Finale in Méribel

Défago nur von Jansrud geschlagen

publiziert: Mittwoch, 18. Mrz 2015 / 11:08 Uhr
Didier Défago kann stolz auf sich sein.
Didier Défago kann stolz auf sich sein.

Schöner kann man eine Karriere kaum beenden. Didier Défago schafft es beim Finale in Méribel in seiner letzten Weltcup-Abfahrt als Zweiter nochmals aufs Podest.

2 Meldungen im Zusammenhang
Die letzte Abfahrt des Winters war gleichzeitig seine mit Abstand beste. Didier Défago, der schon im einzigen Training mit Bestzeit aufgezeigt hatte, dass mit ihm auf dieser Piste zu rechnen sein würde, musste sich letztlich nur vom Norweger Kjetil Jansrud schlagen lassen. 24 Hundertstel sprachen für den Skandinavier, der dank seinem siebenten Saisonsieg auch erstmals den Abfahrts-Weltcup gewann.

Défago hatte nochmals einen optimalen Tag

Der Österreicher Hannes Reichelt, der vor diesem letzten Rennen nur 20 Punkte zurückgelegen hatte, wurde lediglich Zehnter und verlor das Duell mit dem Norweger deutlich. Jansrud wurde als bester Abfahrer des Winters Nachfolger von Landsmann Aksel Lund Svindal, der die kleine Kristallkugel in den beiden Jahren zuvor erobert hatte.

Didier Défago erwischte nochmals einen absolut optimalen Tag. Das begann schon mit der Startnummer 1, die gewiss kein Nachteil war, zumal die Piste aufgrund der hohen Temperaturen immer mehr aufweichte. Zudem beging der 37-jährige Romand keinen Fehler. Der Österreicher Georg Streitberger, letztlich Dritter, kam ihm bis auf 7 Hundertstel nahe, und wäre Jansrud nicht gewesen, hätte Défago als bisher ältester Fahrer überhaupt eine Weltcup-Abfahrt gewonnen.

Das 16. Mal auf dem Podium

Aber auch so durfte sich Défago wie ein Gewinner fühlen. Der Abfahrts-Olympiasieger von 2010 erreichte zum 16. Mal in seiner langen Karriere einen Platz auf dem Podium. Erstmals war ihm dies 13 Jahre zuvor beim Super-G in Kvitfjell (2.) gelungen. In diesem Winter hatte Défago seine besten Abfahrts-Ergebnisse mit den 9. Plätzen in Santa Caterina und Garmisch realisiert, im Super-G steht er mit einem 7. Rang zu Buch.

Von den vier Schweizer Startern reihten sich drei in den Top 10 ein. Weltmeister Patrick Küng verpasste als Siebenter das Podium um gut vier Zehntel, Beat Feuz beendete das Rennen als Neunter. Carlo Janka dagegen verpasste als 16. Weltcuppunkte, die es beim Finale nur für die besten 15 gibt.

Resultate:
1. Kjetil Jansrud (No) 1:40,86. 2. Didier Défago (Sz) 0,24 zurück. 3. Georg Streitberger (Ö) 0,31. 4. Steven Nyman (USA) 0,59. 5. Guillermo Fayed (Fr) 0,70. 6. Max Franz (Ö) 0,71. 7. Patrick Küng (Sz) 0,74. Ferner: 9. Beat Feuz (Sz) 0,76. 10. Hannes Reichelt (Ö) 0,80. 16. Carlo Janka (Sz) 1,15. - Der Abfahrts-Weltcup geht erstmals an Jansrud.

(jbo/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Lara Gut klassiert sich im zweiten ... mehr lesen
Lara Gut war im Training beste Schweizerin. (Archivbild)
Didier Defago wird seine letzte Abfahrt antreten.
Didier Défago lässt beim Weltcup-Finale in Méribel mit der Bestzeit im einzigen Abfahrtstraining aufhorchen. Er verweist den Franzosen Guillermo Fayed mit 0,29 Sekunden Vorsprung auf Platz 2. mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die Landschaft weiss ist.
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die ...
Publinews Die Schweiz gehört zu den ersten Adressen, wenn es um Ski-Locations geht. Die Pisten sind perfekt präpariert, die Hotels und Après-Ski-Locations sind ausgezeichnet. Stellt sich nur die Frage, wo liegt zur gewünschten Reisezeit garantiert Schnee? mehr lesen  
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und präsentiert frisch präparierte ... mehr lesen  
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im Oberengadin, eröffnet am 23. Oktober.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodensonnig22 °C- / -0 / 58
Aletsch Arena (Riederalp, Bettmeralp, Fiescheralp)sonnig13 °C0 / 11310 / 35
Arosasonnig19 °C70 / 1005 / 41
Crans - Montanasonnig13 °C0 / 02 / 24
Davossonnig11 °C0 / 02 / 54
Engelberg - Titlissonnig8 °C0 / 15010 / 28
Flims Laax Falerasonnig9 °C0 / 04 / 28
Flumserbergsonnig14 °C0 / 00 / 17
Grindelwald - Wengensonnig14 °C0 / 09 / 27
Hoch Ybrigsonnig18 °C0 / 600 / 13
Kanderstegsonnig18 °C40 / 801 / 7
Klosterssonnig12 °C0 / 02 / 54
Lenzerheidesonnig20 °C0 / 05 / 41
Les Diableretssonnig12 °C20 / 1304 / 43
Meiringen - Haslibergsonnig22 °C- / -0 / 13
Saas-Feesonnig12 °C0 / 2204 / 22
Verbier - 4Vallées sonnig9 °C0 / 971 / 73
Wildhaus - Gamserruggsonnig14 °C0 / 00 / 6
Zermatt - Matterhornsonnig15 °C0 / 07 / 53
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 7°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 9°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen 11°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 8°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 7°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 8°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 17°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten