Ski alpin

Cheftrainer Flatscher trennt sich von Technik-Coach Finance

publiziert: Mittwoch, 11. Apr 2012 / 18:38 Uhr
Hans Flatscher
Hans Flatscher

Hans Flatscher, der neue Cheftrainer der Schweizer Frauen, geht mit einem neuen Technik-Coach in die nächste Saison. Er trennt sich vom Franzosen Lionel Finance.

1 Meldung im Zusammenhang
Finance hatte die Technikerinnen 2010 unter dem damals ebenfalls neuen Cheftrainer Mauro Pini übernommen, was einer Überraschung gleichgekommen war. Der heute 45-Jährige aus den Vogesen hatte zuvor vorwiegend im Speedbereich gearbeitet, als er die Aufgabe im Schweizer Frauenteam übernahm, einen Aufschwung einzuleiten. Grosse Erfolge blieben ihm aber genauso versagt wie seinen Vorgängern. Je ein 14. Platz (im Januar 2011 durch Denise Feierabend in Zagreb und im Dezember 2011 durch Wendy Holdener in Courchevel) - das waren im Slalom die besten Weltcup-Ergebnisse unter Finance.

Flatscher sagte, er habe zu wenig Vertrauen in Finance. Für ihn sei er primär ein Coach für die Speed-Disziplinen. Den Entscheid, dass er nicht mit ihm arbeiten wolle, habe er Finance am vergangenen Freitag mitgeteilt. In der Westschweizer Zeitung «Le Matin» machte dies Finance am Mittwoch öffentlich.

Den Nachfolger für Finance hat Flatscher, der erst Ende März als Nachfolger von Mauro Pini übernahm, bereits rekrutiert. Es wird kein Schweizer sein. Von der ursprünglichen Trainer-Crew verbleibt somit nur Daniele Petrini als Coach der Abfahrerinnen im Team. Der langjährige Speed-Gruppentrainer Stefan Abplanalp war schon Ende Februar nach Differenzen mit Flatschers Vorgänger Pini entlassen worden.

(asu/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Auf den Franzosen Lionel Finance folgt der Italiener Alois Prenn. Der neue Schweizer Frauen-Chef Hans Flatscher vertraut die Technikerinnen einem Mann mit fast 30 Jahren Trainererfahrung an. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die Landschaft weiss ist.
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die ...
Publinews Die Schweiz gehört zu den ersten Adressen, wenn es um Ski-Locations geht. Die Pisten sind perfekt präpariert, die Hotels und Après-Ski-Locations sind ausgezeichnet. Stellt sich nur die Frage, wo liegt zur gewünschten Reisezeit garantiert Schnee? mehr lesen  
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und präsentiert frisch präparierte Pisten. Starten die meisten Bergbahnen erst im Dezember, ist die Diavolezza das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, wo Skifahren schon im Oktober möglich ist. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 2°C 5°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen
Basel 4°C 8°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen
St. Gallen 1°C 2°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen starker Schneeregen
Bern 1°C 5°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 2°C 5°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass trüb und nass
Genf 3°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Lugano 6°C 14°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass bedeckt, wenig Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten