Ski alpin

Albrecht bricht den zähen Kampf ab

publiziert: Sonntag, 6. Okt 2013 / 11:32 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 6. Okt 2013 / 12:04 Uhr
Daniel Albrecht zog einen Schlussstrich unter seine Aktivitäten als Skirennfahrer.
Daniel Albrecht zog einen Schlussstrich unter seine Aktivitäten als Skirennfahrer.

Daniel Albrecht gibt auf. Mehr als viereinhalb Jahre nach seinem brutalen Sturz in Kitzbühel erklärt der 30-jährige Walliser an einer Medienkonferenz in Zürich seinen Rücktritt vom Skirennsport.

Daniel Albrecht, der Kombinations-Weltmeister von 2007 und Gewinner von vier Weltcuprennen, war einer der Leader im Schweizer Männer-Team , als seine Karriere am 22. Januar 2009 jäh geknickt wurde. Im Abschlusstraining zur Weltcup-Abfahrt von Kitzbühel geriet Albrecht am Zielsprung in Rücklage. Nach einem rund 70 m langen Flug landete er auf Kopf und Rücken. Mit einem schweren Schädel-Hirn-Trauma wurde er nach Innsbruck geflogen, drei Wochen lag er im künstlichen Koma.

Mehr als drei Monate verbrachte Albrecht im Spital, mühsam musste er er wieder das Sprechen erlernen und lange war nicht klar, ob er jemals wieder auf die Skipisten würde zurückkehren können. Albrecht aber nahm den Kampf auf. Im Dezember 2010 gab er ein fast sensationelles Comeback, indem er beim Weltcup-Riesenslalom von Beaver Creek auf Anhieb gleich wieder 21. wurde.

Doch schon bald sollte sich zeigen, dass die Rückkehr zurück an die Weltspitze schwerer würde, als sich dies Albrecht erhoffte. Auf eisigen Pisten tat sich der Walliser schwer und in den Startlisten fiel er immer weiter nach hinten. Ein Materialwechsel brachte nicht den gewünschten Schub und als er zu Beginn des letzten Winters im Training zur Weltcup-Abfahrt in Lake Louise stürzte und sich eine Kniescheiben-Luxation zuzog, wurde die Aufgabe fast unlösbar.

Albrecht flog Ende Saison aus allen Kadern von Swiss-Ski, wonach er sich individuell auf den kommenden Winter vorbereiten musste. «Ich fahre so lange weiter, wie ich Spass habe und an eine Rückkehr in den Kreis der Besten glaube», hatte er stets betont. Nun aber hat selbst der zähe und beharrliche Kämpfer genug. Albrecht zog einen Schlussstrich unter seine Aktivitäten als Skirennfahrer.

(asu/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die Landschaft weiss ist.
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die ...
Publinews Die Schweiz gehört zu den ersten Adressen, wenn es um Ski-Locations geht. Die Pisten sind perfekt präpariert, die Hotels und Après-Ski-Locations sind ausgezeichnet. Stellt sich nur die Frage, wo liegt zur gewünschten Reisezeit garantiert Schnee? mehr lesen  
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und ... mehr lesen  
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im Oberengadin, eröffnet am 23. Oktober.
Ankündigung kommt aus dem Nichts  Die kanadische Speed-Spezialistin Larisa Yurkiw erklärt auf sozialen Medien überraschend ihren Rücktritt vom Skirennsport. mehr lesen  
Franz und Zechner übernehmen Abfahrtsteam  Der Österreichische Skiverband (ÖSV) reagiert auf die Probleme der vergangenen Weltcupsaison und vertraut vor allem im Speed-Team der Männer auf neue Trainer. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 9°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 10°C 14°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 9°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, wenig Schnee
Bern 7°C 11°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Luzern 9°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Genf 8°C 11°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 8°C 9°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten