Als Zwölfter bester Schweizer

Cuche lässt im Training Vorsicht walten

publiziert: Donnerstag, 9. Feb 2012 / 12:52 Uhr
Didier Cuche war diesmal vorsichtig unterwegs.
Didier Cuche war diesmal vorsichtig unterwegs.

Die Schweizer zählen im zweiten, abgebrochenen Abfahrtstraining auf der neuen Olympia-Strecke in Krasnaja Poljana nicht zu den Schnellsten. Didier Cuche ist als Zwölfter der Bestklassierte.

2 Meldungen im Zusammenhang
Bei leichtem Schneefall, Nebel und entsprechend schlechter Sicht vermied Cuche jegliches Risiko. Bei diesen Verhältnissen, die nach 32 Fahren zum Abbruch des Training führten, fühlte sich der Romand verständlicherweise weniger wohl als am Vortag. Auf der eisigen Unterlage, die stellenweise durchgebrochen war, sei es schwierig gewesen, die Kontrolle über die Ski zu behalten, berichtete Cuche.

Beat Feuz gehörte im oberen Streckenteil mit den stark drehenden Kurven zu den Schnellsten, büsste danach aber viel Zeit ein. Im Ziel betrug der Rückstand des Emmentalers knapp drei Sekunden. Noch deutlicher im Hintertreffen lag Didier Défago. Der Olympiasieger führt die Marge von 3,8 Sekunden auf die falsche Materialwahl zurück. Schon tags zuvor mit einem anderen Skimodell hatte sich der Walliser nicht zurecht gefunden.

Gisin und Küng nicht am Start

Das Klassement führt wie nach dem ersten Training Hannes Reichelt an. Der Österreicher, der am Mittwoch zwei Tore verpasst hatte, beging abermals einen Torfehler.

Gleich zwei Schweizer waren nicht am Start. Marc Gisin verzichtete wegen Rückenschmerzen. Schlimmer steht es um Patrick Küng. Der Glarner, der sich am vergangenen Samstag in der zweiten Abfahrt in Chamonix am Knie verletzt hat, wird bei der Olympia-Hauptprobe überhaupt nicht zum Einsatz kommen. Küng reist am Freitag in die Schweiz zurück.

Resultate:
Zweites Training für die Weltcup-Abfahrt vom Samstag und -Super-Kombination vom Sonntag (abgebrochen nach 32 Fahrern wegen Nebels): 1.* Hannes Reichelt (Ö) 2:15,17. 2. Christof Innerhofer (It) 1,09 zurück. 3. Johan Clarey (Fr) 1,10. 4. Bode Miller (USA) 1,25. 5. Romed Baumann (Ö) und Joachim Puchner (Ö) 1,55. 7. Dominik Paris (It) 1,59. 8. Benjamin Thomsen (Ka) 1,61. 9. Erik Guay (Ka) 1,71. 10. Aksel Lund Svindal (No) 1,73.

Ferner: 12. Didier Cuche (Sz) 1,90. 13. Klaus Kröll (Ö) 1,91. 17. Carlo Janka (Sz) 2,36. 23. Beat Feuz (Sz) 2,92. 24. Ivica Kostelic (Kro) 3,34. 25. Didier Défago (Sz) 3,83. 27. Silvan Zurbriggen (Sz) 4,65. 28. Ambrosi Hoffmann (Sz) 4,95. - * = Torfehler. - 32 Fahrer gestartet und klassiert. Nicht gestartet u.a.: Patrick Küng (Sz), Marc Gisin (Sz), Benjamin Raich (Ö).

(bg/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Im Abschlusstraining vor der ... mehr lesen
Beat Feuz zeigte einmal mehr eine gute Leistung.
Einmal mehr schnell unterwegs: Didier Cuche.
Didier Cuche fährt im ersten ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die Landschaft weiss ist.
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die ...
Publinews Die Schweiz gehört zu den ersten Adressen, wenn es um Ski-Locations geht. Die Pisten sind perfekt präpariert, die Hotels und Après-Ski-Locations sind ausgezeichnet. Stellt sich nur die Frage, wo liegt zur gewünschten Reisezeit garantiert Schnee? mehr lesen  
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und präsentiert frisch präparierte ... mehr lesen  
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im Oberengadin, eröffnet am 23. Oktober.
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Ankündigung kommt aus dem Nichts  Die kanadische Speed-Spezialistin Larisa Yurkiw erklärt auf sozialen Medien überraschend ihren Rücktritt vom Skirennsport. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 2°C 5°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen
Basel 4°C 8°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen
St. Gallen 1°C 2°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen starker Schneeregen
Bern 1°C 5°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 2°C 5°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass trüb und nass
Genf 3°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Lugano 6°C 14°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass bedeckt, wenig Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten