Ski alpin

Fabienne Suter führt starkes Schweizer Team an

publiziert: Sonntag, 13. Jan 2013 / 15:10 Uhr
Fabienne Suter
Fabienne Suter

Fabienne Suter führt als Drittklassierte im Super-G in St. Anton ein starkes Schweizer Team an. Tina Maze gewinnt zum ersten Mal in dieser Disziplin und schreibt damit ein Stück Ski-Geschichte.

Fast auf den Tag ein Jahr ist her, seit Fabienne Suter letztmals unter die ersten drei gefahren war. Damals, Anfang Januar 2012, hatte die Schwyzerin den Super-G in Bad Kleinkirchheim (Ö) gewonnen. Wenige Wochen später zog sie sich im Slalom der Super-Kombination in St. Moritz einen Kreuzbandriss zu und kehrte erst in den Speed-Rennen in Lake Louise (Ka) in den Skizirkus zurück. Im Engadiner Nobelort hatte sie mit Rang 4 im Super-G auch ihr bislang bestes Ergebnis in diesem Winter abgeliefert.

Im Sog von Fabienne Suter gelangen weiteren Schweizerinnen starke Leistungen. Lara Gut wurde einen Tag nach der Enttäuschung in der Abfahrt Siebente, Fränzi Aufdenblatten lieferte mit Platz 9 ihr Saisonbestresultat im Super-G ab, und Dominique Gisin wurde trotz noch nicht auskurierter Erkältung Elfte.

Mit ihrem ersten Vollerfolg in einem Super-G hievte sich Tina Maze in den exklusiven Zirkel jener Fahrerinnen, die in allen fünf Disziplinen mindestens einen Sieg vorzuweisen haben. Vor der Slowenin war dies schon der Österreicherin Petra Kronberger, der Kroatin Janica Kostelic, der Amerikanerin Lindsey Vonn sowie den Schwedinnen Pernilla Wiberg und Anja Pärson gelungen.

Die auf Stöckli-Ski fahrende Tina Maze feierte ihren bereits sechsten Sieg in diesem Winter, den 17. insgesamt, und baute damit ihren ohnehin schon immensen Vorsprung in der Gesamtwertung weiter aus. Der neueste Triumph hing allerdings an einem seidenen Faden. Die zweitplatzierte Österreicherin Anna Fenninger liegt lediglich vier Hundertstel zurück. Noch enger ging es im Kampf um Platz 3 zu. Fabienne Suter lag im Ziel einen Hundertstel vor Lindsey Vonn, welche die ersten beiden Super-G des Winters für sich entschieden hatte.

St. Anton. Weltcup-Super-G der Frauen. Schlussklassement: 1. Tina Maze (Sln) 1:16,55. 2. Anna Fenninger (Ö) 0,04 zurück. 3. Fabienne Suter (Sz) 0,99. 4. Lindsey Vonn (USA) 1,00. 5. Maria Höfl-Riesch (De) 1,09. 6. Julia Mancuso (USA) 1,20. 7. Lara Gut (Sz) 1,26. 8. Viktoria Rebensburg (De) 1,30. 9. Fränzi Aufdenblatten (Sz) 1,49. 10. Andrea Fischbacher (Ö) 1,52. 11. Dominique Gisin (Sz) 1,60. Ferner: 32. Nadja Kamer 3,40. - Ausgeschieden u.a.: Mirena Küng (Sz), Andrea Dettling (Sz), Marianne Kaufmann-Abderhalden (Sz), Tina Weirather (Lie).

(asu/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die Landschaft weiss ist.
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die ...
Publinews Die Schweiz gehört zu den ersten Adressen, wenn es um Ski-Locations geht. Die Pisten sind perfekt präpariert, die Hotels und Après-Ski-Locations sind ausgezeichnet. Stellt sich nur die Frage, wo liegt zur gewünschten Reisezeit garantiert Schnee? mehr lesen  
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und ... mehr lesen  
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im Oberengadin, eröffnet am 23. Oktober.
Larisa Yurkiw fuhr letzte Saison noch dreimal aufs Podest. (Archivbild)
Ankündigung kommt aus dem Nichts  Die kanadische Speed-Spezialistin Larisa Yurkiw erklärt auf sozialen Medien überraschend ihren Rücktritt vom Skirennsport. mehr lesen  
Franz und Zechner übernehmen Abfahrtsteam  Der Österreichische Skiverband (ÖSV) reagiert auf die Probleme der vergangenen Weltcupsaison und vertraut vor allem im Speed-Team der Männer auf neue Trainer. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 6°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Basel 7°C 11°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt trüb und nass
St. Gallen 5°C 7°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt trüb und nass
Bern 6°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt trüb und nass
Luzern 6°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt trüb und nass
Genf 7°C 11°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen anhaltender Regen
Lugano 7°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten