Erstes Training abgesagt

Cuche und Janka - die «Kugeljäger»

publiziert: Mittwoch, 9. Mrz 2011 / 13:55 Uhr
Didier Cuche könnte erstmals die Super-G-Wertung für sich entscheiden.
Didier Cuche könnte erstmals die Super-G-Wertung für sich entscheiden.

Starker Schneefall und schlechte Sicht verhindern das erste Training für die Weltcup-Abfahrten der Männer am Freitag und Samstag in Kvitfjell.

7 Meldungen im Zusammenhang
Somit findet auf der Olympia-Strecke von 1994 nur ein Training statt, das am Donnerstag um 11.30 Uhr beginnen soll. Am Freitag wird die Abfahrt von Beaver Creek nachgeholt, am Samstag und Sonntag stehen eine weitere Abfahrt sowie ein Super-G auf dem Programm.

Comeback von Cuche

Aus Schweizer Sicht steht Didier Cuche im Mittelpunkt. Der 36-jährige Neuenburger kehrt knapp drei Wochen nach der Operation des gebrochenen Daumens in den Weltcup zurück. Cuche will die kleine Kristallkugel für den besten Abfahrer des Winters ein viertes Mal gewinnen, womit er zur alleinigen Nummer 2 hinter Rekordsieger Franz Klammer (fünffacher Gewinner) aufsteigen würde.

Drei Rennen vor Schluss hat der WM-Zweite in der Königsdisziplin 65 Punkte Vorsprung auf Michael Walchhofer. Silvan Zurbriggen, der nach der WM wie Cuche sowohl in Bansko als auch in Kranjska Gora gefehlt hat, ist mit 94 Punkten Rückstand Dritter, Klaus Kröll hat als Vierter bereits eine Hypothek von 100 Punkten. Cuche ist mit guten Erinnerungen nach Norwegen gereist. Er gewann in Kvitfjell 2007 und im Vorjahr jeweils eine Weltcup-Abfahrt. Es sind die bisher einzigen Schweizer Siege in der Station nahe Lillehammer.

Hochspannung in der Ausgangslage

Für Cuche geht es aber nicht nur in der Abfahrt um eine Kristallkugel. In der letzten oder vorletzten Saison seiner Karriere könnte er endlich auch erstmals die Super-G-Wertung für sich entscheiden - nach drei 2. Plätzen. 36 Punkte hinter Leader Georg Streitberger, für den die Saison wegen einer Fraktur des Schienbeinkopfs zu Ende ist, liegt Cuche punktgleich mit Ivica Kostelic an zweiter Stelle.

Die Ausgangslage verspricht Hochspannung. Carlo Janka hat als Sechster nur 15 Punkte Rückstand auf die beiden virtuellen Leader. Der Bündner erklärte den Gewinn des Super-G-Weltcups zum Hauptziel für die Schlussphase der von so vielen Problemen getrübten Saison. Mit dem überraschenden Riesenslalom-Sieg in Kranjska Gora nur zehn Tage nach einer Herzoperation hat Janka für den Endsprut tüchtig Selbstvertrauen getankt.

(bg/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese skialpin.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Schweizer Meisterschaften bilden auch in diesem Winter den Abschluss der ... mehr lesen
International erfolgreich, Zuhause noch ohne Titel: Carlo Janka.
Es ist geschafft: Didier Cuche gewinnt den Abfahrtsweltcup.
Am Weltcupfinale in Lenzerheide ... mehr lesen
Der «Oldie» hat noch ... mehr lesen
Didier Cuche: «Es ist immer noch eine grosse Leidenschaft, die mich als Skirennfahrer antreibt.»
Didier Cuche hat gute Voraussetzungen im Kampf um den Sieg im Abfahrts-Weltcup. (Archivbild)
Didier Cuche ist für den Endspurt im Kampf um den Sieg im Abfahrts-Weltcup bereit. mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Die einzige Medaille für die Schweiz: Routinier Didier Cuche.
Die WM in Garmisch verkam für ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Die Sirius AR-Brille projiziert digitale Objekte in verschiedenen Entfernungen direkt ins Sichtfeld des Trägers.
Die Sirius AR-Brille projiziert digitale Objekte in verschiedenen ...
eGadgets Eine innovative Generation vernetzter Skibrillen steht kurz davor, die Skigebiete zu erobern. Mit Augmented Reality ausgestattet, liefert die intelligente Skibrille namens ?Sirius? von Ostloong dem Träger Geschwindigkeits- und Richtungsanweisungen direkt ins Blickfeld. mehr lesen  
Publinews Die Schweiz gehört zu den ersten Adressen, wenn es um Ski-Locations geht. Die Pisten sind perfekt präpariert, die Hotels ... mehr lesen  
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die Landschaft weiss ist.
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im Oberengadin, eröffnet am 23. Oktober.
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und ... mehr lesen  
Ankündigung kommt aus dem Nichts  Die kanadische Speed-Spezialistin Larisa Yurkiw erklärt auf sozialen Medien überraschend ihren Rücktritt vom Skirennsport. mehr lesen  
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 16°C 21°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 17°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt
St. Gallen 20°C 19°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wolkig, aber kaum Regen
Bern 16°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wolkig, aber kaum Regen
Luzern 18°C 21°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 18°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Lugano 20°C 21°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten