Ski alpin

Beat Feuz geht leer aus, Marcel Hirscher wird Dritter

publiziert: Samstag, 10. Mrz 2012 / 11:41 Uhr / aktualisiert: Samstag, 10. Mrz 2012 / 14:53 Uhr

Beat Feuz verpasst in Kranjska Gora die Qualifikation für den zweiten Riesenslalom-Lauf, der grosse Gegenspieler Marcel Hirscher wird Dritter, Ivica Kostelic 25. Ted Ligety siegt überlegen.

Beat Feuz
Beat Feuz
1 Meldung im Zusammenhang
60 Punkte konnte Marcel Hirscher auf Beat Feuz gutmachen, den Rückstand im Kampf um den Gesamtweltcup also auf 55 Punkte reduzieren. Der drittklassierte Ivica Kostelic, der klare Aussenseiter im Dreikampf um die grosse Kristallkugel, holte bei seinem Comeback nach neun verletzungsbedingt verpassten Rennen nur sechs Punkte und liegt fünf Rennen vor Schluss 201 Punkte hinter Feuz.

Obwohl er zuletzt wegen einer Knieverletzung nicht trainieren konnte, entschied sich Feuz nach einem Test am Morgen für ein Antreten. Es lohnte sich nicht. Feuz belegte im ersten Lauf den 35. Platz und verpasste die Qualifikation für den zweiten um 0,37 Sekunden. Gut für Feuz war, dass der achtfache Saisonsieger Marcel Hirscher an diesem Tag gleich zwei Bezwinger fand.

Ted Ligety feierte seinen vierten Sieg in Kranjska Gora nach dem Hattrick zwischen 2008 und 2010. Und wie das der zuletzt unter seinen Möglichkeiten gebliebene Amerikaner tat! Ligety distanzierte den wie schon im Vorjahr (damals hinter Carlo Janka) zweitklassierten Shootingstar Alexis Pinturault um 1,61 Sekunden. So deutlich war der Kampf um einen Weltcupsieg im Riesenslalom nie mehr entschieden worden, seit Didier Cuche vor zehn Jahren in Adelboden triumphiert hatte. Ligety zögerte die Entscheidung im Riesenslalom-Weltcup hinaus, hat vor dem letzten Rennen aber 92 Punkte Rückstand auf Hirscher.

Die weiteren Schweizer spielten in Abwesenheit von Didier Cuche, der sich auf die Abschiedsvorstellung in Schladming konzentriert, nur Nebenrollen. Als bester Swiss-Ski-Fahrer klassierte sich Didier Défago auf dem 16. Platz. Carlo Janka fiel nach einem schweren Fehler im zweiten Lauf vom 19. auf den 29. Platz zurück. Thomas Tumler qualifizierte sich im dritten Anlauf erstmals für den zweiten Lauf eines Weltcup-Rennens und gewann als 26. die ersten Punkte. Der 22-jährige Bündner aus Samnaun gehört keinem Swiss-Ski-Kader an.

Erstmals seit mehr als einem Jahr schaffte Daniel Albrecht den Cut. Doch dem ersehnten Erfolgserlebnis folgte sogleich der nächste Rückschlag. Albrecht schied im zweiten Lauf aus, stieg zurück und ging wegen zu grossen Rückstands leer aus. Eine weitere herbe Enttäuschung setzte es für Marc Berthod ab, der nur 46. wurde. Manuel Pleisch und Christian Spescha schieden schon im ersten Lauf aus.

Kranjska Gora (Sln). Weltcup-Riesenslalom der Männer: 1. Ted Ligety (USA) 2:22,47. 2. Alexis Pinturault (Fr) 1,61 zurück. 3. Marcel Hirscher (Ö) 2,03. 4. Massimiliano Blardone (It) 2,06. 5. Davide Simoncelli (It) 2,40. 6. Matts Olsson (Sd) 2,98. 7. Fritz Dopfer (De) 3,03. 8. Aksel Lund Svindal (No) 3,04. 9. Steve Missillier (Fr) 3,05. 10. Cyprien Richard (Fr) 3,34. Ferner: 16. Didier Défago (Sz) 3,57. 25. Ivica Kostelic (Kro) 4,64. 26. Thomas Tumler (Sz) 4,92. 29. Carlo Janka (Sz) 7,75. - Keine Weltcuppunkte (zu grosser Rückstand): 30. Daniel Albrecht (Sz) 21,34. - Nicht für den 2. Lauf qualifiziert u.a.: 35. Beat Feuz (Sz). 46. Marc Berthod. - Im 1. Lauf ausgeschieden u.a.: Manuel Pleisch (Sz) und Christian Spescha (Sz).

(asu/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Beat Feuz zeigt in der Abfahrt beim Weltcup-Finale in Schladming (Ö) als Zweiter ... mehr lesen
Der Emmentaler nähert sich dem Gesamtweltcup.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die Landschaft weiss ist.
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die ...
Publinews Die Schweiz gehört zu den ersten Adressen, wenn es um Ski-Locations geht. Die Pisten sind perfekt präpariert, die Hotels und Après-Ski-Locations sind ausgezeichnet. Stellt sich nur die Frage, wo liegt zur gewünschten Reisezeit garantiert Schnee? mehr lesen  
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und präsentiert frisch präparierte Pisten. Starten die meisten Bergbahnen erst im Dezember, ist die Diavolezza das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, wo Skifahren schon im Oktober möglich ist. mehr lesen  
Ankündigung kommt aus dem Nichts  Die kanadische Speed-Spezialistin Larisa Yurkiw erklärt auf sozialen Medien überraschend ihren Rücktritt vom Skirennsport. mehr lesen  
Franz und Zechner übernehmen Abfahrtsteam  Der Österreichische Skiverband (ÖSV) reagiert auf die Probleme der vergangenen Weltcupsaison und vertraut vor allem im Speed-Team der Männer auf neue Trainer. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodensonnig22 °C- / -0 / 58
Aletsch Arena (Riederalp, Bettmeralp, Fiescheralp)sonnig13 °C0 / 11310 / 35
Arosasonnig19 °C70 / 1005 / 41
Crans - Montanasonnig13 °C0 / 02 / 24
Davossonnig11 °C0 / 02 / 54
Engelberg - Titlissonnig8 °C0 / 15010 / 28
Flims Laax Falerasonnig9 °C0 / 04 / 28
Flumserbergsonnig14 °C0 / 00 / 17
Grindelwald - Wengensonnig14 °C0 / 09 / 27
Hoch Ybrigsonnig18 °C0 / 600 / 13
Kanderstegsonnig18 °C40 / 801 / 7
Klosterssonnig12 °C0 / 02 / 54
Lenzerheidesonnig20 °C0 / 05 / 41
Les Diableretssonnig12 °C20 / 1304 / 43
Meiringen - Haslibergsonnig22 °C- / -0 / 13
Saas-Feesonnig12 °C0 / 2204 / 22
Verbier - 4Vallées sonnig9 °C0 / 971 / 73
Wildhaus - Gamserruggsonnig14 °C0 / 00 / 6
Zermatt - Matterhornsonnig15 °C0 / 07 / 53
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 15°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 16°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 14°C 20°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 14°C 23°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Luzern 16°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 16°C 26°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 19°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten