Sieg mit Klaus Kröll im Weltcup-Super-G

Feuz fährt an die Spitze im Gesamtweltcup

publiziert: Freitag, 2. Mrz 2012 / 13:32 Uhr / aktualisiert: Freitag, 2. Mrz 2012 / 14:51 Uhr
Beat Feuz beeindruckte einmal mehr.
Beat Feuz beeindruckte einmal mehr.

Starke Reaktion von Beat Feuz im Weltcup-Super-G in Kvitfjell: Der Berner triumphierte im ersten von drei Rennen in Norwegen ex-aequo mit Klaus Kröll (Ö) und übernahm die Führung im Gesamtweltcup.

1 Meldung im Zusammenhang
In Abwesenheit des in der Overall-Wertung zuvor führenden Österreichers Marcel Hirscher und des zuvor zweitklassierten Kroaten Ivica Kostelic sicherte sich Feuz das Maximum von 100 Punkten. Damit liegt der Emmentaler bereits vor der Abfahrt am Samstag und dem zweiten Super-G am Sonntag um fünf Punkte vor Hirscher (1140:1135). Pikantes Detail am Rande: Am Tag von Feuz' fünftem Weltcup- und viertem Saisonsieg feierte Hirscher seinen 23. Geburtstag. Der rekonvaleszente Titelverteidiger Kostelic ist acht Rennen vor Saisonende mit 1043 Punkten Gesamtdritter.

Feuz, dessen linkes Knie seit dem Parallelslalom in Moskau lädiert ist («Während dem Fahren spüre ich nichts, doch sonst muss ich mich schonen.»), gelang im Hundertstel-Krimi auf der Olympia-Piste von 1994 eine Punktlandung. Vier Hundertstel langsamer, und der 25-Jährige aus Schangnau wäre am Ort, wo er vor einem Jahr seinen ersten Sieg auf oberster Stufe geschafft hatte, «nur» Dritter geworden hinter Kröll und dem Norweger Kjetil Jansrud (0,03 Sekunden zurück). Didier Cuche lag als Vierter ebenfalls nur einen Zehntel hinter dem siegreichen Duo Feuz/Kröll zurück.

Ex-aequo-Siege sind im Weltcup selten, aber nichts Ungewöhnliches. Letztmals triumphierten bei den Männern der Norweger Aksel Lund Svindal und der Franzose Cyprien Richard zeitgleich (im Januar 2011 beim Riesenslalom in Adelboden). In einem Super-G gab es diese Situation zuletzt 2005 auf der Lenzerheide mit den Amerikanern Daron Rahlves und Bode Miller.

Aufwärtstendenz bei Janka

Auch in der Disziplinen-Wertung präsentiert sich die Lage für Cuche und Feuz - bei zwei noch ausstehenden Rennen - vielversprechend. Zwar führt Svindel (Fünfter am Freitag mit 0,17 Sekunden Rückstand), aber nur noch zwei Punkte vor Cuche. Feuz' Rückstand als Dritter beträgt 25 Zähler.

Zuletzt in Bansko (Bul) und Crans-Montana lief es Carlo Janka gar nicht nach Wunsch. Am Freitag in Kvitfjell verriet der Bündner hingegen wieder Aufwärtstendenz. Janka rundete als Achter das gute Schweizer Resultat ab (0,59 zurück). Alle anderen Schweizer Fahrer verpassten die Top 20.

Resultate:
1. Beat Feuz (Sz) und Klaus Kröll (Ö) 1:32,35. 3. Kjetil Jansrud (No) 0,03 zurück. 4. Didier Cuche (Sz) 0,10. 5. Aksel Lund Svindal (No) 0,17. 6. Matthias Mayer (Ö) 0,49. 7. Joachim Puchner (Ö) 0,58. 8. Carlo Janka (Sz) 0,59. 9. Erik Guay (Ka) 0,62. 10. Max Franz (Ö) 0,63. Ferner: 23. Didier Défago (Sz) 1,75. Ohne Weltcuppunkte: Silvan Zurbriggen (Sz) 2,31. Tobias Grünenfelder (Sz) 2,61. Christian Spescha (Sz) 2,95.

(bg/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Startliste für den Weltcup-Super-G der Männer von heute Donnerstag in Schladming (Startzeit 09.30 Uhr): mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die Landschaft weiss ist.
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die ...
Publinews Die Schweiz gehört zu den ersten Adressen, wenn es um Ski-Locations geht. Die Pisten sind perfekt präpariert, die Hotels und Après-Ski-Locations sind ausgezeichnet. Stellt sich nur die Frage, wo liegt zur gewünschten Reisezeit garantiert Schnee? mehr lesen  
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und präsentiert frisch präparierte Pisten. Starten die meisten Bergbahnen erst im Dezember, ist die Diavolezza das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, wo Skifahren schon im Oktober möglich ist. mehr lesen  
Ankündigung kommt aus dem Nichts  Die kanadische Speed-Spezialistin Larisa Yurkiw erklärt auf sozialen Medien überraschend ihren Rücktritt vom Skirennsport. mehr lesen  
Franz und Zechner übernehmen Abfahrtsteam  Der Österreichische Skiverband (ÖSV) reagiert auf die Probleme der vergangenen Weltcupsaison und vertraut vor allem im Speed-Team der Männer auf neue Trainer. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodensonnig22 °C- / -0 / 58
Aletsch Arena (Riederalp, Bettmeralp, Fiescheralp)sonnig13 °C0 / 11310 / 35
Arosasonnig19 °C70 / 1005 / 41
Crans - Montanasonnig13 °C0 / 02 / 24
Davossonnig11 °C0 / 02 / 54
Engelberg - Titlissonnig8 °C0 / 15010 / 28
Flims Laax Falerasonnig9 °C0 / 04 / 28
Flumserbergsonnig14 °C0 / 00 / 17
Grindelwald - Wengensonnig14 °C0 / 09 / 27
Hoch Ybrigsonnig18 °C0 / 600 / 13
Kanderstegsonnig18 °C40 / 801 / 7
Klosterssonnig12 °C0 / 02 / 54
Lenzerheidesonnig20 °C0 / 05 / 41
Les Diableretssonnig12 °C20 / 1304 / 43
Meiringen - Haslibergsonnig22 °C- / -0 / 13
Saas-Feesonnig12 °C0 / 2204 / 22
Verbier - 4Vallées sonnig9 °C0 / 971 / 73
Wildhaus - Gamserruggsonnig14 °C0 / 00 / 6
Zermatt - Matterhornsonnig15 °C0 / 07 / 53
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 15°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 16°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 14°C 20°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 14°C 23°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Luzern 16°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 16°C 26°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 19°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten