhr
Peter Schröcksnadel will die Abfahrten attraktiver machen.
Peter Schröcksnadel will die Abfahrten attraktiver machen.

In Österreich wird befürchtet, dass die Abfahrt bald aus dem olympischen Programm gestrichen wird. ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel macht nun Vorschläge, um die Abfahrten attraktiver zu machen.

1 Meldung im Zusammenhang
FIS-Präsident Gian Franco Kasper hatte diese Woche durchblicken lassen, dass die Speed-Disziplinen Abfahrt und Super-G durchaus zur Disposition stehen könnten. Bei den Winterspielen 2022 in Peking ist zum Beispiel die geforderte Höhendifferenz nicht gegeben. Doch auch die TV-Anstalten üben indirekten Druck aus.

Grund: Bei Olympia kaufen zum Beispiel rund 40 TV-Stationen die Rechte für einen Slalom, für eine Abfahrt sind es aber nur noch acht bis zehn. Rückläufige Einschaltquoten seien festzustellen. Das hat viel mit der Startreihenfolge und dem Modus zu tun. Wenn die Fahrer mit den Nummern 16 bis 23 starten, schalten die Leute erst bei Nummer 12 oder 13 ein und zappen bei der Nummer 25 wieder weg.

Quali im letzten Training?

Der Vorschlag, die Startnummern zwischen 1 und 30 auszulosen, hat den Nachteil, dass die Spitzenfahrer je nach Wetter benachteiligt sein könnten. Nun macht Schröcksnadel den Vorschlag, im letzten Training eine Qualifikation zu bestreiten. Die Top 7 der Weltrangliste dürften dann gemäss ihres Qualifikationsergebnisses die Startnummer wählen dürfen, die übrigen würden ausgelost. Schröcksnadel will so die Skifans für einen längeren Zeitraum an den TV-Schirm binden. In Gröden beispielsweise haben hohe Nummern oft einen Vorteil, die Besten könnten dann auch erst die 45 wählen.

Ein anderer Vorschlag ist, in Zukunft Abfahrten in zwei Läufen auszutragen, ausgenommen die Klassiker wie das Lauberhorn oder Kitzbühel. Bei der nächsten Tagung des Vorstands des Internationalen Skiverbandes (FIS) im November soll die Problematik diskutiert werden.

(bg/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
FIS-Präsident Gian-Franco Kasper ... mehr lesen
Gian-Franco Kasper beruhigt die Gemüter.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Ankündigung kommt aus dem Nichts  Die kanadische Speed-Spezialistin Larisa Yurkiw erklärt auf sozialen Medien überraschend ihren Rücktritt vom Skirennsport. mehr lesen 
Franz und Zechner übernehmen Abfahrtsteam  Der Österreichische Skiverband (ÖSV) reagiert auf die Probleme der vergangenen Weltcupsaison und vertraut vor allem im Speed-Team ... mehr lesen  
Marcel Hirscher ist der einzige Österreicher, der in der letzten Saison Rennen gewann. (Archivbild)
Justin Murisier schafft den Sprung ins Nationalteam.
Kader erweitert  Das alpine Nationalmannschafts-Kader von Swiss-Ski wird für 2016/17 deutlich grösser. Bei den Männern ... mehr lesen  
Pause für den Pechvogel  Der Bündner Mauro Caviezel muss verletzungsbedingt erneut pausieren. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodenleicht bewölkt0 °C0 / 7648 / 55
Aletsch Arenastarker Schneefall-9 °C116 / 20733 / 36
Arosawechselhaft, Schneefall-10 °C60 / 8043 / 43
Crans - Montanastarker Schneefall-7 °C20 / 17019 / 27
Davoswechselhaft, Schneefall-10 °C42 / 10849 / 54
Engelberg - Titlisleicht bewölkt, Schneeschauer-14 °C0 / 21821 / 28
Flims Laax Falerawechselhaft, Schneefall-12 °C20 / 13528 / 28
Flumserbergwechselhaft, Schneefall-8 °C20 / 5517 / 17
Grindelwald - Wengenstarker Schneefall-5 °C10 / 16522 / 27
Hoch-Ybrigwechselhaft, Schneefall-4 °C0 / 609 / 12
Kanderstegleicht bewölkt-4 °C1 / 306 / 9
Klosterswechselhaft, Schneefall-10 °C30 / 10849 / 54
Lenzerheidewechselhaft, Schneefall-10 °C18 / 11043 / 43
Les Diableretsleicht bewölkt, Schneeschauer-10 °C0 / 12025 / 25
Meiringen - Haslibergbewölkt, Schneefall3 °C7 / 35012 / 13
Saas-Feestarker Schneefall-9 °C45 / 21515 / 22
Verbier - 4Valléesleicht bewölkt, Schneeschauer-13 °C40 / 19064 / 82
Wildhaus - Gamserruggwechselhaft, Schneefall-8 °C20 / 706 / 8
Zermatt - Matterhornstarker Schneefall-6 °C40 / 20522 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 3°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Basel 4°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 2°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Bern 2°C 4°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 3°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee freundlich
Genf 2°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Lugano 5°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten